17.03.07 16:01 Uhr
 729
 

Kultmarke Hummer nennt Preise für den europäischen Raum

Nachdem es für Europäer in der Vergangenheit nur möglich war, so genannte Grauimporte des Hummer zu erwerben, bietet Hummer nun auch seine Modelle auf dem europäischen Markt an.

Hummer hat nun die Preise für den H2 und den H3 bekannt gegeben, so wird der H3 in der Variante Base ab 36.890 Euro angeboten.

Der H2 mit der "Adventure"-Ausstattung wird für 68.590 Euro und in der Variante Luxury für 72.690 Euro angeboten.


WebReporter: grony
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Preis, Europa, Raum, Hummer, Hummer H2, Hummer H3
Quelle: www.auto-news.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2007 16:11 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde dass die Preise sogar noch sehr human sind, im Vergleich mit der europäischen Konkurrenz ala´ BMW X5, Mercedes GL + ML, Audi Q7 sowie dem Porsche Cayenne.

Nur das, was man bei der Anschaffung spart, wird man wohl ganz schnell wieder an der Zapfsäule los, denn so einen H2 bewegt man fast nie unter 25L auf 100 Km!

Und dass die deutschen SUV´s nicht weniger verbrauchen stimmt so nicht, denn die kann man (bis auf den Porsche) auch mit relativ sparsamen kleinen Diesel Motoren ordern.
Kommentar ansehen
17.03.2007 16:37 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bill Morisson Tun sie aber nicht! Die meisten Leute, die sich einen Luxussuv leisten, ordern den auch häufig mit max Motorrisierung. H2 und H3 sind auch mit Dieselmotoren verfügbar und verbraucnen nicht mehr als die europäischen Kollegen, da die Abgasgrenzwerte in den USA ähnlich, wenn nicht sogar noch strenger, sind wie bei uns.

Es gab mal einen Test vom ADAC gegen die Schönrederei der Autohersteller. Demnach brauch ein Porsche Cayenne unter Vollast bzw Höchstgeschwindigkeit bis zu 60(!) Liter auf 100 km.

Wobei ich sagen muss, dass diese Pseudogeländewagen eh absoluter Blödsinn sind. Muss ich mit 350 PS und Allrad meine Kinder zur Schule fahren?
Kommentar ansehen
17.03.2007 16:58 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon74: Nein, die meisten Kunden kaufen nicht die top Motorisierung, ich spreche aus Erfahrung, mein Vater ist Verkaufsleiter bei Mercedes. Der am meisten bestellte Motor im ML ist beispielsweise der 320 CDI, also der zweitkleinste Diesel. Bei BMW und Audi ist es ähnlich. Kannst ja mal drauf achten, die meisten SUV´s die hier rumfahren haben nicht die top Motorisierung.

Den ADAC Test kenne ich auch, da haben sie den Cayenne Turbo getestet und sind mit ihm quasi nur unter Volllast gefahren. Bei einem Auto mit 4,5L Hubraum, das per Turboaufladung 450 PS hat, weit mehr als 2 Tonnen wiegt und über den Luftwiederstand einer Hauswand verfügt sollten einen Werte von mehr als 50L auf 100 Km nicht wundern.

Und zu deiner abschliessenden, eher rethorischen Frage: Natürlich nicht, diese Autos werden gekauft, weil sie grade voll im Trend liegen. Irgendwann wird auch dieser Trend weider verschwunden sein.
Kommentar ansehen
17.03.2007 17:45 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte: diese verbrauchs-monster einfach verbieten. fertig. di eumwelt ist wichtiger als alles andere. und die politik und die industrie machen (wie immer) nur halbe sachen und kommen zu faulen kompromissen.
Kommentar ansehen
17.03.2007 17:48 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muss: dragon74 recht geben. bei sowas zählt leider nur der spaß der besitzer. umweltbewusstsein und verantwortungsgefühl zählen da keineswegs wenn man sein kind mit einem solchen auto rumkutschieren muss. wahrscheinlich haben die fahrer sooooo einen kleinen :o) (nur spaß!!!!)
Kommentar ansehen
17.03.2007 18:55 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: ihr profitiert alle von diesem rechtlich/kapitalistischen system. was ich mir leisten kann, kaufe ich auch.

also lasst die menschen kaufen was sie wollen. ;)
Kommentar ansehen
17.03.2007 20:26 Uhr von Ensiferum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: kannst dich mit unsern politikern zusammen tun, die wollen auch alles verbieten...

killerspiele, saufen, da passen SUV´s auch noch ganz gut dazu...

selten so nen schlechten kommentar gesehen...
Kommentar ansehen
17.03.2007 21:18 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hätt ich das geld: würd ich mir auch einen kaufen, sind schon geile kisten. zufälligerweisse sind hier in letzter zeit auch schon einige h2 zu sehen gewesen. in weiss sieht die kiste echt fett aus^^
Kommentar ansehen
18.03.2007 00:02 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und der H1 wird hier net angeboten? Schade. Find auch, daß das der coolste ist.

@dragon: "Demnach brauch ein Porsche Cayenne unter Vollast bzw Höchstgeschwindigkeit bis zu 60(!) Liter auf 100 km."

---

Bla, ist aber nur ein theoretischer Wert. Die allermeisten Autos würden Monsterverbräuche unter dauervollast (Rennstrecke, oval, nur auf Speed aus) bringen.

Sowas ist aber auf öffentlichen Strassen praktisch unmöglich.

Füher war dies wohl ma anders. AutoBild hat vor etlichen Jahren mal ein Lincoln Town Car (70er oder anfang 80er Jahre Modell; 6,8L V8) mit offenen Fenstern, eingeschalteter Klima- und Stereoanlage bergauffahren lassen. Da kamen dann (evtl. hochgerechnet) 80L/100km raus. Oder 60. Weiss net mehr.
Kommentar ansehen
18.03.2007 13:13 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@guaranjones ensiferum: es geht nicht darum, dass es sich die leute kaufen können. es geht um das nicht vorhandene bewusstsein gegenüber umwelt. klar ist das alles ein kapitalistisches system und jeder profitiert davon (mehr oder weniger). aber es wird bald kein kapitalistisches system mehr geben denn die umwelt wird uns unsere verantwortunslosigkeit noch übelst heimzahlen. und sprüche wie "das interssiert micht nicht da bin ich schon nicht mehr da" oder "ich habs verdient und leiste es mir" sind noch viel bescheuerter als jeder kommentar.
Kommentar ansehen
18.03.2007 21:21 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja würd den nicht fahren wollen... würd eher sagen ich nehm nen Lupo... aber die schlagen ja bei anderen Sachen richtig zu... Licht, Reifen,...
Kommentar ansehen
19.03.2007 11:50 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spritfresser: Derartig völlig unnütze Spritfresser sollten generell verboten werden. Niemand.. wirklich NIEMAND braucht privat so ein Ding.
Kommentar ansehen
20.03.2007 11:55 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht die Dinger? Außer als "Penisverlängerung" sind diese Panzer doch völliger Humbug.

Wenn es nach mir geht, dann sollten die Steuern für ein Fahrzeug auch nach seinem Gefahrenpotential berechnet werden.
Dabei würden Autos, die ihre Sicherheit auf Kosten anderer erreichen, ganz oben in der Steuerklasse angesiedelt werden.

Hat mal jemand Crash-Tests zwischen SUV und "Normalauto" gesehen???
Erschreckend wie ein Golf V dabei zerquetscht wird!!!!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?