09.03.07 18:29 Uhr
 98
 

Fußball: Bielefeld hat ein Torhüterproblem

Für das nächste Bundesligaspiel beim FSV Mainz 05 hat Bundesligist Arminia Bielefeld ein Torhüterproblem, da Stammkeeper Mathias Hain nicht spielen kann.

Der 34-jährige Mannschaftskapitän leidet an einem grippalen Infekt, der einen Einsatz unmöglich macht. Ersatzkeeper Marc Ziegler zog sich zudem im Freitagstraining eine Rückenverletzung zu.

Ob Ziegler spielen kann, steht noch nicht fest. Sollte dies nicht der Fall sein, müsste Pascal Formann, der Torhüter der Oberliga-Mannschaft, ins Tor. Der 24-jährige Formann hat noch kein Bundesligaspiel bestritten.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bielefeld, Torhüter
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Fußball-WM: Experte warnt vor "Foulspiel" und Bestechungen durch Regierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2007 17:59 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Bundesligist muss eigentlich drei Torhüter haben, die bundesligatauglich sind. Allerdings sparen die schwächeren Bundesligisten oft am dritten Torhüter.
Kommentar ansehen
09.03.2007 18:45 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja bielefeld wird wohl nicht henug geld haben um 3 profitorhueter zu bezahlen....aber meistens sind die torhueter aus der oberliga gar nicht mal so schlecht und er wird schon oefter bei den profis trainiert haben
Kommentar ansehen
09.03.2007 19:59 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tjaja: hätten die mal damals meinen kumpel dort behalten, der wäre mittlerweile sicherlich bundesligatauglich. selbst schuld ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?