12.03.07 21:44 Uhr
 1.620
 

Australien: Bauherr verarbeitet 13.500 Weinflaschen für Hausbau

Wie der australische Sender ABC berichtet, hat Peter Little ein Haus gebaut, in dessen Wänden 13.500 recycelte Weinflaschen verbaut wurden.

Die Flaschen sind mit Wasser gefüllt, so dass sie ideal isolieren, so Little. Damit lässt sich mit den gefüllten Wasserflaschen Energie einsparen.

Laut Little ließe sich mit Wasser Energie, Hitze oder Kälte speichern, wodurch die alten Weinflaschen vor allem in den heißen Regionen Australiens gut zum Hausbau geeignet seien.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus verheiratet Paar im Flugzeug
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete
Island: Boarding für Briten verweigert, der acht Hosen und zehn Shirts trug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2007 01:02 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei unseren bescheuerten Pfandkosten wäre es billiger so ein Haus aus Edelmetall zu bauen!
Kommentar ansehen
13.03.2007 03:08 Uhr von hIdd3N
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol @ dragon74: stimmt schon, nur ist auf wein/sekt flaschen kein pfand soweit ich das weiß.
Kommentar ansehen
13.03.2007 15:56 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon74: zudem wäre ein haus aus edelmetall meiner meinung nach kontraproduktiv. schliesslich soll´s in einem australischen häuschen kühl sein und nicht wie in ner alten bierdose am strand... oder?
Kommentar ansehen
14.03.2007 08:53 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hauptsache: gelabert
Kommentar ansehen
14.03.2007 10:42 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich noch: ein kind war, so kann ich mich erinnern, gab es in unserer damaligen Umgebung - Baden Württemberg - des öfteren Häuser aus Weinflaschen.
Vorzugsweise in Schrebergätren und Weinbergen.

mfg
MidB

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?