17.03.07 14:44 Uhr
 129
 

Russland: Fünf Tote bei verunglückter Notlandung

Bei der Notlandung eines Flugzeugs des Typs Tupolew-134 wurden am Samstag in Moskau von 63 Passagieren über 50 verletzt und mindestens fünf getötet.

Die Maschine schlug bei der Landung wegen eines defekten Fahrwerks mit dem linken Flügel auf die Landebahn auf.

Die Tupolew gehörte der Fluggesellschaft Utair, gegen die zusammen mit acht weiteren russischen Fluggesellschaften aufgrund von Sicherheitsmängeln am Monatsanfang von der EU-Kommission ein Landeverbot erlassen wurde.


WebReporter: AndiButz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Russland, Notlandung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2007 13:53 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke an den checker der mir in der überschrift: rumgepfuscht hat. klasseleistung daumen hoch

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?