13.03.07 14:19 Uhr
 581
 

Fußball: UEFA erhöht Strafe gegen van Bommel - Beide Mailand-Spiele gesperrt

Der FC Bayern München muss in der Champions League für beide Spiele gegen den AC Mailand auf Mark van Bommel verzichten. Die UEFA hat die Strafe gegen den Mittelfeldspieler auf zwei Spiele Sperre erhöht.

Nach der gelb-roten Karte im Rückspiel gegen Real Madrid wäre van Bommel nur für ein Spiel gesperrt gewesen. Aufgrund der Vorkommnisse im Hinspiel (sn berichtete) erhöhte die UEFA nun die Strafe.

Mark van Bommel spielte nach den Vorkommnissen auf Bewährung.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Strafe, Erhöhung, Mailand, Mark van Bommel
Quelle: www.kicker.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2007 14:22 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja: soviel dummheit gehört bestraft.

tut mir leid für den fcb, aber van bommel ist so dämlich wie ein stück hundesch....

sorry

die strafe ist korrekt.
Kommentar ansehen
13.03.2007 15:05 Uhr von Mezzo_Deg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus im VF: Sicherlich ein Rückschlag für den FCB, aber ich glaube auch mit van Bommel würde der FC Bayern das Halbfinale nicht erreichen!
Kommentar ansehen
13.03.2007 15:16 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vst: In Relation zu anderen Sperren ist diese Strafe einfach lächerlich und absolut überzogen.

Nach der gleichen Relation müssen die Prügelknaben von Valencia und Inter für je ein Jahr gesperrt werden.

Was hat van Bommel denn verbrochen?
Er hat gejubelt, und dann eine gelb-rote Karte kassiert (die an Lächerlichkeit kaum zu überbieten ist).
Dafür wird man also von der UEFA für 2 Spiele gesperrt, aha...

Und bevor du jetzt damit kommst ich würde das durch die Vereinsbrille sehen: es gibt einige Fans anderer Mannschaften die das ähnlich sehen.
Diese Strafe ist eine Farce, und für mich kein Wunder das wieder eine italienische Mannschaft mit im Spiel war.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
13.03.2007 15:19 Uhr von verdunster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da stimm ich KingChimera zu: ein lächerliche Geschichten hier werden einfach mal paar Strafen verändert wie man will, so ein Quark van Bommel war mit der 1 Spielsperre voll komm ausreichend bestraft gewesen...und was ist wenn Sie weiterkommen wird die Strafe dann nochmal erhöt..i
Kommentar ansehen
13.03.2007 15:25 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vst: Einerseits hast du zwar Recht. Wie sich van Bommel bei diesem Elfer kindisch benommen hat, war mir als Bayern-Sympathisant schon peinlich. Und wenn ich eh schon die Gelbe Karte habe, dann halte ich bei so einer Sache wie dem Elfmeter für Real sowieso die Klappe, stell mich am besten schon zum Anstoßpunkt und konzentriere mich darauf in den letzten 10 Minuten nicht noch ein Tor zu kassieren.
Andererseits war diese Bewährungsstrafe aus dem Hinspiel ein Witz und wenn van Bommel für diese beiden "Vergehen" zwei Spiele Sperre aufgebrummt bekommt, dann bin ich mal gespannt, was die Schläger aus Valencia und Mailand erwartet.
Kommentar ansehen
13.03.2007 15:25 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
king: ein spiel sperre für die berechtigte gelb-rote ist korrekt.

und wenn ich weiß, dass ich nur auf bewährung auf dem platz bin lasse ich den scheiß.

was er verbrochen hat? er hat eine eindeutige geste in richtung publikum gemacht. diese geste ist vielleicht in deutschland nicht so besonders, aber für die spanier war es eine beleidigung.
und er wusste es. er hat lange genug dort gespielt.

die gelb-rote beim elfmeter im rückspiel war völlig berechtigt.

er wurde für seine dämlichkeit korrekt bestraft.

er wurde nicht fürs jubeln mit zwei spielen sperre bestraft

dumm gelaufen und diese italienphobie verstehe ich immer weniger.
Kommentar ansehen
13.03.2007 15:34 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vst: Hast du die Szene vorm Elfer überhaupt gesehen?
Van Bommel wurde von Diarra ständig in den Strafraum geschoben, nur er wollte nicht weichen. Dann kommt der Schiri her und fuchtelt rum, van Bommel und Diarra laufen wieder hinter die Linie und kriegen die Karten präsentiert.

Und was die "eindeutige" Geste betrifft: Fans die in den spanischen Duellen zwischen Barca und Real mal Schweinsköpfe aufs Spielfeld werfen werden also durch eine Geste (die auch "Euch haben wir es gezeigt" bedeuten kann) beleidigt?
Warte, noch ein Beispiel: Mourinho betitelte im letzten FA-Cup-Spiel den Schiedsrichter als "Hurensohn". Strafe?? Keine... Die Aussage von Mourinho während des Spiels dieses Wort mindestens 50x zu gebrauchen (auch im Training zu den eigenen Spielern) macht die Sache noch viel besser.

