09.03.07 16:28 Uhr
 947
 

Nach Bush-Besuch: Mayas wollen Denkmäler von "bösen Geistern" reinigen

Ab dem 11. März wird der US-Präsident George W. Bush eine siebentägige Südamerikareise durchführen, in dessen Verlauf er zahlreiche Denkmäler der Mayas besuchen wird. Die Maya wollen aus diesem Grund ihre Denkmäler nach dem Besuch "säubern".

Laut der guatemalischen Maya-NGO hinterlässt Bush "böse Geister", durch die die Totenruhe gestört wird. Mit Gebeten und Kräutern wollen die Mayas nach den Bush-Besuchen gegen diese "bösen Geister" vorgehen.

In Venezuela und Kolumbien sind bereits Demonstranten auf die Straße gegangen, um gegen den US-Präsidenten zu demonstrieren.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: George W. Bush, Besuch, Geist, Denkmäler
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2007 16:42 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, wenn das doch hier auch mal klappen würde!! Wie schön wäre es, wenn vor laufender Kamera am nächsten Tag jemand die Merkel entgiften würde, nachdem sie Bush die Hand geschüttelt hat, .... und wenn Priester die Strecke abschreiten und mit Weihwasser entteufeln würden.

Ich weis nicht viel über die heutigen Maya, aber sie haben gerade einen Riesen-Sympathiesprung bei mir gemacht.
Kommentar ansehen
09.03.2007 17:03 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guatemalisch? guatemalisch oder guatemaltekisch?
http://de.wiktionary.org/...
Weiss es wirklich nich... aber guatemalisch gibbet auf wiktionary nicht...
Kommentar ansehen
09.03.2007 17:09 Uhr von opppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die: diesen bösen Geist wirklich vollständig austreiben können?

Wenn es klappt, beteilige ich mich an den Kosten, wenn sie es auch in Amiland versuchen!
Kommentar ansehen
09.03.2007 17:25 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Etwas übertrieben: Bush ist zwar ein Idiot, aber bringt sicher keine bösen Geister mit.
Kommentar ansehen
09.03.2007 17:44 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schöne Geschichte: Das der Bush sich noch vors Haus wagt.
Selbst die Majas mögen den nicht.
Aber seine Zeit ist ja eh abgelaufen.
Kommentar ansehen
09.03.2007 18:37 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob da: gebete und kräuter ausreichen?? wenn einer böse geister bei sich hat dann bush, und zwar eine ganze menge. aber anführer der bösen geister ist bush selbst und der verschwindet dort ja gott sei dank wieder.
Kommentar ansehen
09.03.2007 18:49 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss: Meinste wegen "geistig arm"? ;)
Kommentar ansehen
10.03.2007 12:17 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bleifuss: keine bösen geister, ausser dem der ihm gesagt hat er soll irgendwelche länder angreifen? der sich angeblich als "gott" ausgegeben hat.
ok, wir wissen dass sowas im grunde nur schizophren ist, aber die mayas haben halt ein anderes weltbild als wir =)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?