12.03.07 15:29 Uhr
 273
 

Verbraucherzentrale fordert Ökosiegel für den PC

Bei Waschmaschinen und Kühlschränken ist das Ökosiegel gang und gäbe. Nun proklamiert die Verbraucherschützerin Edda Müller auch eine Kennzeichnungspflicht für Computer- und Telekommunikationsgeräte.

Die Chefin des Bundesverbandes der deutschen Verbraucherzentralen möchte, dass der Konsument direkt erkennt, welches Gerät wenig Energie verschwendet. Zudem sollen Geräte ohne Ein-/Ausschalter erst gar nicht mehr zugelassen werden.

Laut einer Studie des Umweltbundesamtes werden in Deutschland jährlich 3,3 Milliarden Euro durch Geräte im Stand-by-Betrieb verschwendet.


WebReporter: Lesematte
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Verbraucher, Verbrauch, Öko, Verbraucherzentrale
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro
Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2007 14:56 Uhr von Lesematte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die neuen Prozessoren sind schon sehr effizient. Die größten Stromfresser sind wohl die neuen Grafikkarten, die zum Teil mehr als 200 Watt verbrauchen.
Kommentar ansehen
12.03.2007 15:47 Uhr von rip_tupac_rip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: und wieder mal ne sinnlosigkeit die geld kostet... ich mein beim pc kauf gibts wohl so ca gar kein der nachm stromverbrauch geht... weil wenns danach geht kannst dir gleich irgend son schrottteil kaufn das zu nix zu gebrauchn is ausser bissl surfen und word^^
Kommentar ansehen
12.03.2007 15:50 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stand-by: stand-by-betrieb ist keine verschwendung!
Kommentar ansehen
12.03.2007 16:06 Uhr von biggred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist der Stromverbrauch nicht zum größten Teil abhängig vom Netzteil?
Es ist doch schon ein Unterschied ob ich mir ein 350 Watt Netzteil oder ein 500 Watt Netzteil einbaue oder?

Ansich eine gute Idee, nur wenn ich mir nen Rechner zusammenbaue, schaue ich mir testberichte an und wenn das "Beste" Gesamtpaket dann mehr Strom verbraucht, ist es mir dann glaub ich egal O:-)
Kommentar ansehen
12.03.2007 16:13 Uhr von rip_tupac_rip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eben: ich schau bei cpu, graka, mainboard blabla auf die perfomance den stromverbrauch schau ich mir nur insofern an um zu schaun ob ichn neues netzteil brauch..
Kommentar ansehen
12.03.2007 16:26 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ biggred - die wattangabe beim netzteil steht: für die leistung die es maximal liefern kann, der stromverbrauch ist wesentlich höher ( wegen der verlustleisting des netzteils) und hängt davon ab, welche komponenten du im rechner hast..........

@ carry, weil die stromrechnung by mom&daddy finanziert wird ???

wenn jeder alle geräte bei nichtgebrauch über echten netzschalter oder steckdosenleiste stromlos machen würden, könnten wir uns ein paar kraftwerke einsparen!
Kommentar ansehen
12.03.2007 17:06 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles klar bei dir, Carry? StandBy kostet schon einen gewissen Teil im Jahr,ok, wenn s ein Laempchen/Diode waere, waer das net viel, aber Rechnet man mal so im Schnitt 3 Dioden pro Haushalt, und dann zig Millionen Haushalte, da kommt schon was zusammen. Bei uns zu Hause werden die Geraete alle ueber die Steckdosenleiste ausgeschaltet, also noch bequemer, als jedes Geraet einzeln auszuschalten...vorausgesetzt, die Geraete sind dafuer ausgelegt...sollten sie aber sein.

Was den PC angeht, nunja, so ne Plakette is im Prinzip nich verkehrt, aber tauscht man eine oder mehrere Komponenten aus, dann gilt die Plakette ja nich mehr, da sehe ich allein schon ein Problem...eher ein PunkteSystem waer nich schlecht, der Hersteller versieht seine Produkte mit Oekopunkten, je mehr umso verschwenderischer ist die Komponente.
Rechnet man diese Punkte, der eingebauten Komponenten, zusammen, so ergibt sich eine Punktzahl die einer vorher definierte Oekoklasse zugeteilt ist, somit laesst sich dann definieren, wie oekologisch der Rechner insgesamt ist..
Kommentar ansehen
12.03.2007 22:06 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@galgo espagnol: nachts schalte ich die geräte auch aus. aber tagsüber sind sie im stand-by-betrieb. dafür dass ich nicht jedesmal zum gerät laufen muss, um es ein-/auszuschalten zahle ich gerne!
Kommentar ansehen
13.03.2007 22:44 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für jedes einzelne teil oder wie

ich meine ich kauf ja auch nich waschma.-motor, -tromel. gehäuse, netzteil und so einzeln sonder zusammen ... es ist sinnlos ...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?