18.03.07 10:30 Uhr
 1.662
 

Oberösterreich: Zwei Motorradfahrer mit 168 km/h in 70 km/h Zone geblitzt

Im Bezirk Vöcklabruck zwischen St. Georgen im Attergau und Vöcklamarkt in Oberösterreich, staunten die Polizisten nicht schlecht, denn sie konnten zwei Motorradfahrer stoppen.

Diese fuhren in einer 70 km/h-Zone immerhin 168 km/h. Natürlich mussten beide ihren Führerschein sofort abgeben. Als beide zuvor die 70 km/h Zone verließen, hatten sie sogar auf 200 km/h beschleunigt.

Auf die beiden wartet auch noch eine Geldstrafe.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Motor, Motorrad, Motorradfahrer, Zone
Quelle: www.nachrichten.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2007 10:42 Uhr von gerrit.samson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viel zu lasch: dafür sollte es Gefängnis geben, vielleicht würde dann auch endlich schluss sein mit diesem Highspeed-Terror.
Kommentar ansehen
18.03.2007 12:43 Uhr von Mississippi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Motorradfahrer! Die rasen alle wie verrückt und drehen ihre Mistmaschinen vor allem gerne im Wohnviertel voll auf!
Kommentar ansehen
18.03.2007 12:49 Uhr von proPhiL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer nur Motzen! Ich kann mir gut vorstellen, das das ne 70er zone war, die sehr übersichtlich und dazu unnütz war.. da war bestimmt NIEMAND in der nähe.. und passiert ist ja auch nix.. warum lasst ihr solche raser nicht in ruhe? Da war 100% kein Risiko! von mir aus strafen wenn man einen unfall verursacht.. aber dieses "könnte" könnt ihr euch mal abgewöhnen..
Kommentar ansehen
18.03.2007 13:22 Uhr von FritzKlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Dosenfahrer: Hallo
Ihr zwei Blechdosenfahrer habt doch ein Rad ab gelinde gesagt.Wer gibt Euch Knallern denn das Recht alle Mopedfahrer zu verurteilen? Sicher waren die zwei viel zu schnell. Ihr zwei fahrt sicher immer nur 60 kmh wo 80 erlaubt sind und erschreckt Euch dann zu Tode wenn einer mit 90 kmh überholt? Hallo gehts noch?
Kommentar ansehen
18.03.2007 13:43 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
proPhiL: Genau, du standest natürlich 2m daneben, richtig?
Kommentar ansehen
18.03.2007 14:20 Uhr von gerrit.samson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn was passiert: ist es doch schon zu spät ... Abschreckung durch Gefängnisstrafen sage ich nur. Selbst wenn die 70er Zone deplaziert wäre, man kann sich doch nicht einfach über derartige Regeln hinwegsetzen, Anarchie lässt grüßen ... oder was? Und abgesehen davon glaube ich das die Straßenschilder bestimmt nicht aus Willkür aufgestellt worden sind ... irgendwelchen Gehinamputierten Speedfreaks die Entscheidung über Sinn und Unsinn der Geschwindigkeitsbeschrenkungen zu überlassen ist definitiv nicht angebracht. Als nächstes sind die noch der Meinung das eine Spielstraße sich auch prima als Rennstrecke eignet.

