14.03.07 20:25 Uhr
 536
 

Harry Potter: Letzter Band mit Rekordauflage in USA

Am 21. Juli 2007 erscheint der siebte und letzte Harry-Potter-Band (SN berichtete). In den USA wird die Erstauflage die Rekordhöhe von zwölf Millionen Büchern umfassen. Außerdem ist eine groß angelegte Werbeaktion geplant.

Eine Sprecherin des New Yorker Verlages Scholastic sagte: "Das ist weit mehr als die Veröffentlichung eines Buches. Es ist eine wahre Feier der Harry-Potter-Bewegung und der Freude am Lesen."

Vor zehn Jahren kam der erste Harry-Potter-Band in die Läden. Seitdem wurden insgesamt rund 325 Millionen Potter-Bände verkauft. Die Übersetzung erfolgte insgesamt in 64 Sprachen.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Rekord, Band, Harry Potter, Letzter
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2007 20:23 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine riesige Auflage: Zwölf Millionen Bücher nur in den USA, Wahnsinn. Ich schätze, dass die Gesamtauflage des letzten Bandes die 60 Millionen Marke weltweit zumindest ankratzen wird.
Kommentar ansehen
14.03.2007 21:29 Uhr von Webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja, harry ist schon was ganz eigenes :): und ich hoffe nur, sie lässt ihn am leben.


:)
Kommentar ansehen
15.03.2007 07:34 Uhr von Penbampel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Harry wir sterben Ich bin mir fast sicher, das Harry im siebten Teil stirbt...
Rowling will mit Harry abschließen und außerdem steuert die ganze Buchreihe darauf hin, dass sich Harry am Ende opfert.

Irgendwo gabs da mal ne Seite mit den ganzen Indizien dafür, ich bin aber grad zu faul zum suchen.
Kommentar ansehen
15.03.2007 12:06 Uhr von Bumelchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich habe ja gehoert, dass die Rowling mit irgendwem nen Vertrag abgeschlossen hat und sich verpflichtet hat, solange weiter zu schreiben wie die das wollen. Kein Plan ob das stimmt...
Kommentar ansehen
15.03.2007 14:48 Uhr von Mobakko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bumelchen: Hast wohl zu viel BILD Zeitung gelesen. ;)
Sie hat lediglich einen Vertrag gemacht, dass sie 7 Harry Potter Bücher schreibt. Sollte sie nach dem 7 Buch eine Enzyklopädie (Erlös geht an Charity, genau wie schon zwei andere Bücher) schreiben wollen, dann liegt das an ihr und nicht an irgendeinem BLÖD-Erfundenen Vertrag.
Kommentar ansehen
15.03.2007 17:18 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und der Freude am Lesen: Die meisten kaufen sich das nur weil es andere auch tun.
Und dann steht es im Schrank so das es der Besuch sofort sieht.
Schnell mal die letzten Seiten gelesen und dann kann man auch etwas mit reden.
Kommentar ansehen
15.03.2007 19:18 Uhr von Mobakko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...musst es ja am besten wissen.
Kommentar ansehen
15.03.2007 20:24 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja ich weiss: nicht. harry potter gefällt mir irgendwie nicht so gut.
ich bin zwar leidenschaftlicher herr der ringe fan und hab auch sonst nix gegen fantasy etc. aber harry potter....
Kommentar ansehen
16.03.2007 07:15 Uhr von menaceno1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau Enny, 60 Millionen weltweit haben die Bücher gar nicht gelesen, sondern nur in den Schrank gestellt, hast recht.
Übrigens, die meisten Leute sind in die Kinofilme gegangen und haben nur so getan, als ob sie den Film sehen...
Kommentar ansehen
16.03.2007 13:22 Uhr von Mobakko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weltweit wurden übrigens über 300 Millionen HP Bücher verkauft...
Kommentar ansehen
16.03.2007 18:53 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und durch gerede und allen....macht sie immer mehr millionen.......sie weiss schon wie man das letzte buch verkaufen oder an den kunden bringt....sie weiss ja nicht ob es nach harry potter auch so gut weiter geht........
Kommentar ansehen
19.03.2007 22:38 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja die gute Frau Rowling hat dank HARRY POTTER für immer und ewig ausgesorgt - die Auflage dürfte für Sie jetzt nicht mehr interessant sein.....
Kommentar ansehen
25.03.2007 23:38 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von mir aus kann: die Neu-Milliardärin schreiben was sie will, Potter
ist für mich ein "Unbekannter".
Karl May hätte sich da bestimmt gefreut...
was u.a. die Auflagenhöhe betrifft.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?