14.03.07 11:19 Uhr
 1.605
 

Schweiz: Temposünder 111 km/h zu schnell unterwegs

Auf der Schweizer Autobahn wurde ein Temposünder geblitzt, der nachts Richtung Zürich unterwegs war.

Der Vorfall ereignete sich bereits in der ersten Märzwoche. Die Auswertung der Radaraufnahmen ergab nach Abzug einer gewissen Toleranz eine Geschwindigkeitsübertretung von 111 km/h.

Laut Geschwindigkeitsmessung fuhr der Raser 238 km/h, wie die Solothurner Kantonspolizei nun der Öffentlichkeit mitteilte.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Tempo
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2007 11:06 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Nachts auf einer Autobahn finde ich es nicht ganz so schlimm. Trotz allem sollte man sich an die geltenden Geschwindigkeitsregelungen halten.
Kommentar ansehen
14.03.2007 12:02 Uhr von JP_Walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte: geschwindigkeitsbeschränkungen abschaffen, dann würden viel mehr leute nicht immer am limit fahren.

ortschaften und innerorts ok

aber außerorts und autobahn ?? ne richtgeschwindigkeit würde reichen, aber dann kann der staat ja nicht mehr blitzen
Kommentar ansehen
14.03.2007 12:02 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guten Morgen, Newschecker! "Auf der Schweizer Autobahn..." Gibt´s da nur eine einzige?

"ergab ... von 111 km/h an" Kann dem Autor ja passieren, aber wofür gibt´s euch Checker denn?

Im Übrigen: Kann mir schon vorstellen, dass es da Abschnitte gibt, die auch 240 vertragen - aber niemand wird sich darauf rausreden können, sich der möglichen Folgen nicht bewusst gewesen zu sein...
Kommentar ansehen
14.03.2007 12:31 Uhr von MaxeL0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erm: Soll ich jetzt jedesmal ne news machen wenn jmd geblitzt wird ??
Kommentar ansehen
14.03.2007 12:41 Uhr von riddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest bei der deutschen Polizei: sollten doch Geschwindigkeitsmessungen nur an Gefahrenschwerpunkten stattfinden .... so jedenfalls die Theorie.

Wär mal interessant zu wissen, was an einer recht langen geraden Strecke auf einer Autobahn eine Gefahrenstelle sein soll ... oder anderes schönes Beispiel: Fahr mal wer durch Brandenburg ... da polieren sich die Dörfer ihre Kassen auch gut auf. Das geht immer Dorf-Blitzer-Dorf-Blitzer-Dorf-Blitzer ... versteht sich von selbst, dass da keine engen Kurven oder Kindergärten am Rand der Landstraßen sind.
Kommentar ansehen
14.03.2007 12:56 Uhr von gohanf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da hat er wohl pech gehabt: nicht das ich es gut heisse wenn jemand so rast, aber ich glaube wäre er noch ein bischen schneller gefahren dann wäre er davon gekommen.
Wenn ich mich nicht irre (korrigiert mich) dann funzen die radaranlagen der polizei ab 250 Kmh nicht mehr
Kommentar ansehen
14.03.2007 12:59 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ogino: Ja genau, Blitz und Donner. Wo bleibt da nur rationales Denken?

Wenn ich nachts alleine 200 auf der Autobahn oder auf der Landstrasse fahre, dann werde ich wohl kaum irgendwelche "Fussgänger" zum Krüppel fahren. Die Muttis in ihren überdimensionierten TDI-Golfs, die in den 30er Zonene 70km/h fahren um ihre Brut in die Waldorfschule zu bringen, vorbei an Schülern und nichtbeachtend Rechts-Vor-Links-Kreuzugen, sollten mal zur Verantwortung gezgen werden. ABER AN SCHULEN UND 30er-ZONEN BLITZT JA KEINER!
Kommentar ansehen
14.03.2007 13:04 Uhr von Yarin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Relevanz? Ganz ehrlich, aber 111 km/h auf der Autobahn finde ich keine News wert. Vor nem Jahr gab´s mal diesen Typen, der 230 km/h zu schnell geblitzt wurde, weil er mit 290 durch einen Bereich gefahren ist, in dem eine Woche zuvor noch eine Baustelle war und nur die Schilder noch nicht weggeräumt wurden. DAS war eine News wert :)
Kommentar ansehen
14.03.2007 13:54 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PruegelJoschka: "Wenn ich nachts alleine 200 auf der Autobahn oder auf der Landstrasse fahre, dann werde ich wohl kaum irgendwelche "Fussgänger" zum Krüppel fahren."

Darauf würde ich mich nicht verlassen, besonders nicht auf der Landstraße!
lg
Kommentar ansehen
14.03.2007 16:19 Uhr von Psyman2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zahlenspielerei? 238km/h und er war 111km/h zu schnell unterwegs

das heißt das Tempolimit sind 227km/h ?

Da gefiel wohl jemandem die 1 zu gut
Kommentar ansehen
15.03.2007 21:12 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psyman2: irgendwie blick ich nicht durch was du meinst.
238 km/h - 111km/h = 127 km/h
da mochte wohl jemand die 1 nicht.^^

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?