Ach, und als kleine Info ... ich habe gar kein Auto, ich fahre ganzjährig Moped und kenne diese Schönwetterheizer recht gut. Keine Ahnung vom Mopedfahren, aber am Gasgriffdrehen wie die Profis - das geht immer in die Hose! Die Ergebnisse von derart unangebrachtem Fahrverhalten kann man im besten Fall im Krankenhaus besuchen. Nee, diese Knaller versauen den guten Ruf von uns Mopedfahrern - wegsprerren sag ich dazu nur, oder Führerscheinentzug auf Lebenszeit ...
Kommentar ansehen
18.03.2007 14:30 Uhr von proPhiL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geschwindigkeitsbeschränkungen sind unsinn: ich stand nicht daneben aber Beweis mal das Gegenteil.
denn was mich auf das Statement brachte ist hier im Ort ne neue 50er Zone.. obwohls einfach nur grade aus geht.. ohne kreuzung, ohne bäume, ohne kurve.. einfach so. Und ihr müsst zugeben, davon gibts auch bei euch ne Menge. Irgendjemand dachte sich, hier muss man jetzt 50 oder 30 machen.. oder 70 statt 100.. und wegen dem einen müssen sich dann 1000ende daran halten.. das geht mir halt gegen den strich :P ich geb zu, ein bisschen anarchie is dabei. Sonst wären wir ja alle nur folgsame mitläufer/roboter/schosshündchen.. unangebrachtes Fahrverhalten und zu schnelles fahren sind für mich zwei unterschiedliche paar Schuhe. Man muss so fahren, dass man sicher fährt. und ich fahr mit 80 mit dem motorrad genauso sicher wie meine oma mit 50 und ihrem alten Opel.
Kommentar ansehen
18.03.2007 14:39 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
proPhiL: Das Problem ist, du kannst das nicht beurteilen. Die meisten Beschränkungen machen sinn. Vielleicht ist in der Nähe ein Kindergarten, oder die nächste Kurve ist scharf, die Straße baufällig oder sonst was. Und dann baust du einen Unfall und tötest einen Menschen. Und nun? Pech gehabt? Das lass ich nicht gelten. Wenn ich als Fußgänger über eine Zone70-Straße gehe, rechne ich nicht damit, dass da jemand mit 168 km/h um die Ecke kommt. Fakt ist, wenn du rast, gefährdest du Menschenleben. Darum ists verboten und das ist auch gut so.
Kommentar ansehen
18.03.2007 15:01 Uhr von proPhiL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fahre der umgebung angepasst, nicht den schildern! das is gut so? das liegt nur daran das ihr euch an die Beschränkungen gewöhnt hab. Der ganze Tagesablauf ist durch verbote und beschränkungen geregelt.
Ich fahre so, das ich im sichtbaren bereich anhalten kann. Und innerorts sind das auch oftmals weniger als 50, wenn überall autos auf der straße stehen... ich fahre unbekannte kurven niemals zu schnell.. schild 50 heisst dann .. 50.. wenn ich aber merke das die auch mit 60 kein problem is.. ok! und 100? ok! solange ich die kurve einsehen kann, sprich, anhalten kann wenn da was liegt.. oder eine kreuzung steht mit autos. .. nur .. immer 50.. weil omas sonst aus kurve fliegen oder der hund hintendrin umfällt.. neee.. :) hab da nen tollen link gefunden über schilderlosen verkehr:
http://www.antibuerokratieteam.de/...
Kommentar ansehen
18.03.2007 15:11 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
proPhiL: Und wenn du einen Fehler machst, baust du nen Unfall.

Die Menschen rechnen nun mal damit, dass du so schnell fährst wie es in dieser Zone erlaubt ist. Kann ja keiner ahnen, dass du meinst du könntest diese Kurve auch mit 100 km/h noch nehmen. So kommts nunmal zu Unfällen. Wenn dir das noch nicht passiert ist, hast du Glück gehabt. Aber irgendwann gehts vielleicht schief. Wenn du damit leben kannst, bitte sehr, dein Opfer kanns eventuell nicht mehr.
Kommentar ansehen
18.03.2007 15:16 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Almosen: eingesackt, und alles wird gut !
Kommentar ansehen
18.03.2007 19:11 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt ihr...WAYNE? Scheiße, Leute, des will doch -seien wir ehrlich- keiner Wissen. Wundert mich eh dass ne Quelle so was uninteressantes hergibt.
Jeden Tag werden Leute geblitzt mit ihren 10-30 km/h mehr, und wohl alle drei Tage einer mit 100 km/h über dem Tempolimit. Und dann auch noch Oberösterreich... naja wenigstens weiß ich jetzt, dass es so ein "Oberösterreich" überhaupt gibt.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?