16.03.07 10:13 Uhr
 865
 

Führende NPD-Funktionäre tolerieren Aufruf zu antisemitischer Gewalt

Nach einem Bericht des NDR-Politmagazin "Panorama" zufolge wurden Mitglieder der NPD dabei gefilmt, wie sie bei einem Konzert mehrfach den Hitlergruß zeigten. Auch wurde bei dem Konzert zu massiver Gewalt gegen Juden aufgerufen.

Filmaufnahmen belegen, dass die NPD-Funktionäre Matthias Fischer (Landesvorstand der NPD in Bayern) und Norman Bordin (Landesvorsitzender der NPD-Jugendorganisation Junge Nationaldemokraten/Bayern) bei dem Konzert anwesend waren.

"Wir stellen die jüdische Drecksau, zum letzten entscheidenden Schlag! (...) Juden raus", so der Text eines der Lieder auf dem Konzert. Bordin und Fischer wurden mehrfach gefilmt wie sie den Hitlergruß zeigten.


WebReporter: Faibel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewalt, NPD, Funktion, Aufruf, Funktionär, Fremdenfeindlichkeit
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

69 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2007 09:34 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle lesen, Platz reicht hier nicht annähernd aus. Hier noch der Link zu dem Beitrag.

http://daserste.ndr.de/...
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:02 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum zum Geier wurde diese "Partei" nicht schon lange verboten? Ich dachte immer, dass die Regierung und ihre Handlanger (Polizei etc.) gegen gesellschaftsfeindliche Gruppen vorgeht. Aber da habe ich mich ja anscheinend geirrt.
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:16 Uhr von reaperman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Parteiverbot bringt nichts! Ein Verbot würde genau das Gegenteil von dem Bewirken, was es eigentlich bewirken soll. Die NPD würde sich dann in der Märtyrer-Rolle befinden und viel mehr Einfluss auf rechte Elemente nehmen, als es heute der Fall ist. Sinniger ist es, solche "Politiker" wegen Volksverhetzung und menschenverachtenden Äusserungen zu verklagen und zu verknacken!
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:25 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Verein ist doch: in absehbarer Zeit insolvent dank einer eigenen kleienn Spendenaffäre und einer daraus resultierenden Rückzahlungsforderung des Bundes in Höhe mehrerer hunderttausend Euro.
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:32 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deustchland: lernt nicht aus seinen Fehlern.

Könnt ihr euch einen Schwarzen in der NPD / REP /DVU als Parteimitglied vorstellen?

Aber dafür gibt es z.B. bei den Republikanischen Amis auch Schwarze in der Partei.

Stellt euch mal Schwarze in einer rechten / republikanischen Partei in der Schweiz / Belgien / Frankreich / Österreich / Dänemark vor ?

Was sagt uns das .....?
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:38 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MonkeyPunch: Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Wer in den USA wirklich rechts ist, der ist auch nicht Republikaner. Die Republikaner in den USA sind so etwas wie hier die CDU (oder wohl eher die CSU) nur noch weitaus patriotischer.

Wenn du in den USA richtig rechts bist, dann schliesst du dich gruppen wie dem KKK an.
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:40 Uhr von Rikk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vergleich: der Vergleich NPD/DVU mit den Republikanern/VSA halte ich für sehr unglücklich. Sehe da politisch gesehen keinerlei Parallelen.
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:48 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch zu erwarten: Von diesen Spinnern hatte ich auch gar nichts anderes erwartet.
Das rechte Gesindel verbreitet doch nur solche Hetze gegen - vermeintlich - "minderwertige" Menschen.

Dabei sind die einzigen, die - vor allem geistig - minderbemittelt sind, die Typen bei der NPD selber.
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:52 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echo: Wenn er das Echo vertragen kann...

Bleibt nur zu hoffen das die ZUstimmung in Deutschland nicht allzu gross ist.

"Aber dafür gibt es z.B. bei den Republikanischen Amis auch Schwarze in der Partei."

Das es sich da um zwei verschiedene Sachen handelt weisst du aber, oder? Oh, sehe gerade das schon andere das klarstellen.
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:43 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: kennst du einen npd`ler persöhnlich? wenn nicht, dann hör doch bitte auf sie als "geistig minderbemittelt" zu titulieren, dass mach ich ja schließlich auch nicht mit dir...

und zum thema...das waren 2! ganze Leute die das getan haben, selbst wenn es Funktionäre waren, darf man dafür nicht die ganze Partei und ihre Mitglieder genauso darstellen, dies ist nämlich nicht der fall...
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:50 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und? Steht der Hass gegen Ausländer, Juden, Behinderte, Homosexuelle und andere "Untermenschen" nicht sogar im Parteiprogramm der NPD? Zumindest zwischen den Zeilen?
Mich wundern solche Aktionen jedenfalls nicht, zumal ich befürchte, dass diese Neo-Nazis damit (und aufgrund des Echos) eher Wählerstimmen gewinnen als verlieren.
Es gibt eben immer noch sehr viele Ewig-Gestrige in der BRD. Die Dummen sterben nie aus!
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:54 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kreaven: aber wenn der chef von dem ewig gestrigen folkloreverein sich auf blood&honour veranstaltungen rumtreibt, um dort die ruhmestaten der ss zu feieren - das gibt einen doch schon zu denken, oder?

genauso die tatsache das es ihm "piepschnurzegal" ist, wenn seine leute den hitlergruß zeigen.

hier erkennt man doch die waren ambitionen der npd!

versuch das doch mal schön zureden.

lg
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:56 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: "Steht der Hass gegen Ausländer, Juden, Behinderte, Homosexuelle und andere "Untermenschen" nicht sogar im Parteiprogramm der NPD?"

