09.03.07 10:34 Uhr
 4.547
 

Italien: Sextourist zu 14 Jahren Haft verurteilt

Ein historisches Urteil wurde jetzt von einem Gericht in Mailand gefällt: Der 56-jährige Giorgio Samec muss für seine Aktivitäten in Sachen Sextourismus für 14 Jahre ins Gefängnis.

Samec hatte vor allem in Südostasien junge, noch minderjährige Mädchen zu sexuellen Handlungen gezwungen. Beweise über den Missbrauch von zehn Mädchen lagen dem Richter vor; der Verurteilte schickte sie zwischen Thailand und Kambodscha hin und her.

Ein im Jahre 1998 beschlossenes Gesetz in Italien ermöglichte jetzt das juristische Vorgehen, auch wenn die Aktionen im Ausland stattfanden und es sich um Missbrauch von Minderjährigen handelte.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Italien, Haft, 14
Quelle: www.wienerzeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2007 10:50 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ab in den knast: mit dem schwein...und da dann schön überall rumerzählen, dass er ein kinderfi**** ist...da können sich dann die anderen gefangenen mit ihm amüsieren!!!
hoffentlich tuts seeeehr weh!!!!!
Kommentar ansehen
09.03.2007 10:56 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: "und da dann schön überall rumerzählen"

Aufruf zur Selbst-/Lynchjustiz ist strafbar ! Und das tust du hier gerade ! Und es ist im übrigen auch bei SN-Verboten dazu aufzurufen.
Kommentar ansehen
09.03.2007 11:14 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Sind ja nicht deine Kinder, oder?
Außerdem bekommen Gefangene immer raus, weswegen Mithäftlinge einsitzen.

Ich schließe mich dem kleinen Erdbär an: Der sollte jeden Tag eine ganze Palette Seife vom Boden aufheben müssen. Bis er aus seinem Ar.... sein eigenes Echo hört!
Kommentar ansehen
09.03.2007 11:15 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Hallo.... tritt mal auf die Bremse, der Typ ist ein Schwein und hat die Hölle auf Erden verdient und glaube mir der wird sie erleben und das gönne ich Ihm von Herzen.

Oder gehörst Du auch zur Abteilung der "Gutmenschen" ?

Bei solchen Delikten lobe ich mir die USA, wo den Verbrechern die Bürgerrechte aberkannt werden, so sollte es sein, kein Täterschutz, null Pardon und die Hilfe dem oder den Opfern zukommen lassen.
Kommentar ansehen
09.03.2007 11:23 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RUHIG !! mal ganz ruhig ....

Das brauch gar nicht "groß" rum erzählt werden, was er für ein Schwein ist.

Die Mithäftlinge sind da schon (sehr) gut informiert.

Kenne das aus deutschen Haftanstallten. Das wird sich schon "regeln" ... keine Angst !!! (zumindest in Deutschland)

Was meint ihr was hinter den Mauern alles abgeht !! Und da ist Deutschland noch sehr (!!) zivilisiert.

"14 tage Lebenslänglich" gesehen ?!

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
09.03.2007 11:35 Uhr von Alagos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm Leute dass so jemand ein Schwein ist, gestört und was weiss ich müssen wir garnicht diskutieren. Ich habe selbst mit dem weissen Ring zu tun und weiss, wie schlimm sowas ist... glaubt mir. Aber nichts desto trotz ist der Täter ein Mensch. Wir haben die Folter abgeschafft. Mit Grund. Was ihr hier vorschlagt macht euch nicht besser als den Täter selbst. Denkt da mal drüber nach.

Ausserdem ist Pädophilie nun mal eine Krankheit, solche Leute gehören lebenslang in die geschlossene Psychiatrie, aber nicht ins Gefängniss.
Kommentar ansehen
09.03.2007 11:43 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alagos: Da gebe ich dir recht.

Allerdings ist Pädophilie strafbar (auch wenn es eine Krakheit ist) und das weiß jeder (!). Auch der Pädophile !!

Und das sein Handeln dadurch strafbar ist, weiß er auch !

Und wenn er sich nicht helfen läßt (vorher), dann muß er eben die Konsequenzen tragen.
Wie immer sie auch ausehen.

Und das mit Kinderschändern im Knast nicht zimperlich umgegangen wird, weiß auch jeder.

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
09.03.2007 12:12 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alagos: Leute die solche Aussagen machen, speziell die Diplompsychopaten, äh... -psychologen, sorgen immer wieder dafür, dass Pädophile Freigang bekommen und als geheilt anerkannt werden.