Und nochmal zur Geste: ein Bekannter von mir (der desöfteren in Spanien verweilt, und auch Verwandte dort hat) klärte mich darüber auf das die Spanier ansich mit Schimpfwörtern nicht zimperlich umgehen, und sich auch gerne mal gegenseitig beschimpfen.
Und diese Zuschauer sollen sich provoziert gefühlt haben??

Denk mal drüber nach...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
13.03.2007 15:45 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
king: ja ich habe die elferszene gesehen.

zwei idioten, entschuldige, anders kann ich das nicht sehen, haben um eine gelb-rote karte gebettelt. und sie haben sie bekommen.

wenn mourinho beleidigt, spanische fans schweineköpfe werfen etc., gibt es nur eine antwort.
van bommel wurde nicht zu hart bestraft, sondern mourinho und andere zu wenig.

und ob sich die zuschauer beleidigt gefühlt haben oder nicht ist egal.
ich habe mich von effenbergs stinkefinger auch nicht beleidigt gefühlt und trotzdem gehörte effenberg bestraft.

bei diesem fall geht es nicht darum ob van bommel zu hart bestraft wurde.
wurde er nicht.
es geht einzig darum, warum werden andere nicht ebenso bestraft.
Kommentar ansehen
13.03.2007 15:54 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: du hast - leider - recht

bleibt anzumerken daß ich die Gelb-Rote für ne Frechheit halte-

aber die obligatorische Gelbe mußte er sich natürlich auch wieder abholen mit vollkommen unnötiger Überhärte...

Hätte er nicht wieder die Zuchthausgrätsche ausgepackt wäre es nicht zur Gelb-Roten gekommen.
Kommentar ansehen
13.03.2007 16:06 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vst: Was dann wieder die Frage aufwirft warum diese Strafen meist dann kommen wenn italienische Teams mehr oder weniger direkt involviert sind...
Ich erinnere nur an die WM, Deutschland-Argentinien.

Wer hat rumgeheult? Genau, die Italiener... Wer wurde bestraft?? Genau, ein Deutscher...

Real Madrid gab als Grund für den Protest jedoch an das sich die Zuschauer provoziert gefühlt haben könnten, und was passiert wäre wenn ein Zuschauer aufs Spielfeld gelaufen und van Bommel eine mitgegeben hätte.
Das war die Begründung von Real, dementsprechend spielt es anscheinend schon eine Rolle ob die Zuschauer "provoziert" wurden.

Die Geste ansich ging im übrigen auch in Richtung Fankurve der Bayernfans, nur so am Rande. Und, wie ich schon sagte, die Geste kann auch "Euch haben wir es doch gezeigt" bedeuten, nicht zwangsweise das sich die Fans und die Mannschaft "befruchten" können.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
13.03.2007 16:42 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@King: Also ist es die große italienische Verschwörung, die an dem Schlamassel schuld ist, oder wie? Mann, Mann, Mann... Dass van Bommerl einfach zu blöd war, kommt dir nicht in den Sinn, oder? Wenn ich - aus diskutablen Gründen - unter Bewährung stehe, dann überlege ich mir halt lieber zweimal, ob ich im Bewährungsspiel die Blutgrätsche heraushole und einen Gegenspieler vor einem Elfer nicht nur nerve, sondern nach Ermahnung durch den Schiri ihm erst recht auf die Füße steige. Wenn du die Szene genau verfolgt hast, wird dir vielleicht sogar aufgefallen sein, dass wenn überhaupt, dann Diarra zu Recht sauer war. Er hat sich nach der Ermahnung direkt an die 16-Linie gestellt (was er darf) und wurde von van Bommel erneut weggeschubst.

Wo da irgendein Italiener involviert sein soll, entzieht sich meiner Kenntnis.

Und dass eine Bewährung widerrufen wird und die ursprünglich verhängte Strafe an deren Stelle tritt, ist auch keine italienische Erfindung, sondern gängige Rechtspraxis...
Kommentar ansehen
13.03.2007 18:24 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klare Sache: Also ich kann Bayern München nicht gut leiden, aber das hier ist doch mal wieder eine ganz klare Sache. Genau wie mit Frings bei der WM. Deutsche Teams werden von der Uefa und Fifa, sobald es irgendwie möglich ist, benachteiligt. Das es jetzt grade wieder gegen Italiener geht ist aber wahrscheinlich zufall. Das soll glaube ich der Welt nur zeigen "Seht her, die Deutschen werden nicht bevorzugt". Ist natürlich echt blöd, dass es mit Frings und Bommel immer die besten Spieler der Mannschaften trifft.
Kommentar ansehen
13.03.2007 18:27 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Garviel: Wo ist van Bommel dem Diarra auf die Füße getreten?
Van Bommel stand an der 16er-Linie, und Diarra auch wollte dort stehen. In den ganzen Wiederholungen sieht man wie Diarra van Bommel wegdrückt, nicht andersrum!!

