13.03.07 14:40 Uhr
 481
 

Japan: Flugzeug landet ohne Bugrad sicher auf der Landebahn

Da das Bugrad eines Flugzeugs sich nicht ausfahren ließ, musste der Pilot ohne dieses landen. Nachdem er zuvor zwei Stunden über dem Flughafen Kochi flog, versuchte er eine Landung, bei der sich glücklicherweise niemand verletzte.

Hierbei kamen zuerst die Hinderräder auf die Landebahn, dann mit einem lauten Krachen die Front des Flugzeuges. Hierbei kam es zu starkem Funkenflug, wobei sich aber glücklicherweise kein Feuer entzündete.

Der Pilot der Bombardier DHC-8, in der 60 Personen waren, konnte das Flugzeug aber auf der Landebahn halten. Jetzt sollen Ermittlungen der Behörden klären, warum sich das Bugrad nicht ausfahren ließ.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Sicherheit, Flugzeug
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2007 14:35 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hochachtung vor dem Piloten, denn wer es schafft, ein Flugzeug ohne Bugrad zu Landen, muss ein echter Profi sein!
Kommentar ansehen
13.03.2007 14:44 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uiuiui, das hätte in die Hose gehen können! War bestimmt ein russischer Pilot, die können sowas ;-)
Kommentar ansehen
13.03.2007 15:13 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quelle geht nicht
Kommentar ansehen
13.03.2007 15:33 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: dies ist einer der Gruende, warum ich meinen Hintern so ungern in einen Flieger setze. Glueck gehabt...
Kommentar ansehen
13.03.2007 17:02 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falkz20: Quelle geht bei mir im IE auch nicht..... mit Firefox jedoch ohne Probleme (und Fotos).......

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?