14.03.07 20:09 Uhr
 1.967
 

Drehbuchautor verklagt Spiele-Publisher Midway

Spiele-Publisher Midway ist von einem Drehbuchautor aus dem US-Bundesstaat Kalifornien verklagt worden. Bei der Klage dreht es sich um das Actionspiel "Psi-Ops: The Mindgate Conspiracy".

Der Drehbuchautor hat festgestellt, dass die Handlung des Spiels diverse Parallelen zu einem von ihm geschriebenen Drehbuch namens "Psi-Ops" aufweist. Der Autor sicherte sich bereits 1998 die Rechte an der Geschichte.

Der Autor möchte nun eine Umsatzbeteiligung von dem Publisher. Dabei handelt es sich um eine Forderung von 1,5 Millionen Dollar.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Drehbuch, Publisher, Drehbuchautor
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Opfer durch Sturm "Friederike"
San Francisco: Unbekannte beschießen Pendlerbusse von Apple und Google
Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2007 20:47 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe sollte das es echt stimmen, dass Midway seine Ideen geklaut haben, dann kann sich der Kerl wohl über einen warmen Geldregen freuen. So viel Glück möchte ich auch mal haben ;)
Kommentar ansehen
15.03.2007 04:29 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so: alleine nur der name "Psi-Ops" ist ein Werbemittel - jeder der das Buch gekauft hat wird das spiel evtl auch kaufen

das Buch würde auch noch mal nen paar lesser mehr bekommen ....

also dahin gehen gleicht sich das aus ...

aber ohne zu fragen - das ist nicht ok

parallel auf zu bauen mhh sollte man dann auch machen, ansonsten wird der Käufer nur verarscht, das wäre schlimmer ;)

gewinn beteiligung 10% ca sollte bestimmt OK sein spiele basteln sich nicht von selbst ^^
Kommentar ansehen
15.03.2007 09:14 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheJack86: du weißt aber schon, was ein Drehbuch ist ... oder?
Kommentar ansehen
15.03.2007 11:45 Uhr von PingCheater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie mages: Leute, es geht um ein Drehbuch, von einem Film, der nicht gedreht wurde!!!
Wer weiß, wie die Spieleentwicker zu dieser Idee gekommen sind, aber wohl kaum durch ein Drehbuch, was bei ihmin der Schublade liegt- seit 9 Jahren! Das ist typisch amerikanisch, aber was solls...
Kommentar ansehen
15.03.2007 13:52 Uhr von DrZord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ist denn da die Rechtslage?

Wenn man etwas unwissentlich kopiert??
Kommentar ansehen
15.03.2007 15:48 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DrZord: Da fragst du noch? Da werden sogar Softwarehersteller erfolgreich verklagt, die eine winzige Funktion in einem Programm drinnen haben, die rein zufällig auch von einem Programm eines anderen Herstellers geboten wird. Obwohl unabhängig entwickelt und durch grundlegend verschiedenen Quellcode realisiert!
Kommentar ansehen
15.03.2007 17:48 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psi-Ops: wow was für ein kreativer Name...! Unmöglich sich sowas auszudenken!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Opfer durch Sturm "Friederike"
Tempo 80 in Frankreich-in Deutschland ist das Thema unerwünscht
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?