16.03.07 10:58 Uhr
 452
 

Mars-Südpol besteht aus reinem Wassereis

Die Auswertungen der Radaruntersuchungen der Raumsonde "Mars Express" haben das internationale Forscherteam vom Jet Propulsion Laboratory der Nasa überrascht. Den Südpol des Mars bedeckt eine bis zu 3.700 m dicke Schicht aus fast absolut reinem Eis.

Mit einem Gesamtvolumen von 1,6 Mio. Kubikkilometern könnte das Eis im geschmolzenen Zustand die gesamte Marsoberfläche 11 m hoch bedecken. Die Menge des Eises entspricht weitgehend den Erwartungen früherer Schätzungen des Forscherteams.

Da das Eis am Südpol auf vorherigen Bildern weitaus schmutziger aussah als am Nordpol, erstaunte jedoch seine Reinheit, die sich dadurch zeigte, dass die Radarstrahlen bei der Messung durch das Eis kaum durch Verschmutzungen abgeschwächt wurden.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Mars, Südpol
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2007 10:49 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht war ja wirklich in der Vergangenheit mal Leben auf dem Mars vorhanden. Die wichtigste Voraussetzung dafür, das Wasser, scheint ja zumindest in ausreichender Menge vorhanden zu sein. Jedenfalls, wenn man die irdischen Maßstäbe für "Leben" zugrunde legt:)
Kommentar ansehen
16.03.2007 11:04 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erdbeer oder Cola?    
Kommentar ansehen
16.03.2007 11:37 Uhr von Murdo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Treffen sich zwei Planeten sagt der eine: Iiiihhhhh, ich hab Homo Spaiens. Sagt der andere: macht nix, geht von alleine wieder weg!
Kommentar ansehen
16.03.2007 11:55 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JA für Leute die es nicht interessiert wohl uninteressant, wie man an den 2 vor mir sieht.
Leute! Wenn ich nichts für Raumfahrt und Astronomie übrig hab, lasst eure dummen Kommentare.Ich sage auch nichts zu eurem langweiligem TV Programm wenn ihr am WE vor der Glotze sitz.
Zu berichten wie z.B. "Pickel am Fuß doch eine 3te Brustwarze" ist sowas ja okay. aber nicht zu wissenschaftlichen Artikel.

Jedem das seine.

Aber für Fans und Astronomen sehr Aufschlussreich weil das ein Beweis für damaliges Leben aus dem Mars sein kann.

Leben oder überreste vom Leben wird man bestimmt nicht mehr in diesem Eis finden, weil es sicher durch die Strahlung zerstort worden ist.
Kommentar ansehen
16.03.2007 11:57 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Erdbeer! Weil der Mars ja rot ist.
Cola würde mehr auf den Marsriegel zutreffen.
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:13 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leeson: Ich bezog mich nicht auf die Meldung an sich, sondern auf den Begriff "WASSEREIS", welcher mir als Vater zweier Kinder automatisch den Anblick einer Kühltruhe im Supermarkt suggeriert.
:-D
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:16 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vll. is ja unter dem Eis Wasser =) -also nicht gefroren mein ich...

außerdem kann’s ja wunderbar sein, das da leben ist,
das von Elementen profitiert, an die wir gar nicht denken,
weils für uns undenkbar wäre x)

... is auf m Mond bestimmt auch so.
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:28 Uhr von Murdo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leeson: ämm - ich bin keineswegs an dem Thema nicht interessiert, und mein Eintrag ist auch nicht unsinnig, bezieht sich aber wohl eher auf die Meinung des Autors - Wenn Dir der Sinn verborgen blieb tut mir das Leid.
Aber warum Du mir unterstellst, ich würde am WE vor der Glotze sitzen, das bleibt mir verborgen.
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:32 Uhr von DelightedS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich liebe Klugscheisserei^^ sry Zitat Leeson:" Wenn ich nichts für Raumfahrt und Astronomie übrig hab, lasst eure dummen Kommentare."

Aber da du ja anscheinend was dafür übrig hast, dürfen wir wohl auch dumme kommentare abgeben ^^ Zumindest laut deiner Aussage ;9

hf
gl
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:38 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
humor ist wenn man trotzdem lacht: aber über ernste themen darf man in deutschland keine witze reißen.

tststs

ich finde das interessant.
und der joke hat mir auch gefallen
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:42 Uhr von stoney 69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vieleicht waren alle planeten mal einer der beim urknall sich in viele splitter im all verteilt hat.... (stark vereinfacht)
so verwundert es auch nicht das bestimmte elemente wie wasser, gold etc. sich auch auf andere planeten befinden könnten.....
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:45 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut jetzt muss nur noch eine Methode gefunden werden um das Eis aufzutauen und schon hat die Menschheit einen Ausweichplanten, wenn die Erde dem Untergang geweiht ist.

Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass man im Erdinneren des Mars Erdöl findet, denn wo Wasser ist, da kann es auch Pflanzen gegeben haben und aus denen wird ja bekanntlich Erdöl. Bleibt nur zu hoffen, dass nicht irgendwelche Aliens das Öl vor uns finden bzw. es schon aufgebraucht haben^^
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:11 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bill Erdöl? So´n Quatsch - wenn dann wäre es MARSÖL

Aber interessante these, wäre dann auch ne begründung dafür, warum die amis als erste auf dem mars sein wollen.

lg
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:19 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thema Wassereis:): Auch ich musste da erstmal schmunzeln, aber da es sich ja auch um Eis aus gefrorenen Gasen handeln könnte, ist der Begriff Wassereis hier schon richtig, da es sich ja um gefrorenes Wasser handelt :) Ich hätte übrigens lieber Zitrone *gg*
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:44 Uhr von landschaftsarchitekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehlender flüssiger Eisenkern: mars hat keinen flüssigen eisenkern, wie die erde, welcher durch rotation (da ist man sich noch nicht so sicher) das berühmte erdmagnetfeld generiert.

daher hat der mars auch nicht die schützende magnetosphäre, die auf der erde die kosmische strahlung abhält.

der mars mag zwar wasser haben und wenn man es taut auch eine atmosphäre (wieder)bekommen, dennoch wird man seinen eisenkern wohl kaum zum schmelzen bekommen.

deswegen ist der mars nach seiner abkühlung (er ist zu klein um die hitze zu halten zu können) im innersten erstarrt und die kosmische strahlung traf und trifft unvermittelt den planeten.

es wird leben auf dem mars nur in raumanzügen geben, auch wenn man ihn wieder eine atembare atmosphäre verschafft. dann kann man die luft zwar in den raumanzug reinlassen, aber man braucht den anzug gegen die strahlung.

mars ist gefährlich wie ein microwellenofen, nur dass dort keine microwellen brutzeln sondern:

"Die galaktische kosmische Strahlung besteht ungefähr zu 87 % aus Protonen, 12 % Alpha-Teilchen und 1 % schweren Atomkernen. Einen geringen Anteil stellen Elektronen, Neutrinos und Gammastrahlung."
(wikipedia)
Kommentar ansehen
29.03.2007 23:36 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maki: genial^^
aber cola ist sowieso am besten!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?