10.03.07 17:01 Uhr
 6.680
 

Adolf Hitler soll die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen werden

Die niedersächsische SPD-Landtagsfraktion hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, das prüfen soll, ob Adolf Hitler die deutsche Staatsbürgerschaft nachträglich entzogen werden kann.

Mit diesem Schritt soll der Stadt Braunschweig und ihren Bürgern der Makel genommen werden, die Stadt zu sein, die Hitler zum Deutschen machte. Dabei war es der nationalsozialistisch dominierte Staat Braunschweig und nicht die Stadt.

Hitler ist 1932 vom Braunschweiger Freistaat die deutsche Staatsbürgerschaft verliehen worden. Dadurch konnte er bei der Reichspräsidentenwahl teilnehmen. Niedersachsen sei als Rechtsnachfolgerin des Staates Braunschweig für diese Frage zuständig.


WebReporter: dasatelier
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Staat, Adolf Hitler, Staatsbürgerschaft
Quelle: hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

66 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2007 17:08 Uhr von Troll-Collect
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch. Ist ein Teil der Geschichte, soll man zu stehen.
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:10 Uhr von Krusinator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
langsam: wirds lächerlich hätte ich jetzt eigentlich gesagt, aber das ist schon geraume zeit ziemlich lächerlich.
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:16 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nun: in Bad Doberan isser noch Ehrenbürger und im Süden Bavarias solls noch einen Berg geben, der nach ihm benannt wurde - es gäbe also noch einiges zu tun - zum Schluss noch aus den Geschichtsbüchern und dem Gedächtnis tilgen und wir schauen einer coolen Zukunft entgegen ;)
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:19 Uhr von opppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für sowas: und für das Scheißwetter haben die Geld!

Was einem nicht alles einfällt, wenn man Langeweile hat!
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:22 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bitte wie? kann sich mal einer den idioten packen der sich das hat einfallen lassen, und ihm eine ordentliche tracht prügel verpassen?
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:28 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll der Blödsinn denn? Haben die in Braunschweig keine anderen Probleme in Niedersachsen oder braucht ein Gutachter mal wieder große Kohle?

Abwählen ist angesagt. Prügel nutzen nix!!! Seit Schröder produzieren die Sozis nur noch Müll.
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:34 Uhr von Floyd Fuchs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Prima: Das Problem ist nur, daß nach deutschem Recht keinem Staatsbürger seine Staatsbürgerschaft entzogen werden darf, wenn er dann staatenlos ist.
Sofern sich also kein anderer Staat erbarmt, wird das wohl kaum machbar sein.
Selbst wenn, wird es weder ihn, noch die Welt berühren. Hitler ist tot, seine Taten hat er als Deutscher vollbracht und die Staatsburgerschaft wird ihm bestenfalls ex tunc als ab jetzt und nicht zurückwirkend entzogen.
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:37 Uhr von gr ** pi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welchen schwachsinn lassen die sich da oben noch einfallen.....da kommt einen echt is kotzen....statt sich mit sinvollen sachen zu beschäftigen wie arbeitsmarkt und so...
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:37 Uhr von realdexter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man, das ist vorbei! Check das mal!
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:46 Uhr von Malik2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super Idee: Da die SPD sowieso immer wenioger ernst genommen wird, muss sie sich halt mit solch "enorm wichtigen" Themen beschäftigen.
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:50 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geil: Das ganze sollte man medienwirksam Vermarkten und dann in der Welt verbreiten: "Adolf Hitler war kein Deutscher, wir sind nicht mehr schuld!" xD

Jetzt müssten eigentlich die Ösis protestieren ^^
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:52 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha geht nicht: laut grundgesetz geht das nicht, wenn der betreffende dadurch staatenlos wird. hitler war vor seiner deutschen staatsbürgerschaft meines wissens staatenlos, bzw war er danach kein österreicher mehr.
Kommentar ansehen
10.03.2007 18:05 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: .
Kommentar ansehen
10.03.2007 18:22 Uhr von Enrico Bartsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man: Gibt es denn wirklich keine anderen Probleme zu lösenß
Kommentar ansehen
10.03.2007 18:25 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn! Erstens war Hitler kein Bürger der Bundesrepublik Deutschland, ergo hatte er auch nicht die Staatsbürgerschaft im geltenden Recht inne. Und die Staatsbürgerschaft des Deutschen Reiches bzw. der Weimarer Republik kann man ihm wohl kaum rückwirkend entziehen!

