16.03.07 10:26 Uhr
 299
 

MV: Benzin aus Weiden und Chinaschilf - Biokraftstoff-Raffinierie geplant

Im April soll über eine Bio-Raffinierie am Standort Lubmin entschieden werden. Das Unternehmen Choren Biomass hat bereits für die benötigten schnellwachsenden Wälder Weidenarten getestet, es wird auch mit Chinaschilf als Rohstoff experimentiert.

Unter den jährlich erforderlichen 1,1 Millionen Tonnen Biomasse werden neben schnellwachsenden Hölzern auch Stroh, Altholz und naturbelassene Energiehölzer sein. Die Anlage soll 200.000 Tonnen so genannten BTL-Diesel aus Biomasse produzieren.

Geschäftsführer Michael Deutmeyer stellte das Projekt gestern auf einer Versammlung in Lubmin vor. Er will mit Bauern und Agrarfirmen der Region über Rohstofflieferungen verhandeln. Zwei weitere Standorte sind im Gespräch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarazen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Benzin, Weiden
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2007 11:03 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja schön und gut: Aber ich hab so die Befürchtung, dass China vielleicht dafür ganze Landstriche rodet. Und wenn das Zeug ein Erfolg wird, dann wird noch mehr "Anbaufläche" benötigt. Wird somit der Biodiesel jetzt zum Umweltkiller? Naja, ich halte von dem Zeug nicht besonders viel. Man sollte einfach mal effizient nach alternativen Lösungen suchen. Z.B. wette ich das man Autos weitaus sparsamer machen kann, als es bisher getan wurde. Aber die Autoindustrie wird sich auch nicht den Kontakt mit den Öllieferern verscherzen wollen. Egal, in ein paar Jahrzehnten gibts eh kein Öl mehr. Also von daher.
Kommentar ansehen
16.03.2007 16:04 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hanf? Hör auf - Wir würden noch zur Besinnung kommen,
und ganze Autos draus Bauen.

Was sollen wir denn mit dem ganzen Kunststoff machen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?