16.03.07 14:17 Uhr
 98
 

Fußball/Eintracht Frankfurt: Albert Streit fällt aus

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann vermutlich im Heimspiel gegen Bayern München nicht mit dem Einsatz von Mittelfeldspieler Albert Streit rechnen.

Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel rechnet nicht mit einem Einsatz von Streit, der mit den Folgen einer Racheninfektion kämpft.

Auch Stammtorhüter Markus Pröll wird ausfallen und durch Oka Nikolov ersetzt. Da die Nummer drei im Tor, Jan Zimmermann, auch ausfällt, wird der erst 18-jährige Pablo Alvarez als Ersatzkeeper auf der Bank sitzen.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Streit, Frankfurt, Eintracht Frankfurt, Albert Streit
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eintracht Frankfurt: Ehrenpräsident war bei der Waffen-SS
Streit mit Eintracht Frankfurt Präsident: AfD kontert mit Anzeige
Klub-Präsident: "AfD-Wähler können bei Eintracht Frankfurt nicht Mitglied sein"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2007 14:12 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich wundert, dass Albert Streit noch kein Thema für Jogi Löw war. Vermutlich spielt er dafür beim falschen Club.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eintracht Frankfurt: Ehrenpräsident war bei der Waffen-SS
Streit mit Eintracht Frankfurt Präsident: AfD kontert mit Anzeige
Klub-Präsident: "AfD-Wähler können bei Eintracht Frankfurt nicht Mitglied sein"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?