09.03.07 15:22 Uhr
 124
 

Airbus für Gewinneinbruch bei EADS verantwortlich

Mit einem operativen Gewinn in Höhe von 399 Millionen Euro verdiente der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS rund 90 Prozent weniger als im Vorjahr. Hauptgrund dafür waren Verluste bei der EADS-Tochter Airbus.

Der Flugzeugbauer musste im vergangenen Jahr einen Verlust in Höhe von 572 Millionen Euro ausweisen. Der Gewinn im EADS-Konzern lag mit 99 Millionen Euro ebenfalls deutlich unter dem des Vorjahres (knapp 1,7 Milliarden Euro).

Auch in 2007 kündigte EADS für seine Flugzeug-Tochter Airbus weitere Verluste an. Das operative Ergebnis soll jedoch mit Hilfe des Sanierungsprogramms "Power8" konstant gehalten werden, versprach der EADS-Vorstand am Freitag.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Airbus, EADS, Gewinneinbruch
Quelle: de.today.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2007 18:33 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar: 90 prozent weniger gewinn als im letzten jahr. aber trotzdem noch fast 400 millionen euro. das ist verdammt viel kohle und die sollten sich nicht beschweren. dekadentes dreckspack
Kommentar ansehen
12.03.2007 21:22 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
logisch: wenn man soviel "Verlust" macht !!! Mal sehen was die sich einfallen lassen, um das wieder gerade zu biegen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?