15.03.07 10:11 Uhr
 14.926
 

"Max Mustermann" wohnt in Quakenbrück und ist vier Jahre alt

In der "Neuen Osnabrücker Zeitung" wurde ein fiktives Zeugnis abgedruckt, das Max Mustermann mangelnde Ausbildungsreife bescheinigte. Eine Dame nahm dies zum Anlass in der Redaktion anzurufen und mitzuteilen, auf ihren Urenkel träfe das nicht zu.

Auf Nachfrage stellte sich heraus, dass in Quakenbrück tatsächlich ein vierjähriger Junge namens Max Mustermann wohnt. Dieser hat, entgegen den Angaben im Zeugnis, durchaus kein schlechtes Sozialverhalten. Rechnen klappt naturgemäß noch nicht so ganz.

Die 25-jährige Mutter des Jungen hat sich mit ihrem Lebensgefährten ganz bewusst, auch entgegen der Mahnungen und Alternativvorschlägen von Bekannten, für den Vornamen "Max" entschieden.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Muster
Quelle: www.neue-oz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2007 09:37 Uhr von sluebbers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das mag im ersten moment ganz witzig klingen. für einen vierjährigen ist es wohl halb so wild. aber ich fürchte der steppke wird noch einiges aushalten müssen...
Kommentar ansehen
15.03.2007 10:20 Uhr von ChaoticVorteX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich unverständlich: Wer will denn bitte seinen Namen als Muster überall abgedruckt haben? Ich bin ja auch gegen 08/15 Namen, aber dann bitte auch Namen die irgendeine Bedeutung haben und nicht solche "Gags", die höchstens für die Eltern witzig sind.
Kommentar ansehen
15.03.2007 10:44 Uhr von Shamandalie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man einem Kind das antun? OK, Axel Schweiß is auch nicht besser, aber naja! Trotzdem! Ist es nicht die Pflicht der Eltern den Kindern egal auf welche Art KEINE Steine in den Weg zu legen? Weil genau das machen diese Eltern nämlich! Ich mein, dieses Kind wird zeitlebens das Gespött der Klasse sein und später in der Arbeit wird sein Name es ihm sicher nicht einfacher machen. Also, mich würd es nicht wundern, wenn Max Mustermann seinen Namen ändern lässt, sobald er volljährig ist!
Kommentar ansehen
15.03.2007 10:48 Uhr von Angel-Knight
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich noch ok. Damit kann er später bei der einen oder anderen Flamme sicher punkten :D

Es gibt schon weitaus schlimmere Namen als diesen und wie gesagt wirklich schlimm fänd ichs nicht so zu heissen.
Kommentar ansehen
15.03.2007 10:50 Uhr von Rosie24
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie blöde: waren die Eltern...kann es auch absolut nicht nachvollziehen, besonders, wenn man noch von mehreren Leuten gewarnt wurde!
Ein Mann namens Hans Wurst hat sich wegen des Namens umgebracht, Rosa Schlüpfer wurde erst nach ihrer Hochzeit glücklich mit ihrem Vornamen, und das war jetzt KEIN Witz!
Kommentar ansehen
15.03.2007 10:53 Uhr von vst
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich kannte mal einen: der hieß hans dampf
und einen der hieß max moritz

da geht der max mustermann ja noch :-)
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:06 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow wie kann man seinem Kind sowas antun? Ich meine es ist nicht so schlimm wie Clair Grube, Rainer Schwachsinn, Hans Wurst, Axel Schweiss, Frank Reich oder Ben Ziehn, trotzdem wird der kleine ganz schön gehänselt werden, wenn er erstmal in der Schule ist.
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:25 Uhr von Sysipha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimmeres Ich finde, es gibt nun wirklich schlimmeres als Max Mustermann. Nicht nur die bereits erwähnten Claire Grube oder Axel Schweiß, aber es gibt ja tatsächlich "gestrafte" Kinder, die Pumuckl oder Pippilotta oder sowas heißen. Letztens war auch ein deutscher Junge wieder mal im Fernsehen (ich glaube, der war etwa 5 in dem Beitrag), der hatte ungefähr 10 indianische Vornamen!!! Halt, ich will nicht lügen: der - ich glaube - 7. Name war Hendrik oder so ähnlich. Da ist der Max doch noch gut dabei. Außerdem gibt es auch oft "richtige" Namen, die in Musterschreiben benutzt werden, wie z.B. Hans Müller, also ist das doch gar nicht so schlimm.
Oder wenn in Filmen "normale" Namen benutzt werden, die ja irgendeiner nun wirklich hat, wird doch auch keiner aufgezogen:"Na, hab gestern im Tatort gesehen, dass du deinen Mann vergiften wolltest. Und du läufst noch frei rum?!"
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:32 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sysipha: wenn du denselben jungen wie ich meinst hat der auch wohl 15 indianische vornamen. der hat auch noch eine schwester oder einen bruder , der hat noch mehr vornamen. das krasseste bei dem bericht den ich seinerzeit gesehen habe war dass weder die mutter noch der vater in der lage waren alle eingetragenen namen korrekt aufzuzählen.

für alle die es nicht kennen: http://www.echtenamen.de
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:40 Uhr von aballi1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bewerbung Ich finds viel lustiger, wenn der sich später mal um einen Job Bewerben muss. Der Personalchef wird sich doch denken, das da jemand ne vorlage aus dem Netz benutzt, und vergessen hat den Namen zu ändern.

