12.03.07 19:26 Uhr
 889
 

USA: Behörden wollen mit Fotonovela Missbrauch von minderjährigen Latinas stoppen

In den Vereinigten Staaten von Amerika werden minderjährige Latinas zweimal sooft schwanger wie es ihre Altersgenossinnen anderer ethnischer Abstammung werden. Zudem werden die Mädchen oftmals von älteren Männern geschwängert.

Die Rechtsprechung in den Vereinigten Staaten sieht in diesen Zuständen allerdings den Tatbestand der Vergewaltigung. Mittels einer Fotonovela wollen die amerikanischen Behörden diese Missstände nun eindämmen.

Weil Radio-Spots keine Wirkung brachten, entstand die Idee einer Fotonovela. "Es ist schwer, Männer dazu zu bewegen, ihr Sexualverhalten gegenüber Teenagern zu verändern - egal in welcher Kultur", so ein Behördensprecher in einem Interview mit CNN.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Missbrauch, Behörde, Latin
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2007 21:25 Uhr von TheJudger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun gut, es gehören immer 2 dazu: Wenn ich mir angucke, wie einige Teenager rumspazieren und sich anderen gegenüber geben, dann wundert mich sowas auch nicht!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?