13.03.07 20:53 Uhr
 300
 

Frankreich: Harry-Potter-Briefmarke erschienen

Am Wochenende wurden in Frankreich neue Briefmarken ausgegeben. Sie zeigen einige Romanfiguren der Erfolgsautorin Joanne K. Rowling.

Den Zauberschülern Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger sind die neuen Briefmarken gewidmet.

Nach Australien und Taiwan hat nun auch Frankreich Harry Potter auf Briefmarken verewigt.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankreich, Brief, Briefmarke
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2007 20:49 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage ist nun, wer an den neuen Marken größeres Interesse hat - die Briefmarken-Sammler oder die Potter-Fans?
Kommentar ansehen
13.03.2007 21:27 Uhr von 1kingpeter1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
feeehler sorry aber die namen sind falsch...er heißt ron wEasley und nicht wasley und sie heißt hermine und nicht hermione...

hab nichts abgezogen weils in der quelle auch so steht...
aber viel. lieg ich ja auch falsch und die heiß0en im französischem einfach so...akn ich mir aber nicht vorstellen
Kommentar ansehen
13.03.2007 22:09 Uhr von SanKimbo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hhmmm Für Fans vllt. interessant, aber mich persönlich interessiert´s nicht die Bohne, sorry ..
Kommentar ansehen
14.03.2007 09:58 Uhr von Troll3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist mit den Eulen ? Wann werden die eingeführt und für was benötigt man dann noch Briefmarken ? <lol>

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?