Wahrscheinlich wird der meistbenutzte Satz des Jungen in seinem Leben lauten:
Ja, ich heiße wirklich so :-) :-)
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:54 Uhr von Bumelchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aballi1: Stimmt!!! Darueber hab ich garnich nachgedacht... das waer ja wohl echt scheisse mit der Bewerbung. Aber sonst find ich den Namen eigentlich nicht so schlimm.
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:55 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: zuerst dachte ich das wäre echt daneben von den eltern, aber bei einigen überlegen kam ich dann auf den gedanken das er eine eintrittskarte für jeden beliebegen bereich des arbeitsmarktes hat ,denn eins ist jetzt schon mal sicher talkshows werden sich in zukunft um so einen menschen reissen , hehe.
Kommentar ansehen
15.03.2007 12:03 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage ist halt auch Wenn er später mal irgendwo nen Ausweis vorlegt oder sowas, ob man das dann nicht für nen Scherz hält, weil ja viele Testexemplare auf Max Mustermann laufen.
Kommentar ansehen
15.03.2007 12:19 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Junge Namens Susi
Über fast jeden Namen kann man Sprüche klopfen, sei es
Andre (a)as , Rainer ( Zufall) oder Ernst der aus Spaß entstand.

Auch bekannt sind doch die Reime :
Alle schauen auf das brennende Haus - nur nicht Klaus, der schaut raus....

Echt schlimm sind nur solche Namen wie Helmut (Kohl),
Adolf ( Hitler) etc.

Ob einer sich mit seinem Namen aufziehen läßt hängt wohl weniger vom Namen ab als von der Person...

Kommentar ansehen
15.03.2007 12:25 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bewerbung: soblad er einen perso bekommt, kann er sich gleich mal einen haufen kopien machen. die kann er dann bei bewerbungen und anderen anträgen mitschicken.
Kommentar ansehen
15.03.2007 13:42 Uhr von Raptor667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lustige namen Ihr wollt eine Liste mit echt schrägen namen? Bitteschön :-)

http://www.fragenohneantwort.de/

einfach auf Namen klicken und ablachen :-)
Kommentar ansehen
15.03.2007 13:58 Uhr von DrZord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schlimm Also ich würde gern so heißen. Da bricht man bei neuen Bekanntschaften schnell das Eis ;)

Ich hätte schon gerne Das Gesicht von dem gesehen, der den Anruf der Dame entgegennahm..
Kommentar ansehen
15.03.2007 14:13 Uhr von Sysipha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sluebbers: Ja, da kannst du rechthaben - es waren vielleicht sogar 15 Vornamen. Und die Eltern haben Mühe, alle zu behalten. Kranke Geschichte. Einen kleinen Bruder hatte der Junge noch (obwohl, vielleicht gibt es mittlerweile noch mehr Geschwister - Namen gehen den Eltern ja so schnell nicht aus, bei deren Kreativität *lach*).
Und wir "Normalos" schämen uns schon, wenn jemand unsere zweiten oder dritten Vornamen erfährt, die wir ja meistens von älteren Taufpaten haben.
Und ob die ganzen Kevins und Lukasse und Sebastiane und Julias und Anastacias etc., die ja alle nach Schauspielern, Sportlern oder Musikern benannt wurden, es wirklich besser haben, wage ich ehrlich gesagt auch zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
15.03.2007 17:25 Uhr von Wodkabruder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix neues: Jo das hab ich vor 4 Jahren mal im Fernsehen gesehen. Die Eltern haben ihn Max getauft, weil Ihnen der Name so gut gefällt und (wenn ich mich richtig erinnere) man den Namen auch einmal lauter sagen kann. (wenn sie wütend sind)
Kommentar ansehen
15.03.2007 18:37 Uhr von Naduah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Familie: scheint einfach insgesamt ziemlich profilierungssüchtig zu sein. Das zeigt einmal der "ganz bewußt gewählte" Name, und dann noch die tolle Aktion der Omma, dann gleich bei der Zeitung wegen dem fiktiven Zeugnis anzurufen. Finde ich schon ziemlich irre, würde ich genau so finden, wenn irgendein Hans Müller beim Fernsehen anruft, weil der Mörder beim Tatort zufällig genau so hieß...
Kommentar ansehen
15.03.2007 22:24 Uhr von =Xel=
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
währe es denn wesentlich besser: wenn er maik mustermann heißen würde? oder Sepp Mustermann? Gegen Max ist doch nichts ein zu wenden!

Schlimmer finde ich den Nachnamen und den kann man sich (spätestens mit der Heirat - bei Kindern aber auch ohne) ja eigentlich raussuchen. Gut, wenn sie gerne Mustermann heißen wollten auch Ok - das Kind wird sich eher nicht darüber freuen, aber als Kind kann man sich eben weder Vor noch Nachnamen raussuchen - und wer weiß wie es sonst mit Nachnamen heißen würde.
Kommentar ansehen
16.03.2007 00:51 Uhr von Sachsenwolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Starke Idee, der junge Mann hat in 14 Jahren unendlich viele ec-Karten, Kreditkarten usw....
Kommentar ansehen
16.03.2007 08:52 Uhr von killeralien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Bei meinem Sohn in der Schule ist ein,,, Timo Beil
glaube die Eltern haben beim Rosa Riesen ein Paar Handyverträge am laufen.^^
Kommentar ansehen
16.03.2007 09:14 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen den: Nachnamen ist doch nix einzuwenden. Ich finde der Nachname ist ein Stück Familiengeschichte. Damit muss man dann nunmal leben. Aber sie hätten ihn ja nun nicht ausgerechnet Max nennen müssen...
Kommentar ansehen
16.03.2007 22:32 Uhr von Touch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenne ich kenne einen jungen der heisst ...
Buddy Holly ... ist genauso "unmöglich" wie Max Mustermann

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?