15.03.07 08:27 Uhr
 679
 

Guantanamo Bay: Mutmaßlicher Chefplaner von Al Kaida übernimmt Verantwortung

Bei einer Befragung in Guantanamo Bay hat der Pakistani Khalid Sheikh Mohammed, der verdächtigt wird einer der Chefplaner von Al Kaida zu sein, die Verantwortung für mehrere Anschläge übernommen.

Neben der Planung der Anschläge auf das WTC 2001 in New York will er auch das Bombenattentat von 2002 auf eine Diskothek in Bali geplant haben. Außerdem sei er der Kopf, der hinter den Anschlägen auf verschiedene Botschaften stecke.

Er bedauere den Tod von Kindern bei den Anschlägen, der Tod von Unschuldigen gehöre aber zur Sprache des Krieges, so Mohammed. Er wurde im März 2003 durch pakistanische Spezialeinheiten in Rawalpindi gefangen genommen und den USA übergeben.


WebReporter: misnia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Guantanamo, Verantwortung, Al Kaida
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Terrorgruppe Chorasan: Etwa 100 Veteranen des Al-Kaida-Netzwerks
Al Kaida betreibt Öffentlichkeitsarbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2007 06:12 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob diese Figur nicht nur den Verdacht von anderen ablenken will und deshalb die Verantwortung übernimmt, sei dahin gestellt. Jedenfalls ist und bleibt Al Kaida eine Gefahr für Alle, denn wo das nächste Attentat passiert ist unbekannt, dass es passiert, so sicher wie das Amen in der Kirche. Und wieder werden Unschuldige ihr Leben lassen müssen, leider !
Kommentar ansehen
15.03.2007 08:35 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weg mit dem Pack! "Er bedauere den Tod von Kindern bei den Anschlägen, der Tod von Unschuldigen gehöre aber zur Sprache des Krieges, so Mohammed."

Ja, schön gesagt. Steht bestimmt auf Seite eins des Handbuchs: "Wie werde ich ein Arschloch".

Klar gibt es Kreige, Guerilliaaktionen, Terroristenanschläge und jede diese Maßnahmen hat eventuelle ihre Daseinsberechtigung, weil die Akteure in ihre Rollen gezwungen werden.

Aber solange die Terroristen nicht die Verantwortlichen Angreifen (z.B. Politiker, Soldaten), sondern sich auf die teilschuldige Bevölkerung eines Landes beschränken, sind sie für mich stinknormale Verbrecher. Keine Gnade!
Kommentar ansehen
15.03.2007 08:56 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Wenn sie andere Regierungen da treffen wollen, wo es am meisten weh tut, dann müssen sie an die Finanziellen Dinge gehen. Fort Knox sprengen oder sowas. Solche Attentate gehen wenigstens nicht auf die Zivilbevölkerung und sie würden eine größere Wirkung haben. Denn mit den Attentaten auf Zivilisten bekommen die Terroristen weder ihre Religion unterstützt noch die Anerkennung der Menschheit. Wenn sie Ihre eigene Kultur un Religion wahren wollen, dann dürfen sie sie nicht so mit Füßen treten.
Außerdem verbietet ja "eigentlich" jede Religion Gewalt. Die Zehn Gebote findet man in jeder Religion. Zwar nicht genau so wie in der Bibel, aber in einer sehr ähnlichen Form.

Also sollten die "Glaubenskrieger" mal ein bisschen ihre eigene Religion kennen.

Grüßee
Kommentar ansehen
15.03.2007 09:15 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube ich das jetzt? warum hat er es zugegeben?
weil er es war?
weil er gefoltert wurde?
weil er andere die noch frei sind schützen wollte?

fragen die wohl nie beantwortet werden.
Kommentar ansehen
15.03.2007 09:23 Uhr von weißalles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geständnis? in Guantanamo Bay? Eine Aussage aus einem KZ? Wer sowas wirklich ernst nimmt, der darf auch bald wieder das Gottesurteil einführen!
Kommentar ansehen
15.03.2007 09:44 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn er es war dann ist ein "Geständnis" aus Guantanamo nicht das Papier wert, auf dem es - zensiert - niedergeschrieben wurde.

Ich will den Typen nicht in Schutz nehmen, denn ich rechne ihn schon zu den potentiellen Drahtziehern, aber ich gehe stark davon aus, dass er diese Aussage nicht wirklich freiwillig getätigt hat.

Ein Schelm, wer übles dabei denkt, dass die US-Regierung gerade jetzt, wo die neuen Tribunale eingerichtet sind, mit einem solchen Geständnis rüberkommt.
Kommentar ansehen
15.03.2007 10:14 Uhr von RickJames
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@preugeljoshka: Wieso sollten Terroristen auf die unschuldigen westlicher Länder Rücksicht nehmen, wenn die Amis und Israelis das nicht tuen? Ja klar ist es nicht der richtige weg aber wenn eine Israelische Bombe deine Familie getötet hätte würde es dich bestimmt auch nicht mehr interessieren, was richtig ist und was falsch ist. Außerdem sind in diesem Jahr schon 20mal mehr Zivilisten in Palästina und im Irak gestorben als am 11.9.

