12.03.07 20:33 Uhr
 235
 

Großanteil Aston Martins wechselt für 848 Millionen US-Dollar den Besitzer

Der US-Automobilkonzern Ford hat am Montag Spekulationen um einen möglichen Verkauf seiner Luxusmarke Aston Martin abgeschlossen. Das britische Traditionsunternehmen geht mehrheitlich an eine Investorengruppe um David Richards.

Bereits in den vergangenen Monaten war über einen Verkauf der Ford-Tochter spekuliert worden. Ford wird jedoch auch nach der Transaktion einen Anteil im Wert von 77 Millionen US-Dollar halten, hieß es dazu weiter.

David Richards, bekannter Motorsport-Unternehmer, wird bei dieser Transaktion auch von kuweitischen Investmentfirmen unterstützt. Richard bekleidet derzeit das Amt des Chairman beim Rennwagenhersteller Prodrive.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Million, Dollar, Wechsel, Besitzer, Besitz, Aston Martin
Quelle: www.manager-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2007 23:37 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh verdammt: 848 mio da könnte man mir doch auch EINE abgeben.
nur eine gaaaaaaaaaaanz kleine....
bitte!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?