14.03.07 20:10 Uhr
 542
 

Japan: Fischer starb beim Versuch, einen Pottwal zu retten

In Japan versuchten Fischer, einen Wal zu retten, der sich in eine Bucht verirrt hatte. Sie kreisten auf ihren Booten um den Meeressäuger und verursachten dabei möglichst viel Lärm, um das verirrte Tier auf die offene See zurückzutreiben.

Mit der Schwanzflosse schlug das Tier gegen eines der Boote. Zwei Männer stürzten ins Wasser. Ein dritter Mann konnte sich noch an Bord halten, doch dann stieß das zehn Meter lange Tier erneut gegen das Boot und auch er fiel ins Wasser.

Als der Wal sich beruhigt hatte, versuchten die restlichen Fischer die über Bord Gegangenen zu retten. Doch Noriyuki Yamamoto (58) wurde erst zwei Stunden später gefunden. Er hatte das Bewusstsein verloren und verstarb bald danach in einer Klinik.


WebReporter: AndiButz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Fisch, Fischer, Versuch
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2007 20:06 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also den vorfall als böswilligen angriff des wals zu bezeichnen find ich falsch.
das tier war warscheinlich gereizt und fühlte sich von den lärmenden fischern bedroht.
der wal fand übrigens wieder aus der bucht hinaus.
Kommentar ansehen
14.03.2007 21:25 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die wahle schlagen zurück: ;)
Kommentar ansehen
14.03.2007 21:25 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sry: es muss "wale" heißen...
Kommentar ansehen
14.03.2007 23:55 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal was anderes: das japanische Fischer die Wale jetzt retten statt zu jagen.

Ach ja, für den Newschecker: "...gegen das Boot und auch er viel ins Wasser." er viel ..... oder fiel er vielleicht?

LG

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?