Nein, sonst wäre die Partei logischerweise in Deutschland verboten! So dumm ist die NPD nicht als das sie derartige Sachen offen sagen würde.

"Mich wundern solche Aktionen jedenfalls nicht, zumal ich befürchte, dass diese Neo-Nazis damit (und aufgrund des Echos) eher Wählerstimmen gewinnen als verlieren."

Genau so ist es. Auf den Brandanschlag auf die jüdische Kindertagesstätte in Berlin gab es ja auch keinen "Aufschrei" aus der Bevölkerung, die Täter werten das als stillschweigende Zustimmung. Ob sie damit recht haben will ich lieber garnicht wissen.

"Es gibt eben immer noch sehr viele Ewig-Gestrige in der BRD. Die Dummen sterben nie aus!"

Solche Gedankengut war leider nie "von gestern"
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:58 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kreaven: Wie denkst du eigentlich persönlich über den Aufruf zu antisemitischer Gewalt?

Was hättest Du getan wenn du bei dieser Veranstaltung gewesen wärst?
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:03 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland: ist Dummheit doch jetzt strafbar!

Und solange wir das hochspielen, wird das nur noch stärker!

Wir haben als Jugendliche auch am liebsten das gemacht, was uns verboten wurde!
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:10 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: "Und solange wir das hochspielen, wird das nur noch stärker!"

Richtig, am besten alles ignorieren.

"Wir haben als Jugendliche auch am liebsten das gemacht, was uns verboten wurde!"

Wie z.B. Juden und Ausländer gejagt oder jüdische Friedhöfe geschändet? Lass uns doch mal teilhaben an dem was Du "Jugendstreiche" nennst.
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:21 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lonezealot: "Wie z.B. Juden und Ausländer gejagt oder jüdische Friedhöfe geschändet? Lass uns doch mal teilhaben an dem was Du "Jugendstreiche" nennst."

Tut mir furchtbar leid; ich bin Jahrgang 1942, und als ich Jugendlicher war, war das nicht mehr in der Mode! Aber man hat uns in der Schule wenigstens beigebracht, andere nicht zu diskriminieren!

Aber ich kann Dir berichten, daß eine unserer Schandtaten darin bestand, daß wir auf dem Friedhof heimlich geraucht haben! Gawalt gehörte jedenfalls nicht zu unserem Repertoire!
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:25 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an manche hier: @lonezealot erstmal würd ich gar nicht erst auf solche veranstaltungen gehen und selbst wenn schon gar nicht den hitlergruß oder andere verbotene dinge tun würde, da ich mir damit selbst ans bein pissen würde...

@hady kannst du auch argumentieren oder beschränkst du dich auf das beleidigen ("Vollpfosten, muss ganz einfach dumm sein") ...richtig argumentieren tut ihr kaum, ihr schreit gleich alles mit "brauner dreck" z.b. usw. nieder, aber liefert doch mal ordentliche argumente zum thema...

@Faibel wie ich bereits sagte, manche (die wenigstens) verhalten sich halt falsch, gebe ich dir recht, trotzdem hat dies nichts mit allen mitgliedern oder smypathisanten der npd zu tun....

@lonezealot ich bin grundsätzlich gegen gewalt (auch gegen beleidigungen mancher poster hier) und denke das man die probleme von deutschland viel besser mit wortden, diskussionen etc ausräumen kann

und es ist einfach nur gelogen wenn behauptet wird das die meisten npd`ler keinen schulabschluss hätten und keine arbeit und was weiß ich noch alles, wie in jeder partei auch gibt es diese natürlich, aber vom prozentsatz her sicherlich nicht höher als bei den anderen...nehmt mich doch mal als beispiel, ich hab bereits eine berufsausbildung als informatiker und mach grad mein fach abi informatik...nur EIN beispiel von tausenden...

LG Kreaven
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:29 Uhr von tamara77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oppa: Schon ,aber die meisten NPD-Mitglieder sind keine Jugendlichen mehr, sie müssten eigentlich wissen was in der Hinsicht richtig oder falsch ist.

mfg

tamara
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:38 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa @Kreaven: "Tut mir furchtbar leid; ich bin Jahrgang 1942, und als ich Jugendlicher war, war das nicht mehr in der Mode! Aber man hat uns in der Schule wenigstens beigebracht, andere nicht zu diskriminieren!"

