18.03.07 19:00 Uhr
 1.015
 

Münster: Liaison zwischen Schwarzem Schwan und Tretboot geht weiter

SN berichtete schon mehrfach über die Trauerschwänin "Petra", die sich in ein Tretboot in Schwanengestalt verliebt hat. Man hatte versucht "Petra" mit anderen Trauerschwänen im Münsteraner Zoo zusammenzubringen, doch sie wurde abgelehnt.

Daher hat man den Schwarzen Schwan und den Tretbootschwan jetzt in einen anderen Teich umgesiedelt.

Ende dieses Monats sollen die beiden wieder in ihre alte Heimat, den Aasee, gebracht werden. Im November 2006 waren sie von dort in den Tierpark transportiert worden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schwarz, Münster, Schwan, Liaison
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Berlin: Sicherheitsprobleme bei Computern im Gefängnis
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2007 22:43 Uhr von mcSteph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tretboot-Schwan: Einerseits recht niedlich & lustig - andererseits (für die Schwänin) eher tragisch, weil diese ungleiche Partnerschaft nicht erfolgreich im Sinne der "normalen" Natur sein kann.
Kommentar ansehen
20.03.2007 17:39 Uhr von der-bartho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist sie jetzt Objektophil? *omg*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?