12.03.07 13:39 Uhr
 231
 

Österreich: WU Wien als "Hochburg" des Studienabbruchs

Eine vom Wissenschaftsministerium beauftragte Evaluierung ergab, dass an keiner Universität mehr Studenten ihr Studium abbrechen als an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Eine besonders hohe Drop-out-Quote von rund 50 % gäbe es in den Fächern Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft, dicht gefolgt von Wirtschaftsinformatik, wo 42 % der angehenden Akademiker nach einem Jahr das Handtuch werfen.

Die beauftragte Evaluierung sollte die Auswirkungen der aufgrund einer EU-Richtlinie eingeführten Zulassungsbeschränkungen ermitteln.


WebReporter: Fisherment
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Österreich, Wien
Quelle: wien.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Nach Trump-Aussage: Namibia lädt mit sarkastischem Video in sein "Shithole" ein
Pornhub-Statistik: Österreicher suchen häufig nach "Milf" oder Stiefmutter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2007 12:54 Uhr von Fisherment
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann hoff´ ich mal dass ich einer von den anderen 50 % bin, die das Studium an der Wu abschließen ;)
Kommentar ansehen
12.03.2007 16:34 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein wunder ich bin ja selber auch student und ich kann das nur nachvollziehen... ich studiere logistik in dortmund und muss so viel mist lernen, den ich niemals brauchen werde. höhere mathematik, elektrotechnik, technisches zeichnen usw usw usw. kein logistiker der welt braucht das und das sind richtig schwere fächer. alleine in höma fallen jedesmal ca 90 Prozent der leute beim ersten versuch durch. da bleibt die motivation doch arg auf der strecke.

dazu kommen die studiengebühren... jedes semester 650 euro (kein tippfehler!! 650 euro...) für nen stoff, den ich gar nicht brauche.... aber das ist ein thema für sich.

ist zwar "nur" logistik in dortmund, aber es gibt viele gründe, mit dem studium aufzuhören. wenn ich nen ausbildungsplatz kriegen würde, wäre ich sofort weg...

uni ist vollkommen praxisfern, nur theoretisch und es werden total überflüssige fächer durchgepaukt, zumindest in den ersten beiden semestern...


Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Ludwigshafen: Polizei schießt auf Messer-Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?