13.03.07 09:01 Uhr
 184
 

Sumatra: Elefantenherde tötet zwei Menschen

Südsumatra: Durch ein Dorf im Bukit-Barisan-Selatan-Nationalpark lief sowohl am vergangenen Mittwoch als auch am gestrigen Montag eine Elefantherde und richtete großen Schaden an. Dabei wurden zwei Menschen getötet.

Neben Beschädigungen an einigen Häusern wurde am Mittwoch und am Montag jeweils ein Mensch niedergetrampelt. Das Dorf liegt an einem Pfad der Elefanten, die aufgrund ihrer Nahrungssuche immer wieder in die Nähe des Dorfes kommen.

Zwar trägt ein Elefant dieser Herde einen Satellitensender, dennoch kann man eine reibungslose Beobachtung nicht gewährleisten. Man versucht nun die Herde in ein anderes Gebiet zu treiben. Wilde Elefanten sind in Sumatra bedroht vom Aussterben.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Elefant, Sumatra
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2007 08:44 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte nicht wissen wie die Elefanten durch das Dorf rennen. Ich frage mich nur, wieso man diese Herde nicht schon früher versucht hat vom dorf wegzutreiben.
Kommentar ansehen
13.03.2007 09:17 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: weil die Elefanten vermutlich diesen Pfad schon sehr lange benutzen. Länger als das Dorf steht. Wieso müssen eigentlich immer die Tiere weichen. Sie können doch nichts dafür und handeln nur nach Instinkt.
Nur der Mensch hat doch die Fähigkeit, im voraus zu planen.
Kommentar ansehen
13.03.2007 09:50 Uhr von -Frechdachs-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: wieso bekommen die denn nicht mehr kinder wenn sie vom aussterben bedroht sind?
einfach das dorf (wahrscheinlich 2 palmenhütten) abreißen und irgendwoanders weit weg von wilden tieren wieder aufbauen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?