11.03.07 15:00 Uhr
 724
 

Das Ergebnis einer Studie besagt: Gute Fitness führt nicht zu guter Gesundheit

Oft wird angenommen, dass eine gute körperliche Verfassung auch eine gute Gesundheit garantiert. Ob das wirklich stimmt wurde nun von der Deutschen Sporthochschule untersucht.

Das Ergebnis der Literaturstudie: Ein Zusammenhang zwischen Gesundheit und Fitness scheint nicht zu existieren. Viele der untersuchten Studien nahmen die Ausdauer der Untersuchten als Maßstab für den Stand der körperlichen Fitness.

Die Studie ergab auch, dass gute Fitness das Risiko für koronare Herzerkrankungen senkt. Es ist jedoch unklar, ob dieses Ergebnis nicht nur durch die Gewichtsreduzierung durch das Training entsteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AndiButz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gesundheit, Ergebnis, Fitness
Quelle: www.gesundheitspilot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2007 14:57 Uhr von AndiButz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ist wirklich ein überraschendes ergebnis.
aber nur die ausdauer als wert für fitness zu sehen ist meiner meinung nach nicht ausreichend.
Kommentar ansehen
11.03.2007 15:35 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm ausserdem kann man sich ja durch übertriebenes oder falsches Training auch einiges kaputt machen.
Dann hat man zwar ne gute Fitness, aber trotzdem nicht unbedingt ne bessere Gesundheit.
Kommentar ansehen
11.03.2007 17:17 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: ka 3

mach mal aus dem "koronale" ein "koronare", dann passts wieder. nur mach es bevor "lehrer" erscheinen und dir einen vortrag halten, wie man das schreibt und dir eine 1er-bewertung deswegen reinhauen.
Kommentar ansehen
11.03.2007 20:25 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ borgir: dankeschön^^
Kommentar ansehen
11.03.2007 21:16 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Überraschung: Das war doch schon immer so. Die meisten Verletzungen entstehen beim Sport und die Gesundheit leidet auch darunter. Wenn sich ein Sporter dreimal im Leben das Kreuzband reisst und kaputte Gelenke hat, dann ist er ja nicht wirklich gesund. Klar gibt es auch Sportarten mit geringem Verletzungsrisiko, aber ich glaube, manche Menschen sind halt einfach gesünder, bestimmt zum großen Teil auch Veranlagerung und genetisch bedingt oder soziales Umfeld(Sind die Eltern übergewichtig gewesen, Rauchen sie, ist man in der Stadt oder auf dem Land aufgewachsen usw.)
Kommentar ansehen
11.03.2007 22:23 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da werden aber die Stöckchenfuchtler: jetzt sauer sein. Und da muß es sofort eine Verfügung der Stöckchenhersteller gegen die Hochschule geben.
Kommentar ansehen
12.03.2007 12:31 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: habe ich schon immer gewusst und nun bekomme ich es bestätigt.

Wunderbar
Kommentar ansehen
12.03.2007 19:32 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die dicken sterben trotzdem als erste: an herzversagen, wegen fettsucht
und bewegungsmangel.

Und kaputte Gelenke haben die auch ohne Sport.
Kommentar ansehen
12.03.2007 21:44 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intressant aber warum ist man nicht ueberrascht.....da spielen wohl mehrere punkte eine rolle fuer fitness, gesundheit und ausdauer
Kommentar ansehen
13.03.2007 11:11 Uhr von sugata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was´n dass: Da müht man sich der Gesundheit wegen, glaubt ernsthaft, so seinem Leben eine Verlängerung zu verschaffen und nu?
Alles für die Katz!

Aber dennoch. Im Prinzip geht es ja nur darum, sich wohl zu fühlen. Und dabei verhilft mir der Sport enorm. Alles andere ist egal.
Kommentar ansehen
14.03.2007 19:07 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carbon bird: ich werf mich weg :o))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))
Kommentar ansehen
16.03.2007 21:28 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch 20-jährige durchtrainierte Sportler: hatten schon einen Herzinfarkt.
Die allgemeinen Lebensumstände sollten auch mit berücksichtigt werden.
Und sterben müssen wir alle, der eine früher - der andere halt später.
C`est la vie !

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?