13.03.07 21:51 Uhr
 914
 

Ausschweifende Trinkorgien von Teenagern: Ist das Gehirn schuld?

Während der Reifezeit junger Menschen vollzieht sich im Gehirn ein entscheidender Umbauprozess. Das sogenannte limbische System wird in dieser Phase ausgeprägt. Dabei geht den Gefühlen schon einmal der Gaul durch.

Das emotionale Gehirn jagt in diesem Lebensabschnitt nach allem, was Lust verheißt. Das könnte ein Grund sein, warum Pubertierende so empfänglich sind für oft maßlosen Alkoholkonsum.

Das reflektive Gehirn, das das Emotionale etwas einbremsen soll, braucht aber deutlich länger bis es funktionsfähig ist. Es kann deshalb seine Bremsfunktion während der Pubertät noch nicht voll ausüben.


WebReporter: Pferdefluesterer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Teenager
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni veröffentlicht Doktorarbeit von Stephen Hawkings: Webseite stürzt ab
Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2007 22:01 Uhr von Hallo wie gehts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schuld sind die politiker ! die sollen alk für alle freigeben... dann machts auch kein spaß mehr wenns net verboten is....dann trinken auch viel weniger als heute ;-)
Kommentar ansehen
13.03.2007 22:04 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach den killerspielen das fahrverbot und nun der alkohol für unter 18 jährige. gibt es eigentlich keine echten probleme mehr zu lösen? ich denke doch wohl schon!
verbote für andere auszusprechen, das können politiker und sonst nichts (was man an der rauchverbotsdebatte für den bundestag sieht). dabei sind wir doch opfer unseres limbischen systems und können nichts dafür^^
Kommentar ansehen
13.03.2007 22:06 Uhr von rip_tupac_rip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol nei du kleine kinder müssn kein alk kriegn: drum find ich das nedmal so mieß wenn die grenze auf 18 raufgesetzt werden würde. wenn es tatsächlich so sein sollte wie in der quelle hat das hirn dann immerhin etwas mehr zeit. aber kay das ganze müsste natürlich verschärft werden in sachen kontrolle an wen das zeug verkauft wird. hab ka wie das bei euch in D is aba hier in AT kommst extremst einfach an alk und zigaretten, die zigarettenautomaten sind aber jetzt schon umgestellt worden das man nur mehr durch altersnachweis per kreditkarte welche bekommt.
Kommentar ansehen
13.03.2007 22:08 Uhr von SanKimbo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übertrieben: Mein Gott .. Ich bin immer noch der Meinung, dass sich jeder Mensch eigenständig im Griff haben sollte ...Ich mit meinen 19 Jahren hatte früher auch meine Zeit wo ich mal etwas mehr getrunken hab, aber irgendwann sollte jeder wissen wo Schluss ist und ich war auch in der Lage mich und meine Grenzen kennen zu lernen...
Viele von den Jugendlichen die das nich können sich für mich einfach nur labil und können nicht mit sich selbst umgehen .. Bums, aus die Maus ...
Kommentar ansehen
13.03.2007 22:10 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schuld: sind die Tuppese von Erwachsene, die Alkohol an die Teenies verkaufen.
Kommentar ansehen
13.03.2007 22:23 Uhr von mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein verbot: ist nur so gut wie die die es umsetzen. Wenn man Kindern Verantwortung beibringt dann ist Alkohol auch kein Problem. Ich hab bis zu meinem 21 Lebensjahr nur an Silvester Alkohol getrunken.
Kommentar ansehen
13.03.2007 23:13 Uhr von FirstBorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich trinke immer noch gar keinen alk... und das mit 24.
@SanKimbo
Du hast ja im prinzip recht. Aber leider wollen die meisten die sich ins koma saufen einfach nicht schluss machen oder können sich einfach nicht kontrollieren.
Und da man sich mit zunehmendem alter besser unter kontrolle hat (sollte man jedenfalls meinen), sollte man alkohol auch erst für ein höheres Alter zugänglich machen.
Kommentar ansehen
13.03.2007 23:24 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mephisto92: stimmt! Wenn die Eltern ihre Kinder auch erziehen, dann passiert so etwas auch nicht...
Kommentar ansehen
14.03.2007 02:30 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe -als Bayer- vor: 16 Jahren mein letztes Bier getrunken und seitdem
keinen Gichtanfall mehr gehabt. Da hat das limbische System wohl versagt und mich nicht zum
totalen Alki gemacht.
In der Jugendzeit, "na da hamers auch a moi krachen lassen". Aber der Körper -bei mir der Stoff-
wechsel- zahlst halt irgendwann zurück.Früher oder
später, aber sag das mal `nem Jugendlichen??
NS: Arzt sagte, ich solls mal weglassen und siehe da, es funktionierte. Wer um die Schmerzen eines
G-anfalls weiss, wovon ich spreche.
Reine Kopf.-/Vernunftsache!!
Kommentar ansehen
14.03.2007 07:22 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vor 30 Jahren auf einer Fete habe ich eine 14-jährige erlebt, die sich bewusstlos gesoffen hat. Als ihr Vater sie abgeholt hat, sagte er bloß "Das bin ich schon gewöhnt, packt sie einfach auf den Rücksitz".
Wenn die Eltern derart versagen nützt auch das strengste Verbot nichts.

