16.03.07 10:07 Uhr
 2.296
 

Messer-Attacke: Opfer schwebt in Lebensgefahr - Mutmaßlicher Täter bleibt frei

Der Wolfsburger Unternehmer und Millionär Dirk H. hat vermutlich am Mittwoch einen 44-jährigen Frührentner mit einem Messer niedergestochen. Zwar wurde Haftbefehl gegen Dirk H. erlassen, aber unter Auflagen wurde dieser wieder außer Kraft gesetzt.

Das Opfer der Messerattacke schwebt weiterhin in Lebensgefahr. "Entwarnung kann nicht gegeben werden", meinte ein Polizeisprecher. Die genauen Umstände wie es zu der Tat kommen konnte, sind noch unklar.

Während die Frau des Opfers sagt, dass Dirk H. aus dem Wagen gestiegen ist und dann mit einem Messer zugestochen hat, äußerte ein Begleiter des mutmaßlichen Täters, dass es zu einer Schlägerei zwischen den beiden gekommen ist.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Opfer, Täter, Messe, Attacke, Messer, Lebensgefahr, Attac
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2007 09:18 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlägerei hin oder her: Wenn der Typ einem anderen mit einem Messer in den Rücken !!! sticht, dann ist es keine Schlägerei mehr. Was hat der Begleiter eigentlich gemacht…dumm rum gestanden ???
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:16 Uhr von Anywish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbrecherfreundliche Gesetze: Immer mehr bekommt man den Eindruck, die Verbrecher sollen geschützt werden, in Gefängnissen (falls sie überhaupt mal dorthin kommen) gut behandelt und die Todesstrafe ist sowieso unmenschlich, weil man die Verbrecher ja mit allem Komfort auf Staatskosten durchfüttern muss.
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:32 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wetten das
der Millionär straffrei ausgeht ?

Frührentner ? -> Hetz4 ! -> Assozial -> Zeuge unglaubwürdig ->abstechen , diskriminieren etc, erlaubt !

Millionär -> guter Rechtsanwalt -> besonders gefährdete Person -> darf bewaffnet sein -> Zeuge glaubwürdig -> erhält vom weißen Ring unterstützung für erlittenes Unrecht


Das alles ist Deutschland....
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:37 Uhr von stoney 69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoch Lebe die Deutsche Justiz!!!
wo bleibt die gerechtigkeit unsereiner bekommt 5jahre stadionverbot weil er total besoffen war und das stadion nicht verlassen wollte....
Kommentar ansehen
16.03.2007 12:50 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ari99: trauriger Weise wird das letzendlich wohl so ausgehen...
Vielleicht ne Bewährungsstrafe...mehr wohl nicht !!!
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:02 Uhr von Bumelchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweinerei: Und das alles nur, weil er viel Geld hat. Fiese Sache!
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:22 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL! Bananenrepublik Deutschland! Da konnte sich der Millionär freikaufen. :)

Ich kann euch versichern, dass JEDER normalsterbliche festgehalten worden wäre, nachdem er jemanden halb tot gestochen hat.

ZUM KOTZEN!
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:42 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anywish: "Verbrecherfreundliche Gesetze"

Der Rechts(verdr.....)anwalt wird nachweisen, daß der Täter

- eine furchtbar schwere Kindheit hatte,
- in Notwehr gehandelt hat und
- sowieso zum Zeitpunkt der Tat nicht zurechnungsfähig war.

Der Richter im Strafprozess wird den Täter dann in Oslo für den Friedensnobelpreis vorschlagen!

Aber wehe, wenn jemand von uns bei rot über eine Ampel geht oder fährt; der bekommt dann lebenslänglich!
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:08 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boah ey: so viel dummheit auf einem haufen.

gruslig
Kommentar ansehen
16.03.2007 14:24 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: Richtig! Wir haben nur noch auf Dich gewartet!
Kommentar ansehen
16.03.2007 15:55 Uhr von Rebellelite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anywish: die todesspirtze kostet mehr als das man einen ein leben lang im gefängniss einsperrren lässt
Kommentar ansehen
16.03.2007 21:14 Uhr von LadyWanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Thema Klassenjustiz... ist hier an anderer Stelle schon viel geschrieben worden - ich glaube, weitere Kommentare erübrigen sich. Aber eins dürfte klar sein: Damit ist selbst dem Dümmsten in unserem Lande deutlich geworden, dass unser Justizwesen total korrupt und unser Staat durch und durch morsch und verfault ist. "Justizia, du dauerst mich. Du gehst auf einem dicken ...______________"

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?