18.03.07 11:43 Uhr
 326
 

Formel 1: Kimi Räikkönen gewinnt Grand Prix von Australien

Melbourne: Kimi Räikkönen hat das erste Rennen der neuen Formel-1-Saison gewonnen. Der Ferrari-Pilot siegte vor den McLaren-Piloten Fernando Alonso und Lewis Hamilton.

Nick Heidfeld wurde im BMW Vierter und Giancarlo Fisichella im Renault Fünfter. Felipe Massa fuhr im Ferrari auf Platz sechs. Nico Rosberg (Williams) erreichte Platz sieben. Ralf Schumacher fuhr im Toyota auf Rang acht.

Kimi Räikkönen blieb nach dem Start Erster. Nick Heidfeld schob sich an die zweite Stelle. Alonso fiel hinter Hamilton auf Rang vier zurück. Kimi Räikkönen baute seinen Vorsprung pro Runde weiter aus und kontrollierte das Rennen dann bis zum Ende.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Australien, Grand Prix, Kimi Räikkönen
Quelle: formel1.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2007 05:58 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Start-Zielsieg des Finnen. Bei Heidfeld hatte man lange Zeit die Hoffnung, dass er auf das Podium kommt. Massa startete von letzten Platz aus, somit kann er auch mit Platz sechs zufrieden sein.
Kommentar ansehen
18.03.2007 11:57 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saubere Arbeit: von Lewis Hamilton, der sein erstes Formel 1 Rennen gefahren ist und gleich mal Platz 3 erreichte - ich denke er wird im Titelkampf viel mitzureden haben!
Kommentar ansehen
18.03.2007 11:59 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achja, A. Sutil (Platz 17) war zu Kart-Zeiten noch Hamiltons Teamkollege...
Kommentar ansehen
18.03.2007 12:40 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein schönes rennen: hat mir gefallen.

aber noch besser wäre so ein rennen, wenn die kommentatoren nicht immner so einen scheiß labern würden.

es zeichnet sich eine überlegenheit von ferrari ab.
die silberpfeile dahinter und dann mal eine weile nichts.

hamilton war sehr gut. es wäre schön er könnte diese leistung des öfteren wiederholen.
Kommentar ansehen
18.03.2007 12:55 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gedankenstrich kontra Bindestrich: Formel 1 - Saison
Ferrari - Pilot

beides grammatikalisch falsch

richtig:

Formel 1-Saison
Ferrari-Pilot
Kommentar ansehen
18.03.2007 13:56 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da hat: alonso wohl ein bischen mehr zu tun....diesmal wird er wohl nicht so einfach weltmeister werden.....
Kommentar ansehen
19.03.2007 17:09 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch nicht repräsentativ: Es bleibt festzuhalten, dass ferrari die Pace macht, dahinter McLaren und BMW. Aber man sollte noch keine voreiligen Schlüsse ziehen. Melbourne ist eine sehr spezielle Strecke mit gerade einmal drei schnellen Kurven (Turn 5 und die beiden schnellen Kurven direkt nach der zweiten Zwischenzeit). Schwächen in der Aerodynamik werden von der Strecke in Melbourne recht gut verziehen. In Malaysia werden wir das Kräfteverhältnis deutlicher sehen - allerdings werden auch dort auf den ersten Plätzen dieselben Teams zu finden sein. Dennoch sollte sich Raikkonen vorsehen, denn Massa ist verdammt stark - diesmal hatte er halt Pech im Qualifying.

Starkes Überholmanöver von Rosberg gegen Schumacher.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?