11.03.07 12:51 Uhr
 429
 

Kinderwunsch wird durch eigene Kindheitssituation mitbestimmt

Eine entwicklungspsychologische Studie an der Universität Osnabrück zeigt, dass der Wunsch nach eigenen Kindern durch eine in der eigenen Kindheit unbewusst entwickelte Fürsorge-Motivation beeinflusst wird. Dies ist unabhängig vom Geschlecht.

Besonders ausgeprägt ist diese Neigung bei Menschen, die sich als Kind um jüngere Geschwister kümmern mussten. Dies erklärt auch, dass Menschen trotz einer eventuell negativen Lebenssituation oft einen ausgeprägten Kinderwunsch haben.

Befragt wurden empirisch Probanden aus Deutschland, Costa Rica und Kamerun. Dabei wurde festgestellt, dass sich diese unbewusste Fürsorge-Emotion in allen Kulturen gleichermaßen nachweisen lässt, unabhängig von der eigenen Lebenssituation.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Kindheit, Kinderwunsch
Quelle: www.hna.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2007 12:10 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, was das im Hinblick auf die vielen Einzelkinder heutzutage bedeuten mag. Die sinkenden Geburtenraten in Deutschland lassen da wohl nichts allzu Gutes vermuten.
Aber zum Glück ist dies ja nicht der einzige Grund, der den Wunsch nach Kindern beeinflusst :)
Kommentar ansehen
11.03.2007 15:57 Uhr von Technomicky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin Einzelkind und will keine Kinder, jetzt nicht und in 50 Jahren nicht! Soll ich mir jetzt Gedanken machen ? ;o) ...
Kommentar ansehen
11.03.2007 18:21 Uhr von Technomicky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Judas: Na dann willkommen im Club ;-P ...
Kommentar ansehen
11.03.2007 19:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also eine Sache oder ein Tier auf die: gleiche - oder höherwertige Stufe - mit einem Menschen zu stellen, ist mir etwas suspekt.
Bin mit drei Geschwistern aufgewachsen, aber ein
Kind war für uns persönlich ausreichend.
Der Meinung des Autors schließe ich mich an!
Kommentar ansehen
11.03.2007 21:19 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich hab selbst ne 2 1/2 jahre jüngere schwester. ich habe keine lust auf nen kind, sie hat keine lust auf nen kind und meine freundin, selbst einzelkind, hat auch keine lust auf nen kind.

ich denke dies ist auch wieder nur eine von vielen möglichen theorien, die eventuell mit auf den wunsch einwirken.

vor allem ist zu sehen, dass in deutschland die "falschen" die kinder bekommen. die, die eh schon kaum geld haben, haben den wunsch nach kindern. die leute, die sich auf den beruf konzentrieren kaufen sich eher nen haustier, so wie ich.^^

und dann gibts noch die, die genug geld haben sich ne kindererziehung leisten zu können, die wollen aber keine kinder, weil sie einerseits zu geizig sind das geld auszugeben für diese kinder, und andererseits haben die einfach keine lust sich damit rumzustressen.
Kommentar ansehen
11.03.2007 23:17 Uhr von JJB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Situation: Drittes Kind von dreien, und auch nich wirklich Lust auf Kinder... vermutlich weil ich denke, ich wäre ein schlechter Vater... aber wer weiß, vielleicht ändert sich das noch... hab ja noch Zeit.^^
Kommentar ansehen
11.03.2007 23:39 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ cizzar: Ich hoffe, dein Kommentar war ironisch gemeint:)
Ich denke nicht, dass ein Umgang mit virtuellen "Lebewesen" die gleiche emotionale Prägung auslösen kann, wie mit anderen Menschen. Dazu fehlt vor allem die adäquate Gegenreaktion :)
Kommentar ansehen
12.03.2007 10:48 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sonja: Das ist es ja gerade - die fehlende Gegenreaktion gibt einem erst recht ein Gefühl der Allmächtigkeit, und wenn ich sehe, wie liebevoll oder hasserfüllt manche mit ihrem Computer reden, dann habe ich manchmal den Eindruck, dass es ganz gut ist, wenn die keine Kinder haben...
Kommentar ansehen
12.03.2007 10:49 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Technomicky: Keine Sorge, ich glaube nicht, dass du dir Gedanken machen musst. Auch dann nicht, wenn du mit Mitte 30 plötzlich das Ticken einer Uhr im Hinterkopf hast und dann mit Anfang 40 doch mit zwei süßen Kleinen gesegnet bist.

`s kütt, wie`s kütt...
Kommentar ansehen
12.03.2007 12:20 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Garviel: schon, aber ein Machtgefühl hat nichts mit Fürsorge zu tun..und dann sollen sich solche Leute eben mächtig gegenüber ihren Maschinen fühlen *g*
Und wenn das alles ist, was sie fühlen..dann ist es wirklich besser, wenn sie keine Kinder in die Welt setzen. :)
Kommentar ansehen
12.03.2007 15:59 Uhr von Technomicky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ meine beiden Vorredner: Ja, und wieder solche "übermächtigen" Eltern die mich mit ihren Sprüchen zutexten, wie z.B. "Wenn sie dich mit ihren strahlenden Augen anblicken!" oder "... wenn sie Mama zu dir sagen!" Und jetzt natürlich der Uhr- und Gesegnetspruch ... Euch kann es doch egal sein was aus mir in 30 oder 40 Jahren geworden ist!
Ich habe genug selber Probleme und bin nicht einer von den Dummis, die schon nichts zu fressen im Kühlschrank haben und sich trotzdem noch ein 5. Kind wünschen! Huch, und da wären wir wieder beim eigentlichen Thema ;o) ...
Kommentar ansehen
12.03.2007 16:34 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Technomicky: Warum diese Aufgeregtheit? Niemand wirft dir was vor, niemand versucht dich zu irgend etwas zu "bekehren". Deine Erfahrungen musst - nein: DARFST - du selbst machen, und was du daraus dann machst, ist ebenfalls dein eigenes Ding. Und es kann mir nicht nur egal sein, was in 30, 40 Jahren aus dir geworden ist... es IST mir egal.
Kommentar ansehen
12.03.2007 17:02 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol Garviel:): Du sprichst mir aus der Seele..sowas ähnliches wollte ich auch grade schreiben *g*
Aber falls es hier jemanden tröstet, ich hab ne jüngere Schwester und musste mich viel um sie kümmern...und trotzdem hab ich vor meinem 28. Lebensjahr keine Lust auf Kids gehabt.
Ihr Jungspunde habt also noch viel Zeit *gg*
Ach..und Technomicky: ich bin weder eine überkandidelte Spätgebärende noch hatte ich das Bedürfnis, mehr als 2 Kinder zu bekommen...und das trotz guter Lebenssituation...lol
Kommentar ansehen
13.03.2007 02:08 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klasse news :): und aus meiner Erfahrung -

es stimmt.

100proz.

zumindest bei mir

hab ne deutlich jüngere schwester (12 Jahre Unterschied) und sie sagt ich wäre teiilweise ihre eigtl. Vaterfigur gewesen ;)


klasse news sonja :)
Kommentar ansehen
18.03.2007 17:08 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr positive einstellung für deutschland! :(: mindestens vier oder fünf beiträge von user die kein kind wollen, aber kein einziger beitrag von welchen die kinder wollen! (vielleicht haben die anderen schon eins oder zwei...)

achja ich will auch kein kind, aber bin ja noch voll jung und immernoch in der ausbildung, also im prinzip selbst noch eins! :D




(weiß jetzt auch nicht warum ich bei einer vier tage alten news nen beitrag poste! lol)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?