10.03.07 11:45 Uhr
 381
 

USA: FBI verstößt gegen die geheimen Auspähmaßnahmen im Kampf gegen den Terror

Das Bundeskriminalamt FBI hat im Zuge des Antiterrorkampfs weitaus mehr US-Bürger heimlich ausspioniert als bisher bekannt war. Das geht aus dem veröffentlichten Prüfungsbericht des zuständigen Generalinspekteurs des Justizministeriums hervor.

Dem FBI ist es möglich, sich Daten von Telefonaten, E-Mails und Geldtransaktionen bei den zuständigen Unternehmen einzuholen - dies jedoch nur, bei begründetem Terrorverdacht. Das Anti-Terrorgesetz(Patriot-ACT) wurde in min. 22 Fällen missbraucht.

FBI-Direktor Robert Mueller räumte die Vorwürfe ein und sprach von "ernsthaften Mängeln", an deren Beilegung bereits gearbeitet werde. Die Demokraten kritisierten das Vorgehen des FBI, da man unschuldige Bürger in ihrer Privatsphäre verletze.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Terror, Kampf, FBI, geheim
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2007 09:35 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe wenn ich ehrlich bin nichts anderes erwartet, als das die Amis die Chance vom gläsernen Menschen hemmungslos ausnutzen. Ich denke, das ist nur die Spitze vom Eisberg und es werden nun sicherlich einige Köpfe rollen.
Kommentar ansehen
10.03.2007 12:31 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausnutzung: Wofür werden diese Idioten eigentlich bezahlt? Die sollen damit Terroristen aufspüren. Da muss wirklich was getan werden. Wer die Möglichkeiten missbraucht, sollte direkt rausgeschmissen werden.
Kommentar ansehen
10.03.2007 13:09 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schockiert: bin ich jetzt nicht gerade. Nur überrascht wie lange sie das geheim halten konnten.

Wer glaubt das es hier anders ist der irrt.

Falls ich morgen nicht mehr schreibe haben sie mich warscheinlich verhaftet ;-)
Kommentar ansehen
10.03.2007 15:45 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin nicht schokiert: wenn es in Deutschland genauso läuft. Wenn die Regierung so weitermacht, haben wir in kürze noch weniger Datenschutz und Privatsphäre als die Amerikaner.
Kommentar ansehen
10.03.2007 16:14 Uhr von texaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zufall oder Und das sind nur Fälle die zufällig publik wurden, denkt mal über die Dunkelzifer nach. Wer weis denn wirklich was die machen und mit welchen techn. Mitteln und Möglichkeiten. Und das sind "nur" Amerikaner. Stellt euch mal Streber Deutschland vor, der immer noch einen draufsetzt in punkto Überwachung,Gesetzgebung und Strafverfolgung.
Aber ist ja nur zu unserem besten. ;-)
Zu verbergen hab ich auch nichts.
Damit finden wir bestimmt Terroristen,
und Schuld an alle dem sind diese "Killerspiele"

Oh Mann, ich muss kotzen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?