Zweitens, Zitat Wiki: "Hitler war bis dahin (1932, Anm. von mir) österreichischer Staatsbürger, bat aber in einem Schreiben vom 7. April 1925 um die Entlassung aus der Staatsbürgerschaft, die ihm gewährt wurde. Er bemühte sich in der Folge um die deutsche Staatsbürgerschaft, die ihm allerdings erst am 26. Februar 1932 zugestanden wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt war er staatenlos." Also wieder ein Fehler. Da die Staatenlosigkeit de facto gar nicht möglich ist (wobei ich mich frage, warum mein Großvater, der Kriegsgefangener bei den Nazis war, und nach dem Krieg nicht in seine Heimat Jugoslawien zurückkehren konnte, weil er dort hingerichtet worden wäre, bis heute Staatenlos ist), und damit dem GG widerspricht.

Drittens und am wichtigsten: Haben wir keine anderen Probleme?
Kommentar ansehen
10.03.2007 19:28 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Staatsbürgerschaft? Wusste garnicht, dass Tote eine Staatsbürgerschaft haben können. Hab gedacht, wenn ein Mensch (in dem Fall der Führer) wech is, is auch seine Staatsbürgerschaft wech. Außerdem war Hitler Krone-Leser und SPÖ-Wähler.
Kommentar ansehen
10.03.2007 19:50 Uhr von Ammy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr erkennt den Hintergrundgedanken nicht wird Hitler die Staatsbürgerschaft aberkannt, so konnte er nie Reichspräsident werden --> Der 2. WK ist nie passiert und wir können nicht mehr als Nazis bezeichnet werden.

(für die intelligenten unter den SN Leuten schreib ich ma noch n ironie off dazu :D)
Kommentar ansehen
10.03.2007 19:56 Uhr von FENERLI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@einfach abschieben!?!?


Kommentar ansehen
10.03.2007 20:45 Uhr von trippleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Deutsch: Schauen wir mal ob die das wirklich tun. Der Umkehrschluss müsste ja sein das Deutschland unmengen an Staatsbürgern hat.Die sind zwar Tot aber immernoch deutsche Staatsbürger oder?
Kommentar ansehen
10.03.2007 21:00 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ammy: *Lol*

Was für "Blüten" ein Vergangenheitswahn so alles verursachen kann ... mich wundert in "D" ohnedies nicht mehr viel.
Kommentar ansehen
10.03.2007 21:38 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ammy und für die ganz intelligenten:

Hitler war Reichs -kanzler- ! :-) *klugscheiß*
Kommentar ansehen
10.03.2007 21:45 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chitah: Es steht nirgends etwas in der News von der Reichspräsidentschaft Hitlers. 1932 trat Hitler bei der Wahl zum Reichspräsidenten an, aber verlor.
Deine Klugscheißerei hat also nichts gebracht.
Kommentar ansehen
10.03.2007 21:45 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nöööööö , ist gaanz anders als ihr denkt !: er kann den "arriertest" nicht mehr nachweisen


gugst du -> http://www.shortnews.de/...


edit : anscheinend ist deutschland frei von problemen , mir fehlen die worte .

"Die niedersächsische SPD-Landtagsfraktion" <---- die können aber schön die kohle auf n kopf haun
Kommentar ansehen
10.03.2007 21:53 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ gorxas: es stand nirgends in meinem Kommentar das ich die News meinte! Ich bezog mich auf den Kommentar von Ammy ein paar User über mir.

Deine Kritik hat also nichts gebracht! :-p
Kommentar ansehen
10.03.2007 23:25 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chitah, Gorxas: *Klugscheissmode an*

Hitler hatte nach seiner Machtergreifung und dem Tode Hindenburgs auch das Amt des Reichspräsidenten innegehabt, und sich offiziell "Führer und Reichskanzler" genannt.

*Klugscheissmode aus*

;-)

Refresh |<-- <-   1-25/66   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?