17.03.07 18:25 Uhr
 444
 

Irak: Zehn Tote und ca. 350 Verletzte nach Chlorgasanschlägen

Wie die Nachrichtenagentur "Stimme des Irak" berichtet, sind bei zwei Selbstmordanschlägen mit Chlorgas in der Nähe von Falludscha zehn Menschen getötet und etwa 350 Menschen verletzt worden.

Die 350 verletzten Personen mussten aufgrund von Atemwegsverletzungen durch Chlorgas behandelt werden.

Die beiden Attentäter hatten zwei mit Chlorgas gefüllte Tanklaster in die Luft gesprengt, ein Anschlag sollte anscheinend einem Kontrollpunkt in Falludscha gelten.


WebReporter: grony
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Irak, Verletzung, Verletzte, Schlag, Chlor
Quelle: www.dolomiten.it

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?