12.03.07 19:14 Uhr
 565
 

Verletzte Paparazzo-Frau verfolgte Kate Moss in New York

Kate Moss hat jetzt in einem Interview davon berichtet, wie sie in New York von einer blutenden Paparazzo-Frau verfolgt wurde. Auch wenn Kate nichts gegen Reporter und Kameras einzuwenden habe, sind ihr Paparazzi, die es übertreiben, ein Greuel.

"Es gibt einige Privatsphären, die respektiert werden müssen. Wenn ich zum Beispiel meine Tochter Lila Grace zur Schule bringe, (...)", sagte Kate in einem Interview.

Als sie in New York von einer Paparazzo-Frau verfolgt wurde, fiel diese über einen Hydranten und schlug sich die Lippe blutig. Als Kate fragte, wie es ihr gehe, machte diese trotzdem nur Fotos. Kate meinte nur: "Wissen Sie was? Sie sind krank im Kopf."


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, New York, Verletzung, Verletzte, Kate Moss, Paparazzo
Quelle: www.mtv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel
New York: Wickeltische für Babys sollen nun auch in Herren-Toiletten stehen
Brand im Trump Tower in New York

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2007 19:19 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat Kate recht! .
Kommentar ansehen
12.03.2007 22:36 Uhr von Shamandalie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich schließe mich meinem Vorredner und damit auch Kate Moss an! Auch wenn ich sie (Kate) nicht ausstehen kann, finde ich ebenfalls, dass die Paparazzo-Madame eindeutig bei dem Sturz nicht nur ihre Lippe verletzt hat.
Naja, was solls? Is passiert und kann nichtmehr geändert werden!
Kommentar ansehen
12.03.2007 22:46 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was zum Teufel haben solche kranken: Leute davon, mit sog. Promis "in Tuchfühlung" zu kommen?
Egal wie und mit welchem Promi ! Was gibt das? Ich kapiers nicht. Es kann mir auch keiner so richtig erklären.
Kommentar ansehen
13.03.2007 09:11 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CarbonBird GELD...!?! :o)
Kommentar ansehen
13.03.2007 09:34 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paparazzi sind für Promis fast so wie für uns normale die Telefonwerbung ;)
Die Werbenden versuchen auch alles, um dir was anzudrehen und damit selbst zu kassieren. Anderes interessiert sie nicht.
Denen gehts allen nur um die Kohle.
Kommentar ansehen
13.03.2007 09:36 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mag in einigen Fällen sein, aber viele drängeln sich auch nur so ran. Und jeden Privatschrott kaufen die Redaktionen auch nicht mehr.
Nun ja - was solls.....
Ist eins der Rätsel, mit denen man leben kann :)
Kommentar ansehen
13.03.2007 16:38 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paparazzis: Paparazzis sind eh völlig dumm.
Und es git nachwievor kein Gesetz das diesen Spinnern das durchbrechen der Privatsphäre untersagt.
Kommentar ansehen
13.03.2007 16:46 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind paparazzis dumm: oder user die paparazzis schreiben?

paparazzo --> einzahl
paparazzi --> mehrzahl

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel
New York: Wickeltische für Babys sollen nun auch in Herren-Toiletten stehen
Brand im Trump Tower in New York


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?