17.03.07 14:47 Uhr
 108
 

Fußball/RL: Mark Lerandy ist vom Sportgericht für sechs Spiele gesperrt worden

Mark Lerandy vom SC Pfullendorf wurde vom Sportgericht für sechs Spiele gesperrt. Im Spiel gegen Siegen am 24. Februar wurde bei Lerandy ein verbotenes Mittel namens Reproterol in der A-Probe gefunden. Es steht auf der Dopingliste.

Mark Lerandy hat das Urteil angenommen, bevor eine B-Probe gemacht wurde. Das Mittel war Teil eines Asthmamedikaments, das er vergaß, anzugeben.

Im Moment wird darüber entschieden, ob gegen das Spiel Siegen gegen Pfullendorf, das 1:1 ausging, einem Einspruch stattgegeben wird.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Spiel, Sportgericht
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?