11.03.07 13:05 Uhr
 1.422
 

Acer-Chef Gianfranco Lanci rechnet mit massiver Marktbereinigung

Das in Taiwan ansässige High-Tech-Unternehmen Acer und sein Chef gehen in den kommenden Jahren von einer massiven Marktbereinigung aus. Dieser Konzentrationsprozess soll sich bereits im Laufe der nächsten drei Jahre vollziehen.

Acer-Chef Lanci sieht sein Unternehmen als eines von Vieren weiterbestehen. Gute Chancen sieht Lanci zudem für seine Konkurrenten Dell, Hewlett-Packard und Lenovo. Mittelfristig wolle Acer auf Platz drei vorrücken, verriet der Acer-Chef.

Um in der Rangliste der größten Computer-Produzenten weiter nach vorne zu kommen, möchte Acer vor allem das Geschäft mit Unterhaltungselektronik forcieren. Das macht derzeit weniger als zehn Prozent des Umsatzes aus.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Markt, Acer
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?