15.03.07 11:56 Uhr
 1.051
 

"Black Eyed Peas": Fergie durfte aufgrund erhöhten Alkoholkonsums nicht fliegen

Weil sie betrunken war, durfte Sängerin Fergie von den "Black Eyed Peas" nicht ins Flugzeug. Eigentlich wollte sie mit ihrer Band von Los Angeles nach England düsen.

Weil sie nicht mehr eigenständig laufen konnte, wurde Fergie gestützt. Aufgrund ihres Zustandes durfte man Fergie nicht in das Flugzeug lassen. Dies nahm sie zum Anlass, die Angestellten der Fluglinie Virgin Atlantic anzupöbeln.

Fergie buchte ihren Flug dann um, während ihre Bandkollegen den normalen Flug nutzten um nach London zu kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Alkohol, Erhöhung, Fergie, Black Eyed Peas
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2007 11:52 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich wenn man in der Öffentichkeit steht, wird sowas richtig schön hochgeputscht, dabei pssiert das sicherich mehrmals am Tag.
Kommentar ansehen
15.03.2007 12:22 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Magier47058: Ich habe mich bisher zurückgehalten - aber Deine News stechen mir immer wieder ins Auge, weil Du scheinbar keinen blassen Schimmer von der korrekten Anwendung des Genitivs hast.
Kommentar ansehen
15.03.2007 16:16 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn das für ein dummer Kommentar.
Hochgepuscht weil man in der Öffentlichkeit steht ?
Sie hat den Fehler gemacht sich vorher zu betrinken.
Das tut man eigentlich im Flieger.
Kommentar ansehen
15.03.2007 16:20 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
magier: kommentare dürfen nicht bewertet werden
lass die bewertung von enny mal löschen

mach dir nichts draus
enny ist erst seit 6 jahren hier.
das kann man in der kurzen zeit nicht wissen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?