10.03.07 18:43 Uhr
 6.935
 

USA: Toaster fing Feuer - Mann fuhr in Supermarkt, um Feuerlöscher zu kaufen

Nachdem sein Toaster in der Wohnung Feuer gefangen hatte, fuhr Jonathan Zaletel aus Chandler in Arizona in einen Supermarkt, um einen Feuerlöscher käuflich zu erwerben, da die ihm zur Verfügung stehenden Mittel nicht weiterhalfen.

Als er jedoch mit seiner Neuerwerbung zurück zu den von den Flammen vernichteten Resten seines Hauses kehrte, erwartete ihn nicht nur die Feuerwehr sondern auch Beamte der örtlichen Polizei, die ihn prompt festnahmen.

Der Mann hatte mit Hilfe seines Toasters versucht Drogen herzustellen, wie die Feuerwehrmänner nach der Löschaktion feststellten. Ein Polizist kommentierte die brandgefährliche Drogenproduktion: "Sieht so aus, als ob er eher noch ein Anfänger ist."


WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Feuer, Kauf, Supermarkt, Feuerlöscher
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Vater schmeißt sein neugeborenes Baby in einer Papiertüte in Mülltonne
Hannover: Kurdische Demonstranten legen sich mit türkischen Fluggästen an
Oldenburg: Ex-Pfleger wegen 97 Morden angeklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2007 18:54 Uhr von dreid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie dumm ist die Menschheit: Also ich denk mir ja das der Typ seine Drogen schon intus gehappt hat. Wer macht denn sowas zum Supermarkt fahren wenn´s in der Hütte brennt....Na,Na na wie doof is die Menschheit.........
Kommentar ansehen
10.03.2007 18:55 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha...depp des jahres...hahaha!!!!! der is ja echt doppelt bescheuert...erst drogen im toaster herstellen...und wenn seine chemikalien dann überraschenderweise anfangen zu brennen erstmal gemütlich zum supermarkt fahren........kann man eigentlich noch blöder sein????
Kommentar ansehen
10.03.2007 18:57 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brrraaa: wie dumm Intelligenz PUR
Kommentar ansehen
10.03.2007 19:20 Uhr von dragoneye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
saugefährlich: Und jetzt stellt euch mal vor, der wohnt genau unter euch und lässt seine Wohnung abfackeln ohne jemanden Bescheid zu geben.
Kommentar ansehen
10.03.2007 19:23 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Schade, dass es ihn nicht erwischt hat, wäre n heisser Kandidat für den Darwin Award gewesen... :p
Kommentar ansehen
10.03.2007 19:50 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thank you Jonathan Zaletel: you made my day
Kommentar ansehen
10.03.2007 20:10 Uhr von burgbesetzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wixbubi: hahaha... das mit dem darwin-award ist mir auch grad in den sinn gekommen...
total bekloppt der kunde, der muss vorher schon was genommen haben :D :D :D
Kommentar ansehen
10.03.2007 20:14 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
amerikaner sind dumm, aber was kann man schon von denen erwarten.........
Kommentar ansehen
10.03.2007 20:27 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein: sind die amis bescheuert.,....


ohmann das muss doch wirklich schun wehtun
Kommentar ansehen
10.03.2007 20:38 Uhr von attack64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muahahahaha Vollidiot: Was ein Vollidiot. Typisch Ami!
Das ist nur ein Toaster, man kann es vielleicht sogar mit einer Decke auslöschen...:)))
Kommentar ansehen
10.03.2007 20:48 Uhr von trippleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt gleich nach dem Tempomat: NT
Kommentar ansehen
10.03.2007 23:53 Uhr von FRW-Presse Foto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HmpF: Lol - Wie Clever^^
Kommentar ansehen
11.03.2007 02:43 Uhr von JJB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin war er schlau genug, nicht die Feuerwehr zu rufen, so von wegen Drogen etc...dumm nur, dass die jemand anderes gerufen hat XD
Dass er den Toaster nich ausgesteckt und inne Dusche gestellt oder mit ner Decke gelöscht hat, is trotzdem dämlich..
Kommentar ansehen
11.03.2007 13:45 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Sieht so aus, als ob er noch ein Anfänger ist": Was für eine Erkenntnis.
Kommentar ansehen
11.03.2007 14:17 Uhr von black_ice_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Crystal Meth: An die Leute, die sich ein wenig damit auskennen:
Er hat versucht Crystal Meth herzustellen - in einem Toaster! *loool*

An die Leute die sich weniger damit auskennen:
Bei der Herstellung von Methamphetamin werden nicht nur (wie man sieht) explosive Chemikalien frei, sondern auch noch giftige. Wäre also schon möglich, daß er auf dem Weg zum Supermarkt nicht mehr ganz klar war... ;)


P.S.: Bevor jemand auf falsche Gedanken kommt: Nein, ich habe keine eigenen Erfahrungen damit - aufputschende Drogen sind nicht mein Ding.
Kommentar ansehen
11.03.2007 14:59 Uhr von rundkugel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh weh: da muss er doch mitdenken, haut einfach ab :)
Kommentar ansehen
11.03.2007 15:18 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso dumm? Der war vollgedröhnt. Wahrscheinlich waren seine Drogen doch besser als es den Anschein hat
Kommentar ansehen
11.03.2007 21:55 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum zur hölle: hat dieser vollidiot nen toaster für sowas benutzt???
war warscheinlich schon total benebelt als er die ganze aktion startete.
Kommentar ansehen
12.03.2007 23:35 Uhr von Shamandalie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut verdient! Der Typ hat es verdient!
1.) wie dämlich muss man sein ZUHAUSE Drogen herzustellen und
2.) wie bescheuert muss man sein, um NACHDEM der Toaster in der Wohnung brennt, den Toaster stehen zu lassen, auf die Gefahr hin, dass die ganze Bude abbrennt und in den Supermarkt zu fahren, um einen Feuerlöscher zu kaufen.
Wenn man schon Drogen produziert, sollte auch alles für den Ernstfall bereitstehen, aber hier war das scheinbar nicht so!
Kommentar ansehen
14.03.2007 13:00 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
absolut american: Das zeigt welche ´Geistesriesen´ in Amerika USA leben. Jetzt bin ich gehässig, aber wer weiß, ob nicht auch der Georgie Bush soetwas herstellen wollte? Das erklärte, warum er dermaßen klug, weise und schlau ist.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Vater schmeißt sein neugeborenes Baby in einer Papiertüte in Mülltonne
Erster Fanbrief an Natalie Portman im Alter von 13 war "Vergewaltigungsfantasie"
Hannover: Kurdische Demonstranten legen sich mit türkischen Fluggästen an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?