Pädophilie ist keine Krankheit, genauso wenig wie Sodomie, sondern eine sexuelle Perversion, die mit aller Härte des Gesetztes bekämpft werden muss.
Einsperren, Schlüssel abbrechen und vergessen zu füttern!
Kommentar ansehen
09.03.2007 12:14 Uhr von Alagos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hawk74: Stimmt, das Problem ist, dass es kaum präventivhilfe für Pädophile gibt. Vorallem weil es bisher keine wirklich funktionierende Therapie gibt. Eigentlich müsste jeder Pädophile Gewalttäter lebenslang in die Psych(nicht jeder Pädophile wird gewalttätig, mit den anderen müssen wir anders umgehen).
Kommentar ansehen
09.03.2007 12:23 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alagos: Es gibt ein gutes Angebot der Charité (Berlin)

"Lieben Sie Kinder mehr als Ihnen lieb ist ?!"

Dort kann Mann/Frau sich vor einer Straftat anonym behandeln lassen.

ca. 500 Männer und 2 Frauen nehmen das Projekt im moment in anspruch.

Sehr gute Idee finde ich.

Bis dann....
HAWK
Kommentar ansehen
09.03.2007 12:28 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diesen Sextouris, die mit den: B..sclippern nach Thail,Philip etc.aufbrechen,
sollen (in D ja auch schon Gesetz) die ganze Härte
der urteilenden Richter spüren.
Hoffentlich fällt im oft die Seife aus der Hand, wenn er duscht....
Kommentar ansehen
09.03.2007 12:36 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jesse_james: seit wann ist es denn ne straftat, zu sagen, warum jemand im knast ist???
das gesetz kenn ich ja garnicht, sorry...

da hätt er mal schön vorher drüber nachdenken sollen!!!
Kommentar ansehen
09.03.2007 12:58 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wo: muß er die Strafe absitzen?
Hoffentlich in Südostasien!
Kommentar ansehen
09.03.2007 16:53 Uhr von Mailyn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: lasst dem mann doch seinen spaß xD

ironie ???
Kommentar ansehen
09.03.2007 17:26 Uhr von Kuemmel1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtigstellend: muss man sagen: Pädophilie ist eine sexuelle Ausrichtung, keine Praxis, Päderastie wäre dann die Sexuelle Handlung. und sexuelle Aurichtungen sind leider nicht heilbar.
Solche Aussagen wie, "vergessen zu füttern" finde ich ekelhaft. Ich bin zwar dafür das Sexuallstraftäter, egal ob die Opfer Kinder sind für den rest ihres Lebens im Gefängniss bleiben, aber man darf doch nicht selber grausam werden.

Die Pädophilen haben sich nicht ausgesucht auf Kinder zu stehen, genauso wie manche homosexuelle verachten, obwohl sie sicherlich auch nicht gefragt wurden.
Kommentar ansehen
09.03.2007 17:32 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kuemmel: "Die Pädophilen haben sich nicht ausgesucht auf Kinder zu stehen,"

Das mag durchaus stimmen, aber sie suchen es sich wohl selbst aus, sich an Kinder zu vergehen und diese (oftmals) anschließend zu töten. DAS ist das perverse an den kranken Hirnen - sie wissen von ihrer Krankheit und statt sich helfen zu lassen (Projekt kein Täter werden u.a) ziehen sie es vor sich wie der letzte Abschaum der Gesellschaft zu benehmen.

Jemand der unter Tobsuchtsanfälle leidet kann seine Opfer auch nicht sagen, sorry, habe ich mir nicht ausgesucht die Krankheit und deshalb ist es okee, wenn ich meine Frau 3x die Woche verdrische....
Kommentar ansehen
09.03.2007 17:50 Uhr von Kuemmel1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeppo: Hab ja auch nicht von freisprechen geredet, aber ich finde lebenslänglicher Knast reicht einfach, dann machen sies nicht wieder, wenn sie schmerzen haben, im Knast selber vergewaltigt werden ist damit keinem geholfen.
Kommentar ansehen
10.03.2007 06:29 Uhr von skytho1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Sicherlich gibt es die Projekte wie:
"Nicht Täter werden"

Solche Projekte sind sehr gut und sollten
meiner Meinung nach Deutschlandweit angeboten werden, aber im Gegenzuge muss man auch
sagen,dass genau diese Hexenjagd die derzeit
gegen Pädophil veranlagte Menschen geführt wird
dazu führt, dass sich wenige dieser Menschen
wirklich trauen werden an solchen Projekten
teilzunehmen.

Also kann nur eins helfen:
Hexenjagd auf Pädophile einstellen, solche
Projekte vermehrt anbieten und so dafür sorgen,
dass es in Zukunft weniger Ersttäter (die ja den größten Anteil an Sexualstraftaten gegen Kinder haben) geben wird und die Kinder somit auch wieder etwas mehr geschützt sind.

Denn eins wird gerne oft unterschlagen:
Pädophilie ist NICHT strafbar und ist eine sexuelle Neigung, deren Auslebung jedoch unter Strafe gestellt ist. Also muss man wenn man es mit dem Schutz der Kinder ernst meint überlegen, wie man Menschen mit dieser ´krankhaften´ sexuellen Neigung helfen kann diese in den Griff zu bekommen, BEVOR sie überhaupt den ersten Schritt unternehmen eine Straftat in diese Richtung zu begehen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?