Na, das ist doch schonmal ein Anfang, aber mit der Weitergabe an die nächste Generation hats dann nicht mehr ganz so hingehauen, wie man sieht.

"Aber ich kann Dir berichten, daß eine unserer Schandtaten darin bestand, daß wir auf dem Friedhof heimlich geraucht haben! Gawalt gehörte jedenfalls nicht zu unserem Repertoire!"

Ich denke nicht das man Rauchen auf Friedhöfen mit Gewalt gegen Juden (oder andere) vergleichen kann.
Bei letzterem handelt es sich eindeutig um Straftaten und nicht um Dumme-Jungen-Streiche.

@Kreaven

"@lonezealot erstmal würd ich gar nicht erst auf solche veranstaltungen gehen und selbst wenn schon gar nicht den hitlergruß oder andere verbotene dinge tun würde, da ich mir damit selbst ans bein pissen würde..."

Aber warum drückst du dich dann hier vorhin so missverstädnlich aus?

"@lonezealot ich bin grundsätzlich gegen gewalt (auch gegen beleidigungen mancher poster hier) und denke das man die probleme von deutschland viel besser mit wortden, diskussionen etc ausräumen kann"

Bleibt ja auch nichts anderes übrig.

"nehmt mich doch mal als beispiel, ich hab bereits eine berufsausbildung als informatiker und mach grad mein fach abi informatik...nur EIN beispiel von tausenden..."

Hmm, willst du damit andeuten du seist in der NPD?
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:43 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tamara77: Wenn ich mir die Wirtschaftsförderungs-Politik der Bundesregierungen seit Kohl ansehe, und dabei vergleich, welche Steuervorteile zur Gegenfinanzierung den kleinen Leuten gestrichen wurden, kann ich das auch so auslegen, daß "unsere" (nicht meine) Regierung doch lauthals darum bettelt, daß das kleine Volk rechts- oder linksextrem wählt!

Man kann auch z.B. feststellen, daß die Renten in den letzten Jahren nicht erhöht wurden, daß aber zum Ausgleich dafür die Krankenversicherungsbeiträge deutlich erhöht wurden. Um den Effekt zu steigern, wurden dann auch die Renten noch steuerlich stärker belastet.

Aber die Diäten der Regierung mussten natürlich angehoben werden!

Wenn dann die Wähler dadurch reagieren, daß sie extreme Parteien wählen, ist das doch nur natürlich, da bei denn die Möglichkeit besteht, daß die Wahllügen nicht so gravierend sind, wie die der etablierten Politikerkaste.
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:46 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lonezealot: sorry, wenn das zuerst falsch rübergekommen sit...

"Hmm, willst du damit andeuten du seist in der NPD?"

Zumindest bin ich es noch nicht, aber ich wähle sie, bin also ein Sympathisant kann man sagen denk ich...
Dazu denke ich sehr National...

deshalb mich als Beispiel, bin ja in den Augen mancher die hier schreiben, weil ich NPD wähle ein "Vollpfosten"...
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:53 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kreaven: Fühlt sich da ein Parteimitglied auf den Schlips getreten?
Du forderst Argumente? Wogegen denn?
Gegen Ausländerfeindlichkeit?
Gegen Antisemitismus?
Oder gegen die Verherrlichung von nationalsozialistischen Verbrechern und das Fortführen ihrer Traditionen?
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:58 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kreaven: "Zumindest bin ich es noch nicht, aber ich wähle sie, bin also ein Sympathisant kann man sagen denk ich...
Dazu denke ich sehr National..."

Würdest du zu solchen Konzerten gehen und dort auch dann den Hitlergruss mitmachen?
Wärst Du mit dabei wenn es darum geht Friedhöfe zu schänden oder Menschen zu jagen?

Ich meine, wie stehst du zu all dem?

"deshalb mich als Beispiel, bin ja in den Augen mancher die hier schreiben, weil ich NPD wähle ein "Vollpfosten"..."

Mag sein, aber wie stehst du solchen Aktionen wie z.B. dem Konzert?

Sag uns doch mal was dich so an der NPD fasziniert.
Es geht dochnich um Realpolitik sondern um die Gemeinsamkeit und Action.
Kommentar ansehen
16.03.2007 15:33 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rofl @ Kreaven: National denke auch ich sehr, deshalb wähle ich aber noch lange nicht eine faschistische und rechtsextreme Ideologie solch eines peinlichen Verein namens NPD, der sich zudem noch Partei schimpft.

Es war nicht klug, dich hier als NPD-Sympathiesant zu preisen. Zumal ich es persönlich auch nicht klug finde, überhaupt mit dieser Partei zu sympathiesieren. Das ist ein einziger, politisch nicht ernstzunehmender Karnevalsverein mit dem Niveau einer Bowlingkugel. Aber gut, wenn du meinst, dieser Verein vertritt deine Ansichten, dann werde glücklich damit.

Refresh |<-- <-   1-25/69   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?