17.03.07 14:32 Uhr
 135
 

Schweiz: Zug fährt 41-jährigen Mann am Bahnhof an

Ein 41-jähriger Mann ist in der Nacht von Freitag auf Samstag in Dietikon von einem Zug erfasst worden.

Der Mann hat versucht, die Bahnsteige über die Gleise zu wechseln, obwohl dies untersagt ist.

Der Mann wurde durch den einfahrenden Zug verletzt und befindet sich im Krankenhaus, wie die örtliche Polizei der Öffentlichkeit mitteilte.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schweiz, Zug, Bahnhof
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2007 14:21 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld. Normalmüsste man schreiben, hoffentlich hat die Lok keine Schäden nach diesem Unfall. Manche Leute lernen es wohl nie, dass es bestimmte Regelungen gibt,die einen Sinn haben.Nun ist etwas passiert. Ich glaube kaum, dass er sowas noch mal unternimmt. Oder es war ein versuchter Selbstmord.
Kommentar ansehen
17.03.2007 15:04 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Zug hat er wenigstens noch bekommen Das nächste mal bitte einsteigen und nicht mitschleifen lassen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?