17.03.07 12:42 Uhr
 106
 

Fußball/England: Wenger könnte hart bestraft werden

Arsene Wenger, der Manager vom FC Arsenal, wurde von der FA wegen "unangemessenen Verhaltens" angeklagt.

Wenger muss nun damit rechnen, nachdem er einen Linienrichter als Lügner beschuldigte, hart bestraft zu werden.

Im Spiel gegen Chelsea hat Arsenal den Linienrichter kritisiert, der aussagte, Adebayor hätte Lampard gefoult.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, England
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2007 09:52 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon eigenartig, daß Wenger wegen jeder Kleinigkeit verfolgt wird, und ein Trainer wie Mourihho Schiedsrichter beleidigt und bedroht, und wie z.B. "Sohn einer Hure" sagt, aber nicht bestraft wird, ist schon sehr fragwürdig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?