10.03.07 15:46 Uhr
 104
 

VDA-Präsident kündigt nach elf Jahren seinen Rücktritt an

Bernd Gottschalk, seit 1996 Präsident des Verbandes der Automobilindustrie VDA, hat ohne Angabe von Gründen seinen Rücktritt erklärt. Gottschalk widersprach jedoch Gerüchten, seine Entscheidung habe etwas mit der Klimaschutzdebatte zu tun.

Zuvor hatte der "Spiegel" über verbandsinterne Kritik berichtet. Gottschalk müsse demnach um seinen Posten bangen, schrieb der "Spiegel". Kritiker werfen dem VDA-Chef vor, zu spät und zu lasch auf die Diskussion reagiert zu haben.

Auch eine vom VDA geplante Anzeigenserie, die Umweltinvestitionen in Höhe von zehn Milliarden Euro ankündigen sollte, wurde nach Kritik der Hersteller zurückgezogen.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Präsident, Rücktritt
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?