18.03.07 19:42 Uhr
 1.463
 

USA: Lehrer wird beschuldigt drei Erstklässlerinnen sexuell missbraucht zu haben

Ein Lehrer der ersten Klasse aus Utah wird beschuldigt, drei seiner Schülerinnen sexuell missbraucht zu haben. Er soll nach Aussage eines nicht betroffenen Kindes seine Hand in die Unterhosen der Mädchen gesteckt haben.

Dies geschah im Klassenzimmer als auch andere Kinder anwesend waren. Der Lehrer wurde verhaftet und die Kaution auf 500.000 $ festgelegt. Die zuständige Behörde hat weitergehende Untersuchungen angekündigt.

Der Lehrer war noch im letzten Jahr mit einem Preis für die besten Lehrer in Utah ausgezeichnet worden.


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sex, Lehrer
Quelle: www.heraldextra.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2007 19:49 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hose hochgezogen: nach den Pipi machen?

Naja man weiss nie was für ein Typ solche Lehrer sind aber dennoch ich hoffe sie haben ihn bevor er verhaftet wurde erstmal verhört...
Kommentar ansehen
18.03.2007 20:24 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: So schnell kanns gehen!

Irgendein Kleinkind brabbelt was daher - und der Job ist im Eimer....
Kommentar ansehen
18.03.2007 20:51 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lehrer wird beschuldigt: lehrer wird beschuldigt lehrer wird beschuldigt lehrer wird beschuldigt lehrer wird beschuldigt lehrer wird beschuldigt lehrer wird beschuldigt lehrer wird beschuldigt lehrer wird beschuldigt lehrer wird beschuldigt lehrer wird beschuldigt
sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex sex


aber sonst kaum noch anderes zu lese!!!
mir ist grad aufgefallen das voll viele news im umlauf sind die aus den usa sind, (nix gegen das land) über lehrer die sex mit schülern hatten bzw diese missbrauchten
Kommentar ansehen
18.03.2007 21:18 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erm: HolyLord99, nix gegen dich, aber man kann auch noch über andere Sachen berichten als Lehrer die Sex mit Schülern haben ^^
Kommentar ansehen
19.03.2007 01:36 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: kann man in den usa jetzt auch die schule (die stadt oder den staat) verklagen und zu reichtum gelangen?
Kommentar ansehen
19.03.2007 07:30 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ChaoticVorteX: Ja, natürlich kann man das.
Kommentar ansehen
19.03.2007 09:00 Uhr von JP_Walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: noch garkein "schwanz ab" kommentar ^^

ich finde es immer wieder interessant über vergewaltigungen zu lesen und besonders die user kommentare anzuschauen XD
was manche leute so denken hehe...

@topic: wie damals, als der kleine junge seiner schwester beim pinkel helfen wollte.
Es ist nunmal so, lehrer dürfen nicht fürsorglich sein
Kommentar ansehen
19.03.2007 09:54 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JP_Walker: Es kommen deshalb keine "Schwanz ab" Kommentare, weil das bei Kinderschändern eh nix hilft, die müssen in den Knast.

Dass der den Schülerinnen beim Pinkeln geholfen hat ist in Anbetracht der Tatsache dass es im Klassenzimmer geschah doch eher unwahrscheinlich.
Natürlich kann der Zeuge ein kleiner Rotzbengel sein, der seinen Lehrer in Schwierigkeiten bringen wollte, das kann man nie wissen.
Deswegen sollte man aber auch nicht einfach davon ausgehen, dass der Lehrer unschuldig ist.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?