Dieses Problem ist also alles Andere als neu, das gibt es schon seit der Steinzeit (einige Wissenschaftler sind sogar der Meinung, die menschliche Zivilisation hat sich nicht um ein Lagerfeuer sondern um einen Braukessel herum entwickelt)

Offensichtlich sind unsere Politiker auch nicht mehr in der Lage, aus Fehlern (eigene und die von anderen) zu lernen, sonst würden sie sich an die Folgen der Prohibition im Amerika der 20er Jahre erinnern!
Kommentar ansehen
14.03.2007 08:17 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ccwm: erinnern?
hahaha
da müssten sie ja denken, schlussfolgerungen ziehen.
das darfst du von politikern doch nicht erwarten.
tststs
Kommentar ansehen
14.03.2007 08:39 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: stimmt auch wieder, völlige Inkompetenz ist Grundvoraussetzung für eine politische Karriere. Nur so können sie hinterher glaubhaft versichern, sie hätten von nichts gewusst ;-)
Kommentar ansehen
14.03.2007 08:43 Uhr von stoney 69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ALKOHOL IST EINE HARTE DROGE!!!!!!!!!!! Alkohol ist und bleibt die wohl beliebteste HARTE Droge die es gibt leider.....
Ich selbst habe einen Bruder der nach 18 Jahren Selbständigkeit seine Firma weggeworfen hat weil er einfach keinen stifft mehr halten konnte um rechnungen zu Unterschreiben..
Mit verlaub er hat gearbeitet wie ein tier gesoffen wie ein tier Eigentlich ist er voll das tier und ein richtiger mann.
er hat sich seine firma und seine familie versoffen und nur weil es die einzigste form war sich in dieser zeit wegzuballern die auch erlaubt war.
Ich halte nichts von harten drogen und da zähle ich alkohol auch dazu weil man ihn für ein paar cent an jeder ecke bekommt und weil er extrem abhängig macht...
Alkohol ist eine volksdroge und in dieser steckt auch eine menge gewalt nirgedwo wird so häufig geprügelt,gemordet, oder randaliert wie nach einem vollrausch...
Das mag für die glas-weintrinker jetzt hart klingen aber die sind auch nicht gemeint!
Ich selbst bin biertrinker trinke auch mal gerne einen über den durst aber bei drei flaschen ist bei mir meist eh schluss.
und ich freue mich über jede neue biersorte die ich finde und die nach dem kölschem reinheitsgebot gebraut wurde...
Hoch lebe das BÜRGER-KÖLSCH
Kommentar ansehen
14.03.2007 08:47 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
apropos teenager: wie kann bei einem teenager das gehirn an irgendwas schuld sein?

wenn das gehirn schuld sein sollte, müsste es erstmal vorhanden sein.
oder?
Kommentar ansehen
14.03.2007 08:57 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bissel Verstand und gut is Ich hab bis heute (werd 26) eigentlich nie was getrunken, mal n Glas Sekt am Geburtstag oder Silvester, aber das wars auch schon.
Ich hatte nie das Verlangen danach und allein das Wissen, was der Alk aus einem Menschen machen kann, hat mich abgeschreckt und abgehalten davon.
Zudem hab ich mir immer Freunde gesucht, die das akzeptieren. Es waren dann nicht übermäßig viele Freunde, aber die richtigen. Und mit der Einstellung bin ich richtig gefahren.
Sauferei is heute ja eher Gruppenzwang und der Drang, sich beweisen zu müssen. Saufen und Rauchen tun die meisten nur, weil sie glauben es wäre cool.
Den Politikern is das Recht. So früh wie möglich anfangen zu saufen und zu rauchen, denn schließlich kassiert der Staat einen nicht unerheblichen Anteil davon. Die würden sogar Drogen legalisieren wenn sie dort ordentlich mit Steuern abkassieren könnten.
Kommentar ansehen
14.03.2007 09:12 Uhr von stoney 69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TEENAGER HABEN KEINE SCHULD!!!!! Ist es nicht viel eher so dass unsere Sozialpolitik gar nicht mehr mitkommt..
in zeiten wo der gameboy out und die psp mit gb speicher online zugang etc. aufwartet versuchen wenige sozialarbeiter mit veralteten erziehungsmethoden in den wenig übrig gebliebenen jugendclubs und mit den wenigen mitteln die jungendlichen zu erreichen ha ha....
was soll denn das?!
meint man wirklich heutzutage erreicht man jungendliche mit kaputten billiard tischen kicker mit zwei bällen etc.
da kann ich echt verstehen das die sich lieber mit ihren händy´s beschäfftigen und bescheuerte sachen drehen..
das die sich zudröhnen um wenigstens ein kleines "wir" gefühl zu bekommen und etwas zu "erleben"
Ich soll meine rente sichern und kinder in die welt setzen
ohne ende steuern bezahlen niemals krank werden immer arbeiten und nie etwas verlangen und dann mit 67 in rente gehen?! mir kann man soetwas erzählen ich bin alt genug um verarscht zu werden ich weiss der weg ist das ziel aber mach dass mal nen jugendlichen klar....
Kommentar ansehen
15.03.2007 16:58 Uhr von bacardirum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Gehirne verbieten !!!! .

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?