10.03.07 15:35 Uhr
 293
 

China: Patienten wird ohne Barzahlung die Behandlung verweigert

In letzter Zeit häufen sich die teilweise gewaltsamen Proteste gegen die chinesische Gesundheitspolitik. Dort ist es üblich, dass Patienten in Krankenhäusern nur dann behandelt werden, wenn sie ihre Behandlungskosten vorab bezahlen.

So wird selbst Schwerstverletzten in Notfällen jede Erstversorgung verweigert, wenn sie nicht über die entsprechenden Finanzmittel verfügen. Besonders Arme versuchen sogar ihre Kinder zu verkaufen, um lebensnotwendige Behandlungen bezahlen zu können.

Das noch aus Maos Zeiten stammende Gesundheitssystem ist in den letzen 20 Jahren völlig zusammengebrochen und erst jetzt realisiert die kommunistische Partei in China, dass dringende Verbesserungen längst überfällig sind.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Patient, Behandlung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einigung im Shutdown-Streit - Haushaltssperre aufgehoben
Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2007 15:30 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur schlimm. Lest bitte die Beispiele in der Quelle, das ist einfach nur haarsträubend. Und sowas passiert noch im 21. Jahrhundert.
Kommentar ansehen
10.03.2007 15:53 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terrorstorm: Soweit ich informiert bin, wird zumindest keinem Patienten in den USA eine lebenswichtige Notfallbehandlung verweigert, nur, weil er vorher nicht bezahlen kann oder keine Krankenversicherung hat.

Dazu dieser Link:
http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
10.03.2007 16:40 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grausam! menschen einfach so sterben zu lassen, weil sie nicht genug geld (dabei) haben...das ist wirklich schlimm!!!

aber soweit ich weiß hat china ja noch nie sooo viel von sachen wie menschernechten und so gehalten - also ist auch das hier auch nicht wirklich überraschend!!!
Kommentar ansehen
10.03.2007 17:59 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wirklich schlimm: das schlimmste daran ist, dass frau schmidt uns in die gleichen fahrwasser steuert....und das sehenden auges.....
Kommentar ansehen
10.03.2007 22:34 Uhr von Floyd Fuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei uns auch so: Wer die Praxisgebühr nicht blechen kann, wird nicht behandelt.
Es wurde in der Vergangenheit ja von genügend Einzelfällen berichtet, wo sich Klinikpersonal geweigert hat.
Kommentar ansehen
11.03.2007 06:18 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Andererseits: funktioniert dieses Land trotz der Milliarden Menschen die dort Leben erstaunlich gut... Und ohne Krankenversicherung und Geld hat man es in Deutschland auch nicht gerade leicht. Es gibt genug Menschen ohne, Obdachlose, ehemalige Selbstständige usw...
Kommentar ansehen
11.03.2007 08:58 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
China geht es doch gut? Ja, dem Land geht es gut, aber eben auf Kosten seiner Einwohner.
Genauso wie hier: im Durchschnitt waren die Deutschen nie reicher als heute. Genauso wie in China gibt es hier aber eben eine Oberschicht superreicher gewissenloser Menschen, die der Mittel- und Unterschicht einfach mal so das Geld entziehen und sich dann noch an deren fehlender Finanzkraft bereichern, indem sie wegen unserer fehlenden Finanzkraft und Arbeitslosigkeit den Staat nach ihrem Gutdünken umbauen...
In China sind es die Wanderarbeiter, die das Land am Leben halten, und das unter unmenschlichen Bedingungen, ohne jede soziale Sicherheit und auf Kosten der Natur.
Dadurch ist das Land zwar reich und entwickelt sich wieder zur Wirtschaftsmacht, aber um welchen Preis?
Kommentar ansehen
11.03.2007 12:49 Uhr von Scheuermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
China China wächst ständig. Die >Bevölkerung, da blüht die Industrialisierung richtig auf, aber was die Gesundheit anbelangft (und noch andere bereiche), da haperts gewaltig
Kommentar ansehen
11.03.2007 13:40 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Himmel nein, China funktioniert gut? Die Bevölkerung blüht auf?

>>>
China
Die Opfer des Wirtschaftswunders

Extrem billige Produktion, imposante Wachstumsraten - doch wer zahlt den Preis für Chinas Wirtschaftswunder? Amnesty International hat den Alltag chinesischer Wanderarbeiter dokumentiert. Der Bericht zeigt, auf welcher Basis rund 200 Millionen Menschen täglich ausgebeutet werden – und wie China damit seine Zukunft riskiert.
[...]
<<<
http://www.manager-magazin.de/...
Kommentar ansehen
16.03.2007 22:54 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht: ganz richtig so. Aus eigener Erfahrung, weiß ich das man auch hinterher bezahlen kann !!! Nur leider wird das von vielen Krankenhäusern nicht umgesetzt !!!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?