Und das Geständnis ist ja wohl ein scherz. Nach genug Folter würde selbst George W. Bush zugeben das er für die Anschläge am 11. September verantwortlich ist.
Kommentar ansehen
15.03.2007 10:21 Uhr von RickJames
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MikeBison: Wenn es soweit kommt, das ich meine Meinung nicht mehr in einer Demokratie äußern darf. Dann gehe ich gerne ins Gefängniss, dafür das ich daran was ändern wollte.
Kommentar ansehen
15.03.2007 10:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie herr beckstein, wenn sie hier mitlesen sollten, möchte ich ihnen hiermit sagen, dass ich sie auf den tod nicht ausstehen kann.

mir ist jeder terrorist lieber.

was haben sie und ein terrorist gemeinsam?
ihr seid beide verbrecher.
was hat der terrorist ihnen voraus?
er sagt wenigstens, dass er ein terrorist ist, während sie auf biedermann machen und brandstifter sind.
Kommentar ansehen
15.03.2007 10:52 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar: übrigens hat er bei der befragung ganz vergessen die verantwortung für den tsunami in indonesien zu übernehmen und natürlich die ermordung kennedys, naja bei der aufregung dort am kuba strand kann doch mal jemanden was durchgehen.

nun wo wir alle wissen wer es war soll er auch ein rechtstaatliches verfahren vor einem militärtribunal ohne anwalt bekommen und selbstmord begehen.

lol ihr seid alle arme würste, schön das euch die politiker für immer verarschen werden.

@MikeBison


"Aber was wäre wohl im 2. WK in England passiert, wenn man ständig Nazi-Propaganda verbreitet hätte? "

keine ahnung, aber warum dürfen dannn die amis heute nazipropaganda verbreiten?
Kommentar ansehen
15.03.2007 10:55 Uhr von RickJames
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MikeBison: Ich nehme mal an das selbe was jetzt hier Passiert, weil "wir" nur Ami Propaganda verbreiten. :/
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:05 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigtl. wollte ich die Ergebnisse einer solchen rechtstaatlichen Befragung anzweifeln und mal den Begriff "Folter" in den Raum werfen -


sehe aber daß das schon 10 Kollegen vorher gemacht haben ;)

ich kann nicht glauben daß sowas in die Öffentlichkeit kommt und getan wird als ob diese Aussage 100% der Wahrheit entspricht - ohne den Hintergrund der Befragungstechniken mitzuerwähnen...

mit solchen Befragungstechniken bringt ihr JEDEN dazu zuzugeben damals nen Terroranschlag mit photonenstrahlwaffen geplant zu haben - auf Pharao Ramses

Mike Bison -

was kümmert es dich als Schweizer was unser Bayern-Beckstein so treibt? Wenn du wirklich denkst er würde den internationalen Terrorismus ausrotten (statt ihn weiter anzufachen - er braucht ihn aus Eigenidentifikationsgründen - was hat er politisch denn sonst zu bieten außer Panikmache bei Schlichtgeistern?) siehst du in ihm einen falschen Messias
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:10 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaubwürdig: Ein Geständnis in Guantanamo Bay?
Nachdem erst vor kurzem Foltermethoden und anwaltslose Militärtribunale ermöglicht wurden?

Unter Folter kann einem ausnahmslos jedes Geständnis abgerungen werden. Wer das dann glaubt ist selbst schuld - oder wurde Opfer der Propaganda.
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:31 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MikeB: Beckstein versucht eher die Bevölerung einzuschüchtern um den totalen Überwachungsstaat aufbauen zu können. Solange das Volk Angst hat ist es einfach zu manipulieren.

Der ist nicht so toll, wie er sich darstellt!
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:37 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einer der größten feinde des westens: ist beckstein
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:59 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PruegelJoschka: Dir kann man auch alles erzählen was ?

Du würdest Dich auch dafür verantwortlich erklären wenn Du in Guantanamo als Gefangener lang genug bearbeitet worden wärst.
Kommentar ansehen
15.03.2007 12:24 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis werden sagen,: daß der niemals gefoltert wurde, und daß die Sonne ab morgen im Westen aufgeht!
Kommentar ansehen
15.03.2007 12:36 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Weil Beckstein weiss, wer die Feinde des Westens sind"

*wuahahaha*
Meinst Du diesen Satz ernst??

Und die Killerspiele? Deutsche Söhne und Töchter?
Auch alles Feinde des Westens?
Und die Bahnfahrer?
Alles Feinde des Westens?

Wo fängt er überhaupt an, Dein Westen?
An der französischen Grenze, oder doch etwas weiter draussen?
Und auf der anderen Seite?
Vor Polen, hinter Polen?
Gehört das fortschrittlich westliche Lettland als politische Insel noch dazu, oder nicht?

Geht man mal vom kürzesten Weg aus, liegen wir übrigens östlich der USA.
Sind die der Westen?
Macht uns Östler dann auch zu Feinden des Westens?
Oder sind die im Westen automatisch feindlich gegenüber allem Östlichen?
Auch gegen uns?


