12.03.07 16:59 Uhr
 205
 

Fußball: Beckenbauer warnt vor Gewalt in Stadien

Franz Beckenbauer warnte bei einem informellen Treffen der Sportminister der EU am Montag in Stuttgart vor zunehmender Gewalt in den Fußballstadien. "Wir müssen zusammenhalten, sonst sind die Grundwerte des Sports in Gefahr".

Allerdings kritisierte er auch die Einstellung der Fußball-Profis im Hinblick auf die Schlägerei beim Spiel FC Valencia gegen Inter Mailand und appellierte an deren Vorbildfunktion.

Lob gab es dagegen auf der Konferenz von Innenminister Schäuble für die Organisation der Fußball-WM 2006: "Wir haben es geschafft, eine freundliche und friedliche Atmosphäre zu schaffen."


WebReporter: martinp8
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gewalt, Becken
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Fußball-WM: Experte warnt vor "Foulspiel" und Bestechungen durch Regierung
Fußball: Neu-Bayer Leon Goretzka bei Schalke-Spiel von Fans massiv ausgebuht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2007 17:40 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch nichts neues und spieler haben sich ja nun schon oefters geschlagen....warum jetzt erst dieses thema nschneiden....
Kommentar ansehen
12.03.2007 17:44 Uhr von martinp8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt War auch mit Sicherheit nicht die wichtigste Meldung aller Zeiten, hab mir aber gedacht, wenn der Kaiser spricht, muss man es auch posten ;-)
Kommentar ansehen
12.03.2007 18:39 Uhr von lawrenson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaiser eben, vielleicht sogar mit Vorbildfunktion !

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?