15.03.07 11:17 Uhr
 215
 

Bakterien können sandige Böden festigen

US-Forscher an der University of California in Davis haben festgestellt, dass das natürlich im Boden vorkommende Bakterium Bacillus pasteurii dabei helfen kann, für Bauvorhaben ungeeignete sandige Böden zu verfestigen.

Dieses Bakterium verwandelt Harnstoff in Ammoniak, wodurch das Bodenmilieu basischer wird. Dadurch fallen Kalzium- und Carbonationen zu Kristallen aus und verbinden sich mit den losen Sandkörnern zu einer Art "Sandstein".

Durch Versuche konnte dies in Labors künstlich ausgelöst werden und die Stabilität des "Sandsteins" hing von der Dauer und der Menge der zugefügten Stoffe ab. In Zukunft soll noch erforscht werden, ob dieser Untergrund auch erdbebensicher ist.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bakterie
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2007 11:04 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn diese Erfindung Zukunft hat, könnte das Sprichwort " Auf Sand gebaut" irgendwann aussterben:)
Nein, ernsthaft, das wäre vor allem in Wüstenstaaten sicher eine umweltfreundliche Methode im Gegensatz zu den heute üblichen.
Kommentar ansehen
15.03.2007 20:48 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Coole News: Interessant und alles drin.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?