Aber eigentlich sprachen wir gerade von Al Quaida Leuten. Die kommen eigentlich mehr aus dem Süden, von uns aus gesehen. Hoffentlich weiss der Herr Beckstein auch, wer die Feinde des Nordens sind!
Kommentar ansehen
15.03.2007 15:57 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da versucht jemand: sich sein eigenes Denkmal in der islamischen Welt zu bauen. Ob er wirklich der Planer war, bleibt für immer im Dunkeln - beteiligt war er sicherlich.
Solche Typen kann man meinetwegen in Guantanamo lassen, da habe ich kein Mitleid. Allerdings sind da mit sicherheit noch Leute einquartiert, die gar nichts mit Terrorismus zu tun haben.
Kommentar ansehen
15.03.2007 16:13 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jo @horror: außerdem hat er den 2. weltkrieg angefangen und jesus ans kreuz genagelt...

für die mehrwertsteuererhöhung ist er bestimmt auch verantwortlich...und für tokio hotel...

kurz: das ist der antichrist!
Kommentar ansehen
15.03.2007 16:13 Uhr von thimphu2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Foltergeständnisse: sind - wie Vorredner bereits bemerkten - eigentlich nicht das Papier wert auf dem sie stehen. Und ob das jetzige Geständnis durch Zwang zustandegekommen ist... sollte objektiv gesehen zumindest in Betracht gezogen werden.

Ich traue den "Brüdern" jenseits des großen Teiches nicht mehr 1 mm über den Weg. Dieses Vertrauen haben sie erfolgreich verspielt. Jahr für Jahr immer mehr.

Schade nur, daß die Weltgemeinschaft nicht das Rückgrat hat, Bush vor ein Kriegsverbrechertribunal zu stellen.

Man könnte ihn doch auch mal entführen ... so wie die CIA das mit fremden Staatsbürgern im Ausland macht. Aber dann offizilell wieder in Den Haag auftauchen lassen. In Handschellen!
Kommentar ansehen
15.03.2007 16:15 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol @thimphu: "george w. bush in einem erdloch in den niederlanden gefunden!" *lol*
Kommentar ansehen
15.03.2007 16:43 Uhr von thimphu2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sluebbers: Ich denke schon, daß man ihn besser behandeln sollte als Hussein. Schließlich hat er nicht ganz so viele tote Zivilisten zu verantworten. Nur annähernd so viele.
Kommentar ansehen
15.03.2007 17:46 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thimpu 2003: DER Beweis stünde noch aus. Es sind ja nicht nur die Toten im Irak, die man dabei im Auge haben muss. Balkan, Mittel- und Südamerika dürften auch noch dazu zählen.
Kommentar ansehen
15.03.2007 18:05 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
looooooooooooooooooooool: wurde ja auch zeit : endlich einen mann für alle fälle/felle !

"der im März 2003 festgenommen wurde: „Ich war von A bis Z verantwortlich für die Operation 11. September.“ Er übernahm für rund 30 Anschläge und Anschlagsversuche die Verantwortung. Darunter waren fehlgeschlagene Attentate auf den verstorbenen Papst Johannes Paul II. und die ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton und Jimmy Carter, aber auch die tödlichen Bombenanschläge von Bali. "

http://www.bild.t-online.de/...

passt ja schon wieder

-->
CIA, KGB und Stasi (jetzt BND) machen einen Wettbewerb. In einer Höhle liegt ein Skelett. Wer dessen Alter so genau wie möglich rauskriegt ist Sieger.

Der CIA-Mensch geht als erster rein. Nach 5 Stunden kommt er wieder raus:
"Das Skelett ist ca. 840 000 Jahre alt."
Die Juroren staunen: "Das ist aber ziemlich genau. Wie haben Sie das herausgefunden?"
Der Ami räuspert sich: "Naja.....Chemikalien. Aber pssssssst!"

Als nächster ist der KGB-Mensch dran. Der kommt erst nach 10 Stunden raus:
"Das Alterchen da hat etwa 845 000 Jährchen auf dem Buckel."
Die Juroren: "Nicht schlecht. Sie sind noch näher dran.
Wie haben Sie das gemacht."
Der Russe mit ernstem Gesichtsausdruck: "Mit Genosse Stalin als Oberbiologen entgeht uns nichts. Aber.....pssssssst!"

Zuguterletzt ist der Stasi-Mensch (jetzt BND) an der Reihe. Er bleibt 5 Stunden drin,
10, 15,...nach geschlagenen 25 Stunden kommt er wieder raus.
Seine Haare sind wirr, die Kleidung zerfetzt, Schweiss fliesst ihm von der Stirn, er hat blaue Flecke:
"Der Typ ist 845 792 Jahre alt."Den Juroren steht der Mund offen: "Das ist ja das genaue Alter!
Wie haben Sie das nur rausgekriegt???"

Der Stasi-Mensch (jetzt BND) mit einem Achselzucken: "Er hat´s mir gesagt."

loooooooooooooooooooooooooooool

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Terrorgruppe Chorasan: Etwa 100 Veteranen des Al-Kaida-Netzwerks
Al Kaida betreibt Öffentlichkeitsarbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?