Und die Italiener kommen ja jetzt ins Spiel, beim Viertelfinale. Denen wird es nur allzu recht sein das van Bommel fehlt. Ich wette mit dir, wäre Bayern NICHT auf Milan getroffen wäre die Entscheidung anders gewesen.

Die Bewährung und der nun angegebene Grund stehen in keinerlei Beziehung. Er hat auf Bewährung gespielt, das alleine war schon lächerlich. Aber wegen einer völlig anderen Aktion diese Bewährung aufzuheben übertrifft alles.

Wie ich schon gesagt habe: van Bommel hat NIEMANDEN verletzt, er hat NIEMANDEN getreten. Er hat im Grunde genommen NICHTS gemacht was einer längeren Sperre würdig ist.
Van Bommel ist ein Hitzkopf, und manchmal übertreibt er es. Das ist eigentlich jedem klar. Aber auch hier dürften die Italiener (besonders Berlusconi) besonders darauf bedacht gewesen sein den Gegner zu schwächen.

Genau wie bei der WM, schließlich kam der "Hinweis" weder von einem Deutschen, noch von einem Argentinier. Er kam von einem Italiener, obwohl dieser bei dieser Auseinandersetzung überhaupt nichts zu sagen hatte.

Dasselbe ist es doch diesmal!! Wieder dürfte sich jemand eingemischt haben der mit dem Spiel ansich rein gar nichts am Hut hatte.

Der italienische Fußball hat dermaßen viel Dreck am Stecken, meines Erachtens nach dürften die international überhaupt nicht mehr spielen. Denen traue ich keine 2 Meter!!

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
13.03.2007 19:49 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag/Zusatz: Gerade eben war Peter Neururer im DSF zu Gast, dort wurde auch diese Strafe angesprochen.
O-Ton Neururer: "Wenn diese Strafe so stehen bleibt frage ich mich wieviel Einfluß Berlusconi bei der UEFA hat"...

Der kann diese Strafe ebenfalls überhaupt nicht nachvollziehen.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
13.03.2007 21:11 Uhr von rubbledi.cats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armer Fussball: Kann mich nur anschliessen! Bin auch kein Bayern-Fan. aber in diesem Spiel hat sich eindeutig eine Fussballspielende Mannschaft gezeigt, wie schon lange nicht mehr( wegen Ballack? ).

Was besonders auffällt ist die Tatsache, das die Aussage eines ehemaligen "auffälligen" Schiedsrichters: man braucht keine auffällige Fehlentscheidung zu treffen um ein Spiel zu zerpfeiffen, sondern im richtigen Moment ein zwei kleine...
Und hier waren es gleich drei. Es fing an mit dem Einwurf der eigentlich den Bayern gehörte, während die sich noch ein bisschen Aufregten, war der schon ausgeführt und ein Angreifer läuft einem Verteidiger von hinten über Kreuz in die Hacken, wohlgemerkt ausserhalb des Strafraums und es gibt Elfmeter. Während die benachteiligten die falsche Entscheidung reklamieren währen sich die beschenkten in sicherer Verwahrung der Schiedsrichterentscheidungen und provozieren mehr....
So geschehen. Der Bommel hat nicht weiter getan als das Recht des Verteidigers ausgeübt seinen Platz zu verteidigen und wurde weggeschubst = Stürmerfoul. Für was dann die Rote Karte für van Bommel? Ungeschickt oder nicht, als Verteidiger ist das seine Aufgabe, wenn der Schieri das anders sieht muss er Synchronschwimmen pfeiffen, aber dann unter Wasser.

Natürlich schmeckt die nachträgliche Sperre nach D-Argentinien. Mal so zur Erinnerung, weiss irgendjemand wie hoch die Strafen für die Argentinos ausgefallen sind? Natürlich ganz zärtlich und gering, denn die bösen Deutschen ham ja mal wieder ganz böse provoziert, weil der Lehmann die Schüsse alle hält, der Spielverderber aber auch...
Aber den Deutschen fehlte der Frings!

Und da lag meiner Meinung nach auch einer der Schlüssel warum D an I gescheitert ist.

Undde dasse weisse jede Italiano, wasse einemale gute geklappe, wir machee immer wieder, Eise Pizze un so weitere...
Kommentar ansehen
13.03.2007 21:43 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch: selber schuld....er wusste doch das er auf bewaehrung spielt.........aber nach der gelben karte haette ich ihn als trainer schon vom platz geholt...

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?