11.03.07 20:12 Uhr
 225
 

Motorrad: Yamaha bittet zwei Modelle in die Werkstätten

Der japanische Motorradhersteller Yamaha hat einen Aufruf gestartet, bei der die Motorräder XV1700 PC (Typ VP14) und MT-03 (Typ RM02) in die Werkstatt zurückgerufen werden.

Laut Angaben gibt es bei der XV1700 PC Probleme mit der Impulsgeberspule und bei der MT-03 Probleme mit dem Seitenständer, der zum Beispiel beim Rangieren brechen kann. Des Weiteren kann durch Eintritt von Nässe der Kabelbaum rosten.

Die letzten Rückrufaktionen des japanischen Motorradherstellers waren im Oktober und November 2006. Zu dieser Zeit wurden die Modelle XV1600 und YZF-R6 in die Werkstätten gebeten.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Model, Modell, Motorrad
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2007 19:49 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da nicht alle Fahrgestellnummern dieser beiden Modelle betroffen sind, empfehle ich die Quelle, wo die Nummer genau benannt sind. Ansonsten ist es mal wieder eine Rückrufaktion der Art, an die man sich anscheinend gewöhnen muss oder sollte? :-((
Kommentar ansehen
11.03.2007 21:03 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel: könnte von einem BLÖD Redakteur sein :
"bittet ....Modelle"
Kommentar ansehen
14.03.2007 00:00 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CarbonBird: Ich bin nicht von der BLÖD ... Aber danke für Deine Meinung, beim nächsten mal versuche ich, es besser zu machen ... ;-)
Kommentar ansehen
14.03.2007 13:46 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist schon fast alltag das rueckrufaktionen stattfinden....ist es schlamperei oder woran liegt es......
Kommentar ansehen
14.03.2007 18:59 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aguirre: dass die halter aber eine menge kohle für die bikes lassen die dann aufgrund von technischen mängeln zurückgerufen werden ist das ärgerlichste. für so viel kohle erwarte ich einfach, dass die technik ausgereift und fehlerfrei ist.
Kommentar ansehen
15.03.2007 23:42 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich gebe: borgir vollkommen recht.
wenn man schon für ne wahre sein geld bezahlt dann sollte diese auch frei von mängeln sein und nicht kurz nach dem kauf schon repariert werden müssen.
Kommentar ansehen
18.03.2007 21:28 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso...schon wieder eine Rückrufaktion...jetzt kommen die Motorräder dran...!!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?