18.03.07 17:52 Uhr
 511
 

Islamrat für Deutschland äußert sich zur Entführung der beiden Deutschen im Irak

Der Islamrat in Deutschland hat sich zu der Entführung der beiden Deutschen in Afghanistan geäußert.

Ein solches Verbrechen ließe sich mit dem Wesen des Islam nicht verbinden, so Ali Kizilkaya, der Vorsitzende des Rates, gegenüber der "Bild am Sonntag". Weiter appellierte er an die Menschlichkeit der Täter, sie sollen die Geiseln frei lassen.

Seit Anfang Februar befinden sich eine 61 Jahre alte Frau und deren 20 Jahre alter Sohn in den Händen ihrer Entführer.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Irak, Islam, Entführung
Quelle: portal.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2007 17:58 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh oh oh: das hätte er lieber nicht sagen sollen
Kommentar ansehen
18.03.2007 18:02 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Da wir in Deutschland neuerdings für jede Gruppierung einen Rat haben, der seinen Senf abgibt, möchte ich hiermit bekannt geben, dass ich ab nun offiziell der Gründer des Rates für "gefallene Reissäcke" bin!

Allerlei Belange zum Weltgeschehen, insbesondere zu Fragen chinesischer Hauptreisprovinzen und die Stabilitätslage internationaler Reissäcke und deren TÜV-Überprüfung auf minimale Sturzgefahr werden zukünftig offiziell von mir kommentiert und mahnen/belehren und kritisieren werde ich auch allerhand! Aber ihr habt es ja so gewollt! So lange, bis einer heult! Echt mal!!!

¤´¨)
¸.·´¸.·*´¨) ¸.·*¨)
(¸.·´ (¸.·`¤...
Kommentar ansehen
18.03.2007 19:05 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein solches Verbrechen ließe sich mit dem Wesen des Islam nicht verbinden"


hat ja wohl auch niemand behautet. Es ist vielmehr die extremistische Weltanschauung allgemein, sei diese nun rechter, kapitalistischer, linker, oder religiöser Natur, welche als Grund für Unmenschlichkeit gilt. Der Rest ist nur "Show".
Kommentar ansehen
18.03.2007 19:36 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja schon klar: und islamisten, lassen sich auch nicht mit dem wort islam verbinden
Kommentar ansehen
18.03.2007 20:39 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinok: genau dagegen kämpft dieser rat. ich bin auch kein freund davon, dass es zu allem und jedem einen ausschuss oder einen rat geben muss. aber diese leute kämpfen dafür, dass der islam nicht als religion des bösen angesehen wird. denn in sachen bluttaten steht ihm das christentum in nichts nach. im islam steht nicht, dass man leute entführen, ermorden und unterdrücken soll, das sollte zum ausdruck gebracht werden. aber die westliche welt ist gegenüber solcher äußerungen aus dem islamischen lager taub, da diese nicht in das von den usa und großbritannien gebaute schlechte bild des islam passen. verblendet eben.
Kommentar ansehen
18.03.2007 21:53 Uhr von kleene46
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
urlauber: sind in gefahr wo soll das nur noch hinführen , grausam sind immer die folgen
Kommentar ansehen
18.03.2007 22:14 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach was die gibts noch? haben sich ja reichlich zeit damit gelassen, was dazu zu sagen...
Kommentar ansehen
18.03.2007 22:21 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pinok-Aguirre: Pinok: wieso sollte er das nicht sagen?


Aguirre:

Wie unterstützen/schützen die islamisten die Taliban? verstehe ich nicht.
Kommentar ansehen
18.03.2007 23:15 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@yuno: ehm ich glaub du verdrehst hier was, verwechsel bitte nicht moslems mit islamisten.
Kommentar ansehen
19.03.2007 10:48 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kleene46: Die Beiden sind keine Urlauber...

Die Frau wohnt schon jahrelang im Irak, ist mit einem Iraker verheiratet , ihr Sohn ist mittlerweile ebenfalls mit einer Irakerin verheiratet...

Also, erkundige dich doch das nächste Mal bitte besser über die Hintergründe, bevor du einen Kommentar abgibst.

Danke!
Kommentar ansehen
19.03.2007 16:26 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:-) Ist MilliGörüs nicht Mitglied im Islamrat. Adios
Kommentar ansehen
21.03.2007 03:13 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aguirre: Sind wir heute wieder absichtlich blöd ?!?

"Ne ne ne...mit dem Islam lassen sich diese Verbrechen (der Taliban) auch nicht vereinbaren, aber warum schützen die Islamisten denn diese Verbrecher? Gott sakra noch e mol!"


Ein ISLAMIST wird immer die Taliban unterstützen weil die Taliban Islamisten sind.

Aber ein Anhänger des Islam ist kein Islamist sondern ein Muslime !

Die anderen (die Islamisten) sind die Ungläubigen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?