13.03.07 09:15 Uhr
 541
 

Eltern ließen schlafenden Vierjährigen kurz allein - Junge fiel aus dem Fenster

Mönchengladbach: Die Eltern eines vierjährigen Jungens ließen ihr schlafendes Kind für einige Minuten allein in der Wohnung. Doch während der Abwesenheit der Eltern wurde der Sprössling wach.

Er kletterte auf eine Fensterbank und öffnete das Fenster. Beim Versuch zu balancieren, fiel der Junge dann sechs Meter in die Tiefe auf den Asphalt.

Glück im Unglück hatte der kleine Mann trotz allem, er brach sich lediglich ein Bein und musste operiert werden.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Eltern, Fenster
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2007 09:06 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verantwortungslos sein Kind allein zu lassen und bei Kleinkindern Fenster ohne Schloß zu haben. Das war das erste was wir bei und gemacht haben, als unser Sohn laufen konnte.
Kommentar ansehen
13.03.2007 09:25 Uhr von sepp0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist daran SO verantwortungslos?! Heutzutage muss man immer auf jeden und alles aufpassen.
Man kann doch einen Vierjährigern allein lassen.
Schloß am Fenster bei 6m wäre allerdings schon ratsam, hat aber wohl kaum jemand.
Kommentar ansehen
13.03.2007 09:33 Uhr von JP_Walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
damit rechnet keiner: dass ein 4 jähriger der am schlafen war aufwacht, das fenster öffnet und springt..
Kommentar ansehen
13.03.2007 09:36 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verantwortunglos: Tja ich denke schon verantwortungslos.

Wenn Kinder in einem gewissen Alter sind öffnen sie nun mal Fenster.

und ein schlafendes Kind, dass 4 Jahre alt ist alleine zu lassen, finde ich schon verantungslos.

Schloß ans Fenster ist das mindeste was man verlangen kann.

Das ganze hätte auch wesentlich schlimmer ausgehen können.

Verantwortunglosar es mit sicherheit.
Kommentar ansehen
13.03.2007 09:44 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht verantwortungslos - einfach blöd gelaufen: man kann doch einen 4jährigen nicht tag und nacht bewachen...wenn er schläft und die eltern sitzen im wohnzimmer oder schlafen auch, dann kann das genauso passieren, ohne das jemand was mitbekommt...es kann doch nich ständig jemand neben dem bett wache halten - hallo???

und natürlich wär ein schloss am fenster besser - aber niemand sollte sich ein urteil erlauben, ohne die genaue situation zu kennen

...vielleicht waren die fenster zu alt, um so ein schloss einbauen zu können...oder den eltern fehlten die finanziellen mittel dazu...oder sie waren grad erst neu eingezogen...oder der vermieter war dagegen, weil die fenster neu waren...oder...oder...oder.......

das leben ist eben einfach nicht berechenbar...shit happens!!!

zum glück ist dem kleinen ja nichts schlimmeres passiert!!
Kommentar ansehen
13.03.2007 09:59 Uhr von matze319
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kleiner erdbär: so ein schwachsinn... fenster zu alt, neu eingezogen...der vermieter zickt rum...keine schlösser nachrüstbar...

wenn man der meinung ist das kind sollte das fenster nicht aufbekommen dann schraube ich im extremsten fall die griffe ab.

allerdings kann man auf ein kind nicht 24h aufpassen. das geht einfach nicht. naja und das man sich auf den spielplatz nicht mal mehr die zähne ausschlagen darf - stimmt schon. aber im grunde wird es doch durch medien wie tv, radio und auch shortnews gepuscht. es vergeht doch kein tag wo nicht ne kinderleiche gefunden wird oder jemand aus dem fenster fällt oder aber kinder mißhandelt werden. ne ordnungschelle dürfen eltern doch schon längts nicht mehr verteilen. da steht doch gleich das jugendamt vor der tür. wo das alles hinfüht sieht man ja heute. guckt euch die jugend mal an..respeckt? kenne die nicht.
Kommentar ansehen
13.03.2007 10:23 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Fensterschloss kostet: nicht die welt und gibt es bereits fürunter 10 euro.

also dieses geld ist mir die sicherheit meines kindes aber mit sicherheit wert, auch wenn man nicht soviel geld hat.

grüße
Markus
Kommentar ansehen
13.03.2007 10:49 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok, also fensterschlösser für alle fenster in der wohnung und im treppenhaus...ein fangnetz am balkon...natürlich ne kette vor die tür...ein gitter um den herd gegen verbrennungen...alle kleinteile unter - sagen wir mal - 5 cm durchmesser aus der wohnung oder ganz oben ins regal...nix spitzes oder scharfes unter einer höhe von 1.50 aufbewahren - nee, besser 2m, er könnt ja nen stuhl nehmen...aber damit könnt er ja umkippen, also keine stühle mehr...dann n gitter übers klo, dass er nich reinfällt und ertrinkt!!...steckdosen, die nicht gebraucht werden, zumauern...keine kabel in der wohnung, damit könnt er sich erwürgen...keine haustiere, wegen der krankheiten, die er bekommen könnte - am besten garkeine kontakte nach draußen, sonst könnte er krank werden oder sich wehtun......hab ich was vergessen???

ich möchte mich hiermit ausdrücklich der meinung von Der Renner anschließen!!!!

manmanman, das leben endet meistens tödlich...man kann keine 100% sicherheit haben und immer auf alles vorbereitet sein...hinterher ist man immer schlauer!!
Kommentar ansehen
13.03.2007 11:16 Uhr von sorriso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kleiner Erdbär: Ich geb dir recht, man kann einfach nicht ständig auf sein Kind aufpassen, das hätte auch genauso gut passieren können, während die Eltern nur im Wohnzimmer gesessen haben und die Türe zum Kinderzimmer geschlossen war um den kleinen nicht zu wecken.

Es gibt einfach keine 100 %ige Sicherheit, auch nicht für Kleinkinder!
Kommentar ansehen
13.03.2007 11:21 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer könnte garantieren Wenn der kleine so wach wird, das er nicht das gleiche machen könnte während die Eltern im Wohnzimmer TV schauen?
ICh kenn ehrlich gesagt auch niemand, der ein Fensterschloss hat. Mit sowas würde ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich rechnen, außer wenn der Kleine in meinem Beisein schonmal sowas versucht hätte.
Kommentar ansehen
13.03.2007 11:55 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darwin Award: Der wäre jetzt wohl wieder ins Spiel gekommen wenn der Kleine etwas älter